Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Weintrinker

Besteht Versicherungsschutz?

Wir haben bei der Allianz einen Garagenkomplex mit 56 Stellplätzen (28 auf einem offenen Parkdeck, 28 in einem geschlossenen Parkdeck) versichert. In der Tiefgarage werden Brandschutzbestimmungen sowie die Bauverordnung nicht eingehalten, da dort Dinge gelangert werden, die in einer Mittelgarage nicht gelagert werden dürfen, und es werden Fenster in ihrer Bedeutung als Be- und Entlüftung dadurch beeinträchtigt, dass die ganz oder teilweise abgedeckt werden. Frage: besteht in diesem Falle Versicherungsschutz im Falle eines Brandes?
4 Kommentare
2017-04-24T08:59:27Z
  • Montag, 24.04.2017 um 10:59 Uhr
Hallo Weintrinker,

in wie fern im Fall der Missachtung von Bauvorschriften und der Brandverordnung der Wohngebäudeversicherer im Schadenfall eintritt, kann ich ad hoc nicht beantworten. Hintergrund ist, dass die Allianz verschiedene Tarife hat. Es muss geprüft werden, welche Bedingungen dem Vertrag zugrunde liegen.

Sind Sie bitte so lieb und senden mir Ihre Vertragsnummer an allianzhilft.dialog@allianz.de

Sobald ich diese von Ihnen erhalten habe, wende ich mich an die zuständigen Kollegen.

Oder Sie gehen auf Ihren Vermittler zu. Er kennt Ihren Vertrag im Detail und kann Ihre Frage ggf. schon im persönlichen Gespräch beantworten.

Liebe Grüße

Sven

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-04-24T09:07:40Z
  • Montag, 24.04.2017 um 11:07 Uhr
Die Nummer rückt unsere Hausverwaltung nicht heraus. Sie weiß genau, warum sie dies tut. Wir sind sie ab dem 01.07. los und dann geht die ganze Sache von vorne los. Es wird bei uns gegen alles vorsätzlich verstoßen, da manche Leute sich Privilegien sichern.
2017-04-24T09:21:32Z
  • Montag, 24.04.2017 um 11:21 Uhr
Hallo Weintrinker,

ich versteh es so, dass Ihre Hausverwaltung Versicherungsnehmer ist.

Somit kann lediglich der Hausverwaltung Auskunft zum Vertrag gegeben werden.

In Ihrem Fall empfehle ich Ihnen, sich mit einem Rechtsanwalt in Verbindung zu setzen. Sollten Sie bei der Allianz rechtsschutzversichert sein, wenden Sie sich an meine Kollegen unter der 0800/1122555 7 Tage/ 24 Stunden)

Schildern Sie dort den Sachverhalt und sofern Versicherungsschutz besteht, erhalten Sie die erste Beratung umgehend im Telefonat.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-04-24T09:35:28Z
  • Montag, 24.04.2017 um 11:35 Uhr
Versicherungsnehmer sind die Eigentümer, die den Vertrag mit der Unterschrift des "alten" Verwalters abgeschlossen haben. Es ist eine Bruchanteilsgemeinschaft. Wir werden bereits anwaltlich vertreten, aber unserem Anwalt antwortet die Verwaltung nicht. Sie hat aber zum Glück nun selbst gekündigt, da sie sich noch in anderen Dingen nicht korrekt verhalten hat. Ich denke, dass die Gerichte genug zu tun haben und wir daher die Sache langsam und zäh, jedoch ohne Klage klären wollen.

Dateianhänge
    😄