Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
xxkatrin

Gruppen Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung

Ein Mandant von mir hatte für sein Unternehmen am 31.07.2006 die o.g. Versicherung bei der Allianz abgeschlossen und diese zum 31.07.2013 gekündigt (Mittelstandsprogramm UPR).

Die laufenden Beitragszahlungen wurden im Unternehmen als Aufwand gebucht. Hinsichtlich des
jeweiligen, jährlich ansteigenden Barwertes der Versicherung wurde ein Aktivposten in der Bilanz gebildet.

Ich bitte in Zusammenhang mit der Vertragskündigung um Auskunft, wie der Rückkaufwert sowie die Beteiligung an den Bewertungsreserven steuerlich zu behandeln sind.

Sind beide Beträge als Ertrag zu erfassen oder eventuell nur die Beteiligung an den Bewertungsreserven ?

Für eine klärende Auskunft bedanke ich mich im Voraus.
1 Kommentar
2018-11-19T09:49:55Z
  • Montag, 19.11.2018 um 10:49 Uhr
Hallo xxkatrin,

wenn es um die Steuer geht, ist es nicht immer ganz einfach. Das kann ich verstehen.

Damit Sie in Erfahrung bringen können, wie diese Beiträge zu werten sind, können Sie sich gerne direkt an die Kollegen der Abteilunf für Unfallversicherung wenden. Diese stehen Ihnen unter der Rufnummer 0800/4100115 (Mo-Fr. 8-20 Uhr) zur Verfügung.

Zusätzlich besteht die Option, dass Sie sich direkt an einen Steuerberater wenden. Ggf. können diese anhand von Erfahrungswerten hier Auskunft geben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄