Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
dreahoff

Erdfall, Hohlraum unter dem Haus

Vor ca. 3-4 Jahren
ist es in unserer Straße zu einer Setzung des Bodens gekommen. Das
Haus der Nachbarin hat sich gesetzt und es entstanden arm starke
Risse an deren Haus. Es wurde durch einen Gutachter festgestellt,
dass Hohlräume entstanden sind, welche zu dem Ereignis führten.
Meine Nachbarin hatte Glück die Versicherung sprang ein.



Nun steht unserem
Haus scheinbar ähnliches bevor. Es sind große Risse aufgetreten,
welche auch weiterhin ständig größer werden. Ich habe der
Versicherung diesen Schadensfall gemeldet, diese hat ohne
Begutachtung die Übernahme ausgeschlossen, da ich keine Elementarversicherung habe. Mir wurde damals gesagt "Erdbeben haben wir ja hier nicht"



Ich bin langjähriger Allianzkunde und bin grad echt verzweifelt.


Vielen Dank für Ihre Antwort.



Richtige Antwort
2019-07-22T09:24:02Z
  • Montag, 22.07.2019 um 11:24 Uhr
Hallo dreahoff,

dass Sie mit der Entscheidung unzufrieden sind, kann ich natürlich nachvollziehen. Wir möchten Sie als langjährige Kundin nicht vertreiben.

Um speziell auf Ihren Fall eingehen zu können bzw. den Schadenfall noch einmal zu prüfen, ist es wichtig in Ihren Vertrag zu schauen. Bitte schicken Sie mir eine E-Mail mit Ihren vollständigen Kontaktdaten, Ihrer Versicherungs- und Schadennummer und Ihrem Usernamen an:

allianzhilft.dialog@allianz.de

Ich kann mir dann ein Bild darüber machen und Ihre Daten bleiben geschützt.

Gerne möchte ich noch einmal für alle Mitleser auf die Elementarversicherung eingehen. Wann ist eine Elementarversicherung sinnvoll?

Wenn ein Sturm das Dach abdeckt, bezahlt Ihnen die Wohngebäudeversicherung den Schaden. Das gilt auch bei Schäden durch Blitzeinschlag, Feuer, Hagelunwetter oder wenn trotz aller Vorsicht eine Wasserleitung eingefroren ist und platzt.

Weitere Elementarschäden durch Überschwemmung, Starkregen und Rückstau bezahlt Ihnen nur eine Elementarschadenversicherung. Auch Elementarschäden wie zum Beispiel durch Erdbeben, Erdrutsch, Schneelast/Schneelawinen sind nur über eine Elementarschadenversicherung abgedeckt. Diese können Sie in allen drei Versicherungsvarianten in Ihren Vertrag einschließen.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Viele Grüße
Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄