Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
anjalein

Wohngebäudeversicherung - Schäden durch Marder, Waschbären oder Siebenschläfer

Hallo,


ich habe das Forum hier schon durchforstet, aber eine definitive Antwort dazu nicht gefunden.


Meine Frage ist, ob Schäden am Dach durch Marder, Waschbären oder auch Siebenschläfer in der Allianzversicherung abgedeckt sind. Wenn diese Frage hier gestellt wurde, wird immer auf wildlebende Tiere verwiesen ab dem Tarif Smart.


Ja, ABER zählen Marder, etc.zu den wildlebenden Tieren oder nicht? Diese Frage hätte ich gerne von Ihnen beantwortet. Bitte nicht wieder die Bedingungen rauskopieren und hier einfügen, wo drin steht, dass wildlebende Tiere versichert sind, sondern mir bitte beantworten, ob der Marder oder Siebenschläfer oder Waschbär zu diesen Tieren zählt.


Vielen Dank


Anja 

Richtige Antwort
2022-05-23T12:29:25Z
  • Montag, 23.05.2022 um 14:29 Uhr
Hallo anjalein,

ohne einen Blick in Ihren Vertrag lässt sich leider nicht sagen, ob bzw. wie Tierschäden in Ihrer Wohngebäudeversicherung abgesichert sind.

Gern schaue ich mir Ihren Fall nochmals an.
Senden Sie mir hierzu bitte eine Email, mit folgenden Daten, an allianzhilft.dialog@allianz.de

- Ihren kompletten Namen und Username
- Ihre Anschrift und auch
- die Vertragsnummer

Sobald mir die Daten vorliegen, werde ich mich um Ihr Anliegen kümmern.

Alternativ können Sie sich mit meinen Kolleg:innen der Fachabteilung unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100107 (Mo-Fr 8-20 Uhr) in Verbindung setzen.

Beste Grüße
Nancy
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
6 Kommentare
2022-05-23T12:32:16Z
  • Montag, 23.05.2022 um 14:32 Uhr
Hallo Nancy,


aber Sie werden mir doch sicherlich sagen können, ob ab dem Tarif "Smart" der Marder zu den wildlebenden Tieren zählt oder nicht. Es muss doch eine Auflistung über die Tiere geben, welche mal als wildlebend bezeichnet.


Vielen Dank.

2022-05-23T12:50:43Z
  • Montag, 23.05.2022 um 14:50 Uhr
Hallo anjalein,

ab dem Tarif Smart sind Schäden durch wild lebende Tiere versichert.
Der Versicherungsschutz in der Wohngebäudeversicherung umfasst ein sehr großes Spektrum. Grundsätzlich können Sie sich bei der Allianz gegen die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel versichern.

Sie werden feststellen, dass meine Aufzählung nur ein Bruchteil ist. Welchen Schutz Sie wählen, hängt ganz von Ihnen persönlich ab.

Um Ihnen hier eine vollumfangreiche Rückmeldung geben zu können, möchte ich dies gerne prüfen und benötige hierzu Ihre Daten.

Beste Grüße
Nancy
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-05-27T12:57:00Z
  • Freitag, 27.05.2022 um 14:57 Uhr
Hallo anjalein,

konnten Sie Ihr Anliegen bereits klären? Warum frage ich? Einen E-Maileingang mit Ihrem Usernamen kann ich leider nicht feststellen.

Sollten Sie dennoch Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und ein schönes Wochenende.

Beste Grüße
Nancy
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-09-27T16:02:05Z
  • Dienstag, 27.09.2022 um 18:02 Uhr
Hallo Fragestellerin "anjalein", 


ich verstehe gar nicht, worin das Problem besteht. Der in den Allianz Bedingungen verwendete Begriff der wildlebenden Tiere ist doch recht eindeutig. Ein Wildtier oder wildes Tier ist ein in der Wildnis lebendes Tier, also kein Haus-, Nutz- oder Zuchttier. Ich nehme an, Sie oder Ihr Nachbar halten sich keinen Marder zuhause als Haustier? Natürlich fällt ein Marder in aller Regel unter die wildlebenden Tiere. 


Aber Achtung: Die Leistungen für solche Schäden sind bei Allianz im Tarif Basis nicht versichert, im Tarif Smart auf 5.000 EUR und im Tarif Komfort auf  maximal 25.000 Euro begrenzt. 


beste Grüße

Eckhard Borchardt,  Versicherungsmakler 

2022-09-27T16:17:54Z
  • Dienstag, 27.09.2022 um 18:17 Uhr
Hallo Eckhard Borchardt,

vielen Dank für Ihren Beitrag und dafür, dass Sie Ihr Wissen mit uns und unseren Mitleser:innen teilen!

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema, können Sie sich gern an die zuständigen Kolleg:innen wenden. Diese erreichen Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 107 (Mo-Fr 08:00-20:00 Uhr).

Beste Grüße
Antje
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄