Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
T.Henkel

Keine Schweigepflichtentbindung im Einzelfall

Liebe Allianz,


meines Ermessens steht mir gemäß § 213 Abs 3 VVG (Vgl. https://dejure.org/gesetze/VVG/213.html) das Recht zu, dass ich der ärztlichen Schweigepflichtentbindung nur im Einzelfall zustimme und nicht nur einer allgemein für den Versicherungsschein gültigen Schweigepflichtentbindung. Diese Ansicht hat das Bundesverfassungsgericht im Jahr 2006 in einem Urteil ebenfalls bestätigt.


Allerdings verwehrt mir die Allianz einen Abschluss einer Unfallversicherung, sofern ich nicht einer allgemeingültigen Schweigepflichtentbidnung zustimmen. 

Nach Aussage der Allianz-Mitarbeiter kommt der Versicherungsvertrag ohne Unterzeichnung der allgemeinen Einwilligung nicht zustande. 


Vielleicht kann mir ja hier im Forum weitergeholfen werden.


Vielen Dank und freundliche Grüße



1 Kommentar
2023-01-24T08:35:47Z
  • Dienstag, 24.01.2023 um 09:35 Uhr
Hallo T.Henkel,


kann ich davon ausgehen, dass bereits ein Vertragsantrag gestellt wurde?

Sollte dies so sein, senden Sie uns bitte folgende Angaben an allianzhilft.dialog@allianz.de zu.


- Ihren kompletten Namen und Username aus diesem Forum

- Ihre Anschrift und auch 

- die Vertrags oder Antragsnummer


Sobald mir die Daten vorliegen, werde ich mich um Ihr Anliegen kümmern.


Beste Grüße

Nancy

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄