Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Merli

Kann Nießbrauchnehmer weiterhin Versicherungsnehmer sein?

Guten Tag,

der bisherige Gebäudebesitzer und Versicherungsnehmer hat das Gebäude zu Lebzeiten jetzt auf die Tochter als Eigentümer überschrieben. Dies wurde auch im Grundbuch eingetragen. Ebenso wurde für ihn das Nießbrauch eingetragen.  Er zahlt alle Kosten und bekommt auch die Mieteinnahmen von den weiteren Mietern. Kann er weiterhin der Versicherungsnehmer bleiben mit allen Rechten und Pflichten und ohne Nachteile im Schadensfall, oder muss nach dem Versicherungsvertragsgesetz der Vertrag auf die neue Eigentümerin umgeschrieben werden?

Falls umgeschrieben werden muss, kann dann der bisherige Tarif und die bisherigen Bedingungen übernommen werden oder muss zwingen aktualisiert werden?

Vielen Dank und freundliche Grüße.

Merli
Richtige Antwort
2020-11-27T11:22:06Z
Guten Tag Merli,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Eine Wohngebäudeversicherung ist für jeden Hauseigentümer in der Regel ein Muss. Sie schützt vor den finanziellen Folgen von Sachschäden an dem Gebäude. Eine Wohngebäudeversicherung tritt ein, wenn das Haus beschädigt oder ganz zerstört wird.
Die Wohngebäudeversicherung bzw. Immobilienversicherung ist keine Pflicht. Auch die Feuerversicherung muss nicht mehr zwingend abgeschlossen werden.
Es handelt sich somit um einen freiwilligen Versicherungsschutz, bei dem das zu versichernde Objekt abgesichert wird.

Eine Vertragsänderung erfolgt erst, wenn der Versicherer in Kenntnis gesetzt wird, dass es einen Eigentumswechsel gegeben hat. Teilt uns dies der alte Eigentümer nicht mit, wird er weiterhin alle Rechte und Pflichten behalten.

Bei einer Vertragsumschreibung erfolgt in der Regel die Übertragung des Vertrags in dem Umfang, in dem dieser bestanden hat und kann so weitergeführt oder auch geändert werden. Eine Vertragsüberprüfung ist auf jeden Fall sinnvoll, nicht dass erst im Schadensfall ein mögliches Versäumnis festgestellt wird.

Bei weiteren Fragen helfen Ihnen gerne die zuständigen Kollegen unter der kostenfreien Rufnummer 0800 41 00 105.

Beste Grüße
Ines

PS. Informationen zu unserer neuen Wohngebäudeversicherung finden Sie unter:
https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/wohngebaeudeversicherung/
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
5 Kommentare
2020-11-27T13:58:20Z
  • Freitag, 27.11.2020 um 14:58 Uhr
Vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort.

Freundliche Grüße.
Merli
2020-11-27T14:05:06Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 27.11.2020 um 15:05 Uhr
Hallo Merli,

es freut uns, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten.

Sollten Sie wieder einmal ein Anliegen haben, kommen Sie gerne auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-01-12T07:49:01Z
  • Dienstag, 12.01.2021 um 08:49 Uhr
Auch wenn Merli sich zwischendurch bedankt hat wurde die Frage meiner Meinung nach nur indirekt beantwortet.

Merlis Frage lautete : "[...] muss nach dem Versicherungsvertragsgesetz der Vertrag auf die neue Eigentümerin umgeschrieben werden?"

Ines antwortete : "Teilt uns dies der alte Eigentümer nicht mit, wird er weiterhin alle Rechte und Pflichten behalten."

Heißt dass, die Antwort auf die Frage lautet "Nein, es MUSS nicht" weil das Objekt weiterhin vollen Versicherungsschutz genießt, obgleich die Versicherung nichts vom Eigentümerwechsel weiß?

Gleichzeitig ist ein KANN/SOLLTE aufgrund vertraglicher Anpassungsmöglichkeiten zu empfehlen?
2021-01-12T08:49:51Z
  • Dienstag, 12.01.2021 um 09:49 Uhr
Hallo Sebastian23,

der Gesetzgeber bestimmt, dass die Gebäudeversicherung beim Verkauf des Gebäudes automatisch vom Veräußerer (Verkäufer) auf den Erwerber (Käufer) übergeht.

Was bedeutet das für Sie: als Erwerber?
Sie sind mit der Grundbucheintragung automatisch unser Versicherungsnehmer. Lassen Sie sich deshalb vom Veräußerer alle Unterlagen zum
bestehenden Vertrag aushändigen. Sie haben innerhalb eines Monats nach der Grundbucheintragung ein Sonderkündigungsrecht. Sie können zum sofortigen Zeitpunkt oder zum Ende der Versicherungsperiode kündigen. Sollten Sie erst später über die bestehende Versicherung erfahren, können Sie innerhalb eines Monats, nachdem Sie vom Vertrag Kenntnis erlangt haben, kündigen.

Ich habe Ihnen dazu auch ein "Merkblatt zum Eigentumswechsel" in den Anhang gepackt. Darin finden Sie unter anderem die Infos, welche ich Ihnen bereits gegeben habe.

Für detailliertere Fragen wenden Sie sich bitte direkt an eine Vertretung vor Ort oder an unsere Vertragsabteilung. Diese sind von Mo - Fr zwischen 8 und 20 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 105. Kontaktdaten zum Vertreter finden Sie unter www.allianz.de/agentursuche

Es freut mich, wenn ich Ihnen hierzu weiterhelfen konnte.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄