Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Ni No

Wasserleitungen selbst verlegen

Hallo,

darf ich aus versicherungstechnischer Sicht Wasserleitungen in meinem Haus selbst verlegen?
Gilt der Versicherungsschutz (Leitungswasserversicherung) uneingeschränkt?
Richtige Antwort
2018-03-20T14:02:16Z
  • Dienstag, 20.03.2018 um 15:02 Uhr
Hallo Ni No,

ja, beim Hausausbau oder der Renovierung ist jeder Euro wichtig. Da können schnell einige Tausend Euro zusammenkommen, die man durch Eigenleistung sparen kann. Sie sind unter Umständen selbst als Klempner oder Installateur tätig?

Sofern Sie die Installation vornehmen, muss diese fach- und sachgerecht erfolgen.

Erfolgt die Installation laienhaft, nimmt der Versicherungsnehmer/ Besitzer es billigend in Kauf, dass ein Schaden passieren "kann".

Sofern der Schadenfall eintritt und sich Fragen ergeben bzw. Zweifel bestehen, wird der Schaden von einem Gutachter in Augenschein genommen.

Haben Sie über den Versicherungsschutz bereits mit ihrem Vermittler gesprochen? Meine Empfehlung: Gehen Sie auf ihren Vermittler zu. Beim Hausausbau und/oder Hausumbau ergeben sich auch weitere Risiken. Das kann die Größe der Wohnfläche betreffen, weitere Gefahren, wie Feuer, Sturm oder Elementarschäden.

Sie haben Ihre Frage im Bereich Wohngebäudeversicherung gestellt. Bitte bedenken Sie, dass das Ganze auch die Hausratversicherung betrifft.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen und wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolg beim Umbau. Wenn Sie weitere Fragen haben, kommen Sie einfach auf uns zu.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄