Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Herbert Kaupert

wer ist versicherter Eigentümer bzw. wirtschaftlicher Eigentümer

Wenn ich einen Brandschaden erleide und das Haus voll finanziert ist, brauche ich dann die ZUstimmung der Bank, damit die Versicherungsleistung gezahlt wird?
Richtige Antwort
2017-08-04T16:15:01Z
  • Freitag, 04.08.2017 um 18:15 Uhr
Hallo Herbert Kaupert,

es ist schön zu hören, dass Sie so interessiert am Auszahlungsvorgang in einem Schadenfall sind.

Sie benötigen in diesem Fall die Zustimmung der Bank, da diese als Sicherungsgläubiger agiert. Bis zu dem Zeitpunkt, wo das Haus noch nicht abbezahlt wurde, gehört es weiterhin der Bank. Diese entscheidet somit im Schadenfall, ob eine Auszahlung der Leistung erfolgt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Freundliche Grüße

Chantal
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-08-04T16:15:01Z
  • Freitag, 04.08.2017 um 18:15 Uhr
Hallo Herbert Kaupert,

es ist schön zu hören, dass Sie so interessiert am Auszahlungsvorgang in einem Schadenfall sind.

Sie benötigen in diesem Fall die Zustimmung der Bank, da diese als Sicherungsgläubiger agiert. Bis zu dem Zeitpunkt, wo das Haus noch nicht abbezahlt wurde, gehört es weiterhin der Bank. Diese entscheidet somit im Schadenfall, ob eine Auszahlung der Leistung erfolgt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Freundliche Grüße

Chantal
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-08-04T16:47:51Z
  • Freitag, 04.08.2017 um 18:47 Uhr
das Haus gehört doch nicht der Bank?
Wo ist das geregelt?
2017-08-04T16:54:16Z
  • Freitag, 04.08.2017 um 18:54 Uhr
Hallo Herr Kaupert,

vermutlich haben wir den Satz etwas unverständlich dargestellt. Entschuldigen Sie bitte.

Es war gemeint, dass es so zu verstehen ist, dass das Haus der Bank gehört und Sie bis zur Abzahlung dieses nutzen können.

Schlussendlich kann ich aber die Aussage von Chantal nur noch einmal wiederholen. Wenn das Haus über die Bank finanziert ist, tritt diese als Sicherungsgläubiger in die Versicherung ein. Das bedeutet, dass Schadenauszahlungen in Absprache mit der Bank getroffen werden.

Sollte es weitere Rückfragen dazu geben, stehen Ihnen auch gerne die Kollegen von der Wohngebäudeversicherung unter 0800/4100105 (Mo-Fr. 8-20 Uhr) zur Verfügung.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄