Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Glasversicherung/ Spannungsschaden . Wer kommt für Schaden auf?

An dem Schaufenster des von mir gemieteten Ladengeschäftes ist ein Spannungsschaden an der Außenscheibe (Doppelverglasung) entstanden. Nun soll ich für den Schaden aufkommen obwohl ich nichts damit zu tun habe. Kann der Vermieter das nicht über eine Gebäudeversicherung abdecken?

Richtige Antwort
2015-06-10T11:58:40Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 10.06.2015 um 13:58 Uhr
Guten Tag Hallochen,

vielen Dank für Ihre Frage und herzlich willkommen in unserem Forum.

In den meisten Gebäudeversicherungen kann eine Gebäudeverglasung mit eingeschlossen werden. Pauschal kann ich das aber nicht für alle Versicherungen bestätigen.

Auch ein wichtiger Faktor ist, dass die Scheibe durch ein versichertes Ereignis zu Schaden gekommen ist.

In Ihrem Fall würde ich mit dem Vermieter noch einmal in Kontakt treten und nach einer Lösung suchen.

Sollten Sie den Schaden melden wollen, dann können Sie dies bei den Kollegen der Sach-Schadenabteilung gerne tun. Diese sind unter der Rufnummer 0800/4100107 (Montag-Freitag 8-20 Uhr) erreichbar.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen, falls nicht, kommen Sie gerne wieder auf uns zu.
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
4 Kommentare
2015-06-21T14:13:11Z
  • Sonntag, 21.06.2015 um 16:13 Uhr
Würde ebenfalls empfehlen, einfach mal sich mit dem Vermieter auszutauschen, es wird sicherlich eine Lösung geben.
2015-06-21T14:30:02Z
  • Sonntag, 21.06.2015 um 16:30 Uhr
Hallo,

der Vermieter müsste diesen Schaden über seine Wohngebäude regulieren lassen in der hoffentlich Glas mit eingeschlossen ist. Ein festeingebautes Fenster ist ein Gebäudebestandteil und wird deswegen über die Wohngebäude/Glas reguliert aber nicht z.B über eine Inhaltsversicherung die Sie wahrscheinlich haben.

Viele Grüße
2015-06-23T08:51:45Z
  • Dienstag, 23.06.2015 um 10:51 Uhr
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Der Vermieter ist leider der Meinung das ich Pech habe, da der Vermieter keine Glasversicherung hat. Ich habe ihm gesagt dass ich den Schaden nicht verursacht habe und deswegen nicht dafür aufkommen werden. Auch im Mietvertrag ist nichts zu so einem Fall geschildert, und auch nicht zu anderen Schäden an der Mietsache. Also werde ich meine Füsse weiterhin still halten.

DANKE und noch eine schöne Woche.

Dateianhänge
    😄