Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Nachteule

Kündigung Wohngebäudeversicherung

Guten Morgen,

Sie haben die Kündigung der Wohngebäude Versicherung meiner Eltern nun im zweiten Jahr nicht akzeptiert und jeweils kurz  vor Knapp ein Schreiben aufgesetzt, wieso Sie nun weitere Beiträge kassieren. Bei der ersten Kündigung hatte meine Mutter nicht mit unterschrieben. Da wäre es kundenfreundlich gewesen, Sie weisen nach Eingang der Kündigung darauf hin, aber klar:600€ erneut in der Kasse sind ein Argument. Im zweiten Jahr fehlten Ihnen Unterlagen der Bank, obwohl das Haus seit ca. 20Jahren schuldenfrei ist. Wenn sollte es doch eher die Bank interessieren, ob eine Versicherung vorliegt und nicht umgekehrt. Auch ein Nachreichen haben Sie nicht mehr akzeptiert. 

Meine Eltern haben jetzt seit 2 Jahren knapp 1.200€ an Sie gezahlt, obwohl Sie eine Kündigungsbestatigung in den Händen haben. Dahinter steckt doch eine Masche. Ich finde, es ist Abzocke. 

Gruß Nachteule

1 Kommentar
2018-11-05T07:15:16Z
  • Montag, 05.11.2018 um 08:15 Uhr
Guten Morgen Nachteule,

es tut mir mit leid, dass es zu solchen Unannehmlichkeiten gekommen ist.

Gerne möchte ich mir den Sachverhalt für Sie anschauen. Bitte senden Sie mir zur Unterstützung Ihren Usernamen, Ihren vollständigen Namen, die Kontaktdaten und die Versicherungsnummer der Eltern an

allianzhilft.dialog@allianz.de

Sobald ich die Daten habe, befinden wir uns in einem datengeschützten Bereich und wir machen von dort aus weiter.

Liebe Grüße,
Lisa

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄