Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

GKV Leistungen bei Zahnersatz und Zahnbehandlung?

Was sind die aktuellen GKV Leistungen bei Zahnersatz? Und was wäre der Vorteil für mich wenn ich eine Zahnzusatzversicherung und Zahnbehandlung bei der Allianz abschließe? Dachte immer meine gesetzliche zahlt alles.

lg und danke

Richtige Antwort
2015-01-29T18:36:12Z
  • Donnerstag, 29.01.2015 um 19:36 Uhr
  • zuletzt editiert von David.
Hallo Schmeyer,

vielen Dank für Deine Frage zur Zahnersatzbehandlung. Immer wieder ein Thema in unseren Agentur, da die Leistungen seitens der gesetzlichen Krankenversicherung eine Grundversorgung darstellen, aber vor allem auf die Eigenerhaltung setzen...

Grundsätzlich werden Zahnbehandlungen von der gesetzlichen Krankenkasse, wie jede andere ärztliche Behandlung, übernommen. Also der ganz normalöe Besuch - einmal im Jahr.

Für Zahnersatz werden in Abhängigkeit des Zahnbefundes sogenannte “Festzuschüsse” gezahlt. Welche Therapie zur Behandlung gewählt wird ist dabei völlig unabhängig - es kommt eine standardisierte Therapie (einfache und zweckmäßige Lösung) zum Ansatz. Von diesem Standart werden dann ca. 50% der Kosten als Zuschuß angesetzt.
Das bei den gesetzlichen Krankenkassen nutzbare Bonusheft stockt diese Kosten nach fünf Jahren lückenloser Führung um 20% (auf 60%) und nach zehn Jahren lückenloser Führung um 30% (auf 65%) auf.

Bei Kindern ist es ähnlich: Kieferorthopädie wird in der Regel nur für Jugendliche unter 18 Jahren gezahlt - bei Abschluß der Behandlung aber bis zu 100 %. Hier ist jedoch zu beachten, dass es sich ebenfalls um die einfache und zweckmäßige Lösung handelt.

Sebastian hat Dir bereits einen Link zum schmökern eingestellt. Hier findest Du ein paar Kostenbeispiele. Der Vorteil einer "richtigen" Zahnzusatzversicherung besteht darin, dass auch Kosten übernommen werden, die in keinster Weise von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt werden. Das ist (aus meiner Sicht) der wichtigste Punkt, der auch bei den Angebotsvergleichen beachtet werden sollte. Mein Kundentip ist: Sprich mal mit Deinem Zahnarzt über die Kosten, die bei einer möglichen Zahnbehandlung entstehen. Kann ein interessantes Gespräch werden.

Beste Grüße
Gordon Schüler
5 Kommentare
2015-01-29T17:05:30Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 29.01.2015 um 18:05 Uhr
Hallo Schmeyer,

vielen Dank für diese spannende Frage.

Es gibt schon verschiedene Behandlungen oder zb.Implantate, die nicht von der gesetzlichen Versicherung übernommen werden.
Die Zahnzusatzversicherung sichert Sie vor zusätzlichen Kosten ab. Zb können Sie dank dieser Zusatzversicherung ein etwas teureres Implantat nutzen. Natürlich ist es dann wichtig, diese Schritte vorher mit uns abzusprechen.

Ich habe Ihre Frage auch einmal an unsere Spezialisten in der Krankenversicherungsabteilung weitergeleitet. Ich werde mich dann hier im Forum zurückmelden, sobald ich eine Antwort habe.

Im Vorfeld können Sie sich aber auch schon gerne das Produkt einmal anschauen.
Hierzu folgender Link für Sie:
https://www.allianz.de/gesundheit/zahnzusatzversicherung/

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-01-29T17:29:01Z
  • Donnerstag, 29.01.2015 um 18:29 Uhr
Vielen Dank schonmal im Vorraus
lg
Richtige Antwort
2015-01-29T18:36:12Z
  • Donnerstag, 29.01.2015 um 19:36 Uhr
  • zuletzt editiert von David.
Hallo Schmeyer,

vielen Dank für Deine Frage zur Zahnersatzbehandlung. Immer wieder ein Thema in unseren Agentur, da die Leistungen seitens der gesetzlichen Krankenversicherung eine Grundversorgung darstellen, aber vor allem auf die Eigenerhaltung setzen...

Grundsätzlich werden Zahnbehandlungen von der gesetzlichen Krankenkasse, wie jede andere ärztliche Behandlung, übernommen. Also der ganz normalöe Besuch - einmal im Jahr.

Für Zahnersatz werden in Abhängigkeit des Zahnbefundes sogenannte “Festzuschüsse” gezahlt. Welche Therapie zur Behandlung gewählt wird ist dabei völlig unabhängig - es kommt eine standardisierte Therapie (einfache und zweckmäßige Lösung) zum Ansatz. Von diesem Standart werden dann ca. 50% der Kosten als Zuschuß angesetzt.
Das bei den gesetzlichen Krankenkassen nutzbare Bonusheft stockt diese Kosten nach fünf Jahren lückenloser Führung um 20% (auf 60%) und nach zehn Jahren lückenloser Führung um 30% (auf 65%) auf.

Bei Kindern ist es ähnlich: Kieferorthopädie wird in der Regel nur für Jugendliche unter 18 Jahren gezahlt - bei Abschluß der Behandlung aber bis zu 100 %. Hier ist jedoch zu beachten, dass es sich ebenfalls um die einfache und zweckmäßige Lösung handelt.

Sebastian hat Dir bereits einen Link zum schmökern eingestellt. Hier findest Du ein paar Kostenbeispiele. Der Vorteil einer "richtigen" Zahnzusatzversicherung besteht darin, dass auch Kosten übernommen werden, die in keinster Weise von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt werden. Das ist (aus meiner Sicht) der wichtigste Punkt, der auch bei den Angebotsvergleichen beachtet werden sollte. Mein Kundentip ist: Sprich mal mit Deinem Zahnarzt über die Kosten, die bei einer möglichen Zahnbehandlung entstehen. Kann ein interessantes Gespräch werden.

Beste Grüße
Gordon Schüler
2015-01-29T18:44:38Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 29.01.2015 um 19:44 Uhr
Lieber Gordon,

danke für deine ausführliche Antwort.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-01-30T07:55:31Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 30.01.2015 um 08:55 Uhr
Guten Morgen Schmeyer,

Gordon Schüler hat bereits alles Wichtige gesagt. Auch die Experten haben nichts mehr hinzuzufügen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, sind wir gerne für Sie da.

Freundliche Grüße und ein schönes Wochenende
Sandra
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄