Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

fiktive Abrechnung Nach Brandschaden

Hallo,
Nach einem Wohnungsbrand wurden verschiedene Handwerker-Angebote zur Wiederherstellung der Wohnung eingeholt. Ein Gewerk erschien dem Gutachter zu teuer (von angebotenen 80.000,- wurden pauschal 30.000,- gekürzt).
Man einigte sich auf eine "fiktive Abrechnung", die berechnete Schaden-Summe wurde ausbezahlt. Bei der Zusammenstellung waren die verschiedenen Gewerke aufgezählt, bei besagtem gekürzten Angebot stand dabei: "nicht freigegeben, tatsächliche Kosten lt. Gutachter ca. 50.000,-)

Meine Frage wäre nun, ob bei Nachweis höherer Kosten als diese 50.000,- eine Nachberechnung erfolgen kann, oder ob mit Annahme des Geldbetrages nachträgliche Kosten nicht mehr abgerechnet werden können.
Unterschrieben wurde noch nichts.

Danke

Richtige Antwort
2014-09-24T19:02:11Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 24.09.2014 um 21:02 Uhr
Guten Abend Herr Kliegl,

ich denke so ein Wohnungsbrand ist schon schlimm genug, da möchte man sich nicht auch noch mit dem Gedanken rumschlagen, ob das Geld der Versicherung ausreicht.

Doch leider kann ich Ihre Frage so pauschal nicht beantworten, da Schäden immer individuell bearbeitet werden müssen. Sicherlich ist der unabhängige Gutachter eine wichtige Person bei der Beurteilung, jedoch wird die letztendliche Entscheidung von den zu bearbeitenden Kollegen der Fachberatung getroffen.

Daher bitte ich Sie sich einfach an die Kollegen unter der kostenfreien

Rufnummer 0800-4100107 Mo-Fr von 08:00-20:00 Uhr erreichbar, zu wenden.

Diese geben Ihnen gern Auskunft, ob und in welchen Rahmen eine Nachberechnung erfolgen kann.

Sie haben aber auch die Möglichkeit, mir einfach, aus Datenschutzgründen, eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und der Schadennummer an allianzhilft.dialog@allianz.de zu senden. Dann kann ich mich darum kümmern.

Liebe Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄