Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Marderschaden an Solarthermieanlage auf dem Dach

Gibt es eine Wohngebäudeversicherung, welche einen solchen Schaden übernehmen würde?
Richtige Antwort
2020-12-14T15:09:06Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 14.12.2020 um 16:09 Uhr
So da bin ich wieder mit einigen Informationen im Gepäck.

Pauschal ist eine Antwort nicht möglich, da es immer darauf ankommt, welchen Tarif Sie bzw. der Kunde hat/wählt. Ich habe mir als Beispiel die Bedingungen aus dem neuen Privatschutz 2.0 Komfort rausgesucht. In diesem besteht neben den "normalen" Gefahren, ein erweiterter Versicherungsschutz für haustechnische Anlagen und Anlagen zur Stromgewinnung.

Erweiterung der versicherten Gefahren-Was ist das genau?
Folgende haustechnische Anlagen sind zusätzlich zu den versicherten Gefahren gegen alle weiteren Ereignisse (unvorhergesehen und plötzlich) versichert:
  • Photovotaikanlagen
  • Solarthermieanlagen
  • Geothermieanlagen

Zu diesen Anlagen gehören auch alle Komponenten auf dem Versicherungsgrundstück, die zum Betrieb der Anlage notwendig sind. Nicht dazu gehören Zu- und Ableitungsrohre.

Weitere Informationen zu unserer Wohngebäudeversicherung erhalten Sie hier: https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/wohngebaeudeversicherung/

Ich empfehle Ihnen auf Ihre Allianz-Vertretung zuzugehen und sich vollumfänglich beraten zu lassen. Sollten Sie noch kein Allianz-Kunde sein, können Sie unter folgendem Link einen Allianz-Fachmann oder eine Allianz-Fachfrau ganz in Ihre Nähe finden: https://www.allianz.de/agentursuche/

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter!

Beste Grüße, eine schöne Adventszeit und bleiben Sie gesund
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2020-12-14T14:32:58Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 14.12.2020 um 15:32 Uhr
Hallo mwiskow,

ich mache mich mal fix schlau, bei meinen Kollegen der Vertragsabteilung für die Wohngebäudeversicherung. Bitte haben Sie etwas Geduld.

Natürlich können Sie auch direkt bei den Kollegen unter der Rufnummer 0800-4100105 (Mo-Fr 08:00-20:00 Uhr) nachfragen.

Beste Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2020-12-14T15:09:06Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 14.12.2020 um 16:09 Uhr
So da bin ich wieder mit einigen Informationen im Gepäck.

Pauschal ist eine Antwort nicht möglich, da es immer darauf ankommt, welchen Tarif Sie bzw. der Kunde hat/wählt. Ich habe mir als Beispiel die Bedingungen aus dem neuen Privatschutz 2.0 Komfort rausgesucht. In diesem besteht neben den "normalen" Gefahren, ein erweiterter Versicherungsschutz für haustechnische Anlagen und Anlagen zur Stromgewinnung.

Erweiterung der versicherten Gefahren-Was ist das genau?
Folgende haustechnische Anlagen sind zusätzlich zu den versicherten Gefahren gegen alle weiteren Ereignisse (unvorhergesehen und plötzlich) versichert:
  • Photovotaikanlagen
  • Solarthermieanlagen
  • Geothermieanlagen

Zu diesen Anlagen gehören auch alle Komponenten auf dem Versicherungsgrundstück, die zum Betrieb der Anlage notwendig sind. Nicht dazu gehören Zu- und Ableitungsrohre.

Weitere Informationen zu unserer Wohngebäudeversicherung erhalten Sie hier: https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/wohngebaeudeversicherung/

Ich empfehle Ihnen auf Ihre Allianz-Vertretung zuzugehen und sich vollumfänglich beraten zu lassen. Sollten Sie noch kein Allianz-Kunde sein, können Sie unter folgendem Link einen Allianz-Fachmann oder eine Allianz-Fachfrau ganz in Ihre Nähe finden: https://www.allianz.de/agentursuche/

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter!

Beste Grüße, eine schöne Adventszeit und bleiben Sie gesund
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄