Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Sturmschaden ohne Allianz

Habe einen kleinen Sturmschaden (ca 1000,-). Warum wird dieser trotz Gebäudeversicherung nicht übernommen? Ich habe 3 Gebäuderversicherungen + 1 Hausratsversicherung + Haftpflicht und meine KFZ Versicherung bei ihnen. Nun frage ich mich natürlich, warum ich 20 Jahre lang eine Gebäudeversicherung habe, die keine Sturmschäden beinhaltet. In dieser Zeit hatte ich bestimmt 5 - 6 Allianz Vertreter.
Richtige Antwort
2018-03-23T08:53:43Z
  • Freitag, 23.03.2018 um 09:53 Uhr
Hallo Herr Seemann,

auch ein kleiner Sturmschaden kann sehr ärgerlich sein. Da kann ich Sie verstehen.

Wichtig ist, dass man die Gebäudeversicherung in regelmäßigen Abständen auf den Prüfstand stellt, um sicher zu sein, dass alle Gefahren enthalten sind, die Ihnen wichtig sind.

Eine Übernahme eines Schadens kann nur erfolgen, wenn die versicherte Gefahr im Vertrag enthalten ist.

Haben Sie mit Ihrem aktuell betreuenden Vertreter schon über diese Schadenablehnung gesprochen? Ggf. kann sich dieser für Sie stark machen, sodass Sie zumindestens einen Teil der schadenbedingten Kosten erhalten. Wichtig ist natürlich, dass Sie mit ihm besprechen, dass Ihre Wohngebäudeversicherung nun gegen die Gefahr Sturm versichert wird.

Wenn Sie mögen, stelle ich Ihnen den Kontakt zu Ihrem Vertreter her. Hierzu senden Sie mir einfach Ihre Versicherungsscheinnummer, sowie Ihre Kontaktdaten an allianzhilft.dialog@allianz.de und ich kümmere mich um die Kontaktaufnahme.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄