Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Ist die Kostenübernahmebestätigung verbindlich, wenn diese durchgeführt wurde?

Hallo,
ich habe einen Kosten- und Heilplan eingereicht und eine Kostenübernahme bestätigt bekommen. Nach erfolgter Behandlung wurde die Zahlung aber mit der Begründung, dass diese Leistung (vorbereitende Leistung durch den Kieferchirugen) für eine Krone abgelehnt (Zahnzusatz 724P).
Widerspruch habe ich bereits eingelegt, der Termin zur Beantwortung ist aber bereits überschritten. Für mich ergibt sich folgende Fragen.

1) ist die Kostenübernahmebestätigung binden?
2) habe ich Anspruch auf Schadensersatz und Verzugszinsen, weil ich erstens Aufwand hatte, zweitens weil die Zahlung hätte schon erfolgt sein müssen?
3) hat die Allianz ein Sonderkündigungsrecht nach Leistung?
3) Überlege ich eine Vorstandsbeschwerde einzureichen und auch den Ombutsmann zu informieren, was würden sie mir dazu raten?

Ein Wort zum Geschäftsgebahren von Versicherungen im allgemeinen und zu Allianz im speziellen. Wir Kunden leisten Vertrauenvorschuss, nämlich den Versicherungsbeitrag, in der Hoffnung im Schadensfall entschädigt zu werden. Daher sind die Kunden nicht von Ungefähr skeptisch. Diese Skepsis ist berechtigt, wie mein Fall zeigt. Im Versicherungsverkauf wird auf den Einwand "Versicherungen bezahlen eh nicht" gern mit der Frage nach konkretem Fall behandelt. Nun hier ist so einer.


Richtige Antwort
2021-05-12T16:56:20Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 12.05.2021 um 18:56 Uhr
  • zuletzt editiert von Ines.

Guten Abend RKle,

ich kann Ihren Ärger verstehen. Laut Ihrer Schilderung ist Ihr Vertrauen doch sehr stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Ohne die Details zu kennen, ist eine allgemeine Antwort hier im Allianz hilft-Forum nicht möglich.
Ich möchte die von Ihnen erwähnten Punkte zusammen mit Ihrem Vorgang bei den zuständigen Kolleg:innen der Krankenleistungsabteilung platzieren. Ich benötige hierfür folgende Angaben an allianzhilft.dialog@allianz.de

  • Ihre vollständigen Kontaktdaten
  • Ihre Versicherungsscheinnummer incl. der Abrechnungsnummer
  • Ihren Benutzernamen hier im Forum zusammen dem Hinweis auf Ihren Beitrag.

Sobald ich Ihre E-Mail erhalten habe, kümmere ich mich darum.


Liebe Grüße
Sven

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2021-05-17T18:41:14Z
  • Montag, 17.05.2021 um 20:41 Uhr
Hallo Sven,

vielen Dank für Dein Angebot. Ich warte noch die auf die Antwort der Leistungsabteilung, dann würde ich Dich ggf. noch mal ansprechen.

Mein Ärger besteht vor allem darin, dass es eine Strategie scheint, Schadensfälle abzulehnen, entgegen vollmundiger Versprechen der Prospekte. Ich gehe davon aus, dass diese Strategie Erfolg hat. Vermutlich gibt es genug, die den Ablehnungsbescheid akzeptieren, weil sie glauben die Versicherer halten sich an die Verträge. Aber genug davon.

Besten Gruß
Rainer
2021-05-17T19:36:14Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 17.05.2021 um 21:36 Uhr
Hallo RKle,

mein Angebot steht natürlich weiterhin. Sofern Sie meine oder die Unterstützung des Allianz hilt-Teams wünschen, scheuen Sie sich nicht und schreiben uns eine E-Mail.

Beste Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄