Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Aline Grießl

Wer reguliert den Schaden?

Der Sturm " sabine " führte dazu das der birnenbaum in Nachbars Garten umfiel. Dieser zerstörte dabei unsere Zäune, einen unserer Bäume( recht teuer) , kleinere Gegenstände wie Blumentöpfe und zu guter letzt mein Auto. Jetzt wurde uns seitens der Versicherung gesagt das unsere Versicherung jegliche Schäden ( kleinere Gegenstände und den Baum ausgeschlossen) übernehmen muss. Im Bezug auf das Auto muss ich meine Kfz Versicherung belangen. Da uns dieser besagte birnenbaum nicht gehörte und offensichtlich krank / verfault war ( dokumentiert auf Bilder) fällt es mir schwer zu glauben das in dem Fall unsere Versicherungen einspringen müssen. Sicherlich ist ein Sturm " höhere Gewalt" aber bei einem offensichtlichen bereits vorhandenen Schadens sollte die Sachlage doch eine andere sein , oder? Des Weiteren muss ich meine Selbstbeteiligung von 150 € bei der Kfz Versicherung selbst tragen und bleibe auf den Kosten sitzen. Auf Nachfrage sagte uns die Bearbeiterin der Gebäudeversicherung das man sie Nachbarn in keiner Form belangen wird und wir nun auf allem sitzen bleiben. Firmen bestellen , Kostenvoranschläge erstellen lassen , entsorgen des mülls, die Selbstbeteiligung von 150€ .... 

Gibt es für uns einen weg zumindest die Selbstbeteiligung zurück zu erhalten? 

Richtige Antwort
2020-02-21T09:17:33Z
  • Freitag, 21.02.2020 um 10:17 Uhr
Hallo Aline Grießl,

durch den Sturm „Sabine“ sind viele unserer Kunden zu Schaden gekommen. Es tut mir leid, dass es auch Sie getroffen hat.

Es ist richtig, dass die jeweiligen Versicherung im Sturmfall, insofern dies versichert ist, den Schaden zunächst übernehmen. Wenn Sie nun einen größeren Schaden erleiden, da Sie Ihre Selbstbeteiligung leisten müssen, kann dies als Regress bei dem Besitzer des Baumes geprüft werden. Hier im Forum kann ich jedoch nicht pauschal beantworten, ob Sie diese Leistung zurückerhalten.

Gerne schaue ich mir den Sachverhalt für Sie an. Bitte senden Sie mir die betreffende Schadennummer des KFZ Schadens, sowie Ihre persönlichen Daten an:

allianzhilft.dialog@allianz.de

Wir machen von dort aus gemeinsam weiter.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
Richtige Antwort
2020-02-21T09:17:33Z
  • Freitag, 21.02.2020 um 10:17 Uhr
Hallo Aline Grießl,

durch den Sturm „Sabine“ sind viele unserer Kunden zu Schaden gekommen. Es tut mir leid, dass es auch Sie getroffen hat.

Es ist richtig, dass die jeweiligen Versicherung im Sturmfall, insofern dies versichert ist, den Schaden zunächst übernehmen. Wenn Sie nun einen größeren Schaden erleiden, da Sie Ihre Selbstbeteiligung leisten müssen, kann dies als Regress bei dem Besitzer des Baumes geprüft werden. Hier im Forum kann ich jedoch nicht pauschal beantworten, ob Sie diese Leistung zurückerhalten.

Gerne schaue ich mir den Sachverhalt für Sie an. Bitte senden Sie mir die betreffende Schadennummer des KFZ Schadens, sowie Ihre persönlichen Daten an:

allianzhilft.dialog@allianz.de

Wir machen von dort aus gemeinsam weiter.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-02-26T09:27:57Z
  • Mittwoch, 26.02.2020 um 10:27 Uhr
Hallo Aline Grießl,

bisher konnten wir keinen E-Mail Eingang von Ihnen feststellen. Ich gehe davon aus, dass Sie Ihr Anliegen anderweitig klären konnten. Sollte dies nicht der Fall sein, zögern Sie nicht auf uns zuzukommen .

Viele Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄