Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Michaelski

Allianz nimmt Kündigung Wohngebäudeversicherung nicht an.

Ich habe mein Haus mit Grundstück zum 01.04.2019 verkauft. Zum gleichen Termin habe ich auch die Gebäudeversicherung gekündigt. Laut Allianz geht die Versicherung auf den Käufer über und dieser muss diese dann kündigen. Der Käufer hat jedoch eine Versicherung bei einem anderen Unternehmen abgeschlossen. Ich habe den notariellen Kaufvertrag an Allianz und auch an den Gebietsvertreter geschickt. Es wurde nicht darauf reagiert, statt dessen erhielt ich eine Mahnung für das neue Versicherungsjahr. Was ist da los?


Mit freundlichen Grüßen

M.H.

Richtige Antwort
2020-02-10T13:42:23Z
  • Montag, 10.02.2020 um 14:42 Uhr
  • zuletzt editiert von Cornelia.
Guten Tag Michaelski,

so wie Sie es schreiben, haben Sie alle Schritte richtig befolgt.

Lassen Sie uns das Ganze gemeinsam anschauen, damit ich mir ein Bild machen kann.

Sie senden mir bitte Ihre Versicherungsscheinnummer, zusammen mit Ihren Kontaktdaten, an allianzhilft.dialog@allianz.de

Ich werde mich dann darum kümmern und mich an die zuständigen Mitarbeiter und an Ihren Vermittler wenden.

Ihren Usernamen und Ihre Anfrage hier im Allianz hilft Forum erwähnen Sie in Ihrer E-Mail bitte auch.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
9 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2020-02-10T13:42:23Z
  • Montag, 10.02.2020 um 14:42 Uhr
  • zuletzt editiert von Cornelia.
Guten Tag Michaelski,

so wie Sie es schreiben, haben Sie alle Schritte richtig befolgt.

Lassen Sie uns das Ganze gemeinsam anschauen, damit ich mir ein Bild machen kann.

Sie senden mir bitte Ihre Versicherungsscheinnummer, zusammen mit Ihren Kontaktdaten, an allianzhilft.dialog@allianz.de

Ich werde mich dann darum kümmern und mich an die zuständigen Mitarbeiter und an Ihren Vermittler wenden.

Ihren Usernamen und Ihre Anfrage hier im Allianz hilft Forum erwähnen Sie in Ihrer E-Mail bitte auch.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-02-12T15:49:23Z
  • Mittwoch, 12.02.2020 um 16:49 Uhr
Heute habe ich wieder eine Mahnung erhalten !
2020-02-12T15:55:37Z
  • Mittwoch, 12.02.2020 um 16:55 Uhr
Hallo Michaelski,

wir haben das Ganze bereits zur Klärung weitergeleitet.
Sobald uns eine Rückmeldung vorliegt, kommen wir wieder auf Sie zu. Ich werde auch noch einmal bei den Kollegen nachhaken.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-02-14T14:56:40Z
  • Freitag, 14.02.2020 um 15:56 Uhr
Hallo Michaelski,

ich habe Ihnen eine Mail zukommen lassen.

Ich hoffe, dass wir Sie bei der Klärung Ihres Anliegens unterstützen konnten.

Beste Grüße
Jasmin
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-03-23T09:17:21Z
  • Montag, 23.03.2020 um 10:17 Uhr
So, heute habe ich wieder eine Mahnung erhalten. Seit einem Monat nichts mehr gehört. Kümmert sich irgendjemand um die Angelegenheit??
2020-03-23T10:24:54Z
  • Montag, 23.03.2020 um 11:24 Uhr
Hallo Michaeleski,

gerne möchte ich Sie zum aktuellen Stand informieren.

Unsere Kollegen haben sich hierzu mit den neuen Eigentümern in Verbindung gesetzt, jedoch von diesen noch keine Rückmeldung erhalten. Diese ist für den weiteren Verlauf jedoch zwingend erforderlich. Daher haben Sie nun zwei Möglichkeiten:

Sie setzen sich mit den neuen Eigentümer in Verbindung und bittet um Beantwortung des Schreibens

oder

Sie kontaktieren die Kollegen der Abteilung für Wohngebäude unter der Rufnummer 0800/4100105 (Mo.-Fr. 8-20 Uhr) und schauen mit den Kollegen individuell, wie hier weiter vorgegangen werden kann.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-03-25T15:01:07Z
  • Mittwoch, 25.03.2020 um 16:01 Uhr
Danke für die Info, habe daraufhin eine weitere Mahnung erhalten. Ich habe keinen Kontakt zum Käufer und dass ich mich jetzt selbst an der Hotline drum kümmern muss, sehe ich nicht ein. Ich wende mich nun an den Ombudsmann und werde die Angelegenheit öffentlich machen.
2020-03-25T15:23:35Z
  • Mittwoch, 25.03.2020 um 16:23 Uhr
Hallo Michaelski,

ich kann Ihren Unmut verstehen.

Damit eine Wohngebäudeversicherung auf den neuen Eigentümer übertragen werden kann, ist der Grundbuchauszug notwendig. Da dieser in der Regel immer ein wenig Zeit benötigt, kann die Übertragung auch mittels eines formlosen Schreibens erledigt werden. In diesem Schreiben erklären Käufer und Verkäufer, dass die Wohngebäudeversicherung zunächst übernommen wird, bestätigend mit der Unterschrift.

Hierbei handelt es sich um eine gesetzliche Regelung. Ich bitte Sie an dieser Stelle daher noch einmal herzlichst, sich mit den Kollegen vom Kundenservice in Verbindung zu setzen. Ich bin mir sicher, dass man so eher zu einer Lösung in Ihrem Fall findet.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-03-26T14:38:58Z
  • Donnerstag, 26.03.2020 um 15:38 Uhr

Hallo Michaelski,


hatte einen ähnlichen Fall. Dieser ließ sich erst mit dem Eintrag ins Grundbuch bzw. der Einsendung einer Kopie desselben lösen. Der Veräußerer blieb so lange Versicherungsnehmer bis der Vorgang Grundbuchamtlich umgeschrieben war.


VG

Dirk Simon


2020-03-26T15:08:03Z
  • Donnerstag, 26.03.2020 um 16:08 Uhr
Hallo Dirk Simon,

ich hoffe in Ihrem Fall ist alles positiv verlaufen?

Da gebe ich Ihnen Recht, solange noch kein Grundbucheintrag vorliegt oder eine beidseitige Willenserklärung, bleibt der Veräußerer der Versicherungsnehmer mit allen Rechten und Pflichten.

Für den Versicherungsbeitrag haften der Veräußerer und der Erwerber während der laufenden Versicherungsperiode gemeinsam. Daher sollte man beim Notar auch die Modalitäten zur Beitragszahlung besprechen.

Beste Grüße
Annett
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄