Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Altmärker001

Entscheidung des Ombudsmanns für Versicherungen vom 02.04.2002

Sehr geehrte Damen und Herren, im Internet fand ich die o.g. Entscheidung: 


"Der Wurzeleinwuchs in Abwasserrohre stellt für sich genommen kein versichertes Ereignis im Rahmen der Rohrbruchversicherung dar. Kommt es jedoch infolge des Wurzeleinwuchses zum Rohbruch, ist dieser Schaden versichert, da es auf dessen Ursache nicht ankommt."


Ist diese Aussage noch gültig oder wurde sie widerrufen? Wenn widerrufen, auf welchen gerichtlichen Urteil geschah der Widerruf?


Mit freundlichen Grüßen

U. Wilmerstaedt

Richtige Antwort
2022-09-01T14:28:30Z
  • Donnerstag, 01.09.2022 um 16:28 Uhr
  • zuletzt editiert von Vanessa.
Hallo Altmärker001,


ich habe mich einmal mit der zuständigen Abteilung telefonisch in Verbindung gesetzt.

Hier erhielt ich die Rückmeldung, dass es tatsächlich tarifabhängig ist.


Zudem wurden ab 2014 die Bedingungen angepasst. Hierzu wird kein gerichtliches Urteil benötigt.


Ich hoffe, dies hilft Ihnen weiter.


Beste Grüße und eine schöne Restwoche

Loreen

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
4 Kommentare
2022-09-01T13:43:05Z
  • Donnerstag, 01.09.2022 um 15:43 Uhr
Hallo Altmärker001,

dies ist eine spannende Frage, auf die ich Ihnen keine pauschale Antwort geben kann.
Gerne mache ich mich aber für Sie einmal schlau.

Sobald ich etwas Neues erfahre, melde ich mich umgehend.

Beste Grüße
Loreen
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2022-09-01T14:28:30Z
  • Donnerstag, 01.09.2022 um 16:28 Uhr
  • zuletzt editiert von Vanessa.
Hallo Altmärker001,


ich habe mich einmal mit der zuständigen Abteilung telefonisch in Verbindung gesetzt.

Hier erhielt ich die Rückmeldung, dass es tatsächlich tarifabhängig ist.


Zudem wurden ab 2014 die Bedingungen angepasst. Hierzu wird kein gerichtliches Urteil benötigt.


Ich hoffe, dies hilft Ihnen weiter.


Beste Grüße und eine schöne Restwoche

Loreen

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-09-01T15:36:09Z
  • Donnerstag, 01.09.2022 um 17:36 Uhr
Das interpretiere ich so, dass im "höchsten" Tarif (sicherheitPlus)die Allianz die Kosten übernimmt.


Zitat: 

"Versicherungsschutz gemäß Satz 1 besteht nicht, wenn .. Wurzeln in die Rohre hinein gewachsen sind ohne(!) dass dadurch ein Materialschaden am Rohr .. entstanden ist. "


Da Schaden entstanden ist(!) besteht somit Versischerungsschutz.

2022-09-01T15:44:54Z
  • Donnerstag, 01.09.2022 um 17:44 Uhr
  • zuletzt editiert von Antje.
Hallo Altmärker001,

sofern ein Schaden entstanden ist, prüfen meine Kolleg:innen der Schadensabteilung gerne, ob dieser Fall in Ihrem Tarif versichert ist. 


Gerne gebe ich Ihnen die Rufnummer der Kolleg:innen, welche von Mo - Fr zwischen 8 und 20 Uhr erreichbar sind: 0800 4100 107.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir nur allgemein antworten können, da uns Ihre Bedingungen leider nicht vorliegen und wir somit nicht in die Prüfung gehen können. Meine Kolleg:innen helfen aber gerne detailliert weiter.

Beste Grüße
Vanessa

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄