Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.   Weitere Informationen zu Cookies
OK
Gelöschter Nutzer

Welche Lesitungen und Leistungseinschränkungen bei der GUV sprechen für eine..

private?

Dachte man ist bei der gesetzlichen voll abgesichert?

lg

Richtige Antwort
2014-11-04T22:42:23Z
  • Dienstag, 04.11.2014 um 23:42 Uhr
Hallo Schmeyer,

ich möchte Cornys Info noch ein bisschen ergänzen:

Die gesetzliche Unfallversicherung ist im Übrigen nicht nur eine "Unfall"versicherung.
Seitens des Gesetzgebers haben Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand haben den Auftrag, Arbeits- und Schulunfälle sowie Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten. Tritt während dieser Tätigkeiten ein Versicherungsfall ein, entschädigen sie die Versicherten oder deren Hinterbliebene.

Das heißt: nicht nur Unfälle werden zum Versicherungsfall sondern auch Krankheiten, die durch Arbeitsumstände im Betrieb entstehen.

Die von Corny erwähnte private Unfall schützt Dich 24 Stunden - egal, ob der Unfall auf Arbeit oder im Privaten passiert. Gleichermaßen ist aber auch die "normale" Krankheit zu berücksichtigen. Solltest Du wegen gesundheitlicher Probleme, die mit der Arbeit nichts zu tun haben, nicht mehr arbeiten können dann kann eine private Berufsunfähigkeitsabsicherung den finanziellen Verlust ausgleichen.

Ich kann Dir ebenfalls nur empfehlen einen meiner Kollegen in Deiner Nähe aufzusuchen, um das Thema zu besprechen. Gemeinsam könnt Ihr Deinen persönlichen Bedarf analysieren und die passenden Absicherungen finden.

Beste Grüße
Gordon

PS: Hier mal der Link zur gesetzlichen Unfallversicherung http://www.dguv.de/de/Versicherung/index.jsp
2 weitere Kommentare
2014-11-04T19:34:05Z
  • Dienstag, 04.11.2014 um 20:34 Uhr
Hallo Schmeyer,

vielen Dank für Ihre interessante Frage.

Bei der gesetzlichen Unfallversicherung sind nur Arbeits- und Wegeunfälle versichert. Mit einer privaten Unfallversicherung erhalten Sie einen Top-Unfallschutz – weltweit und rund um die Uhr.
Dabei können Sie wählen zwischen der Dynamischen Unfallversicherung und der Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung und erhalten so den zu Ihrer Lebenssituation und Ihrem Absicherungsbedarf optimalen Versicherungsumfang.

Mit der Allianz Unfallversicherung erhalten Sie bestmöglichen Schutz: Wir zahlen schon ab 1% Invalidität – und ab 70% Invalidität sogar die fünffache Leistung. Weitere Informationen zu unseren Unfallversicherungen erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.allianz.de/vorsorge/unfallversicherung/

Alternativ können Sie sich auch gern an Ihre Vertretung wenden. Diese freut sich, wenn sie Ihnen weiterhelfen kann.

Sollten Sie noch kein Kunde sein, können Sie ganz einfach unter folgendem Link und über unsere Suchfunktion "Allianz Vertretung vor Ort", eine Allianz-Fachfrau oder Allianz-Fachmann ganz in Ihrer Nähe finden.
www.allianz.de/agentursuche/index.html

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2014-11-04T22:42:23Z
  • Dienstag, 04.11.2014 um 23:42 Uhr
Hallo Schmeyer,

ich möchte Cornys Info noch ein bisschen ergänzen:

Die gesetzliche Unfallversicherung ist im Übrigen nicht nur eine "Unfall"versicherung.
Seitens des Gesetzgebers haben Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand haben den Auftrag, Arbeits- und Schulunfälle sowie Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten. Tritt während dieser Tätigkeiten ein Versicherungsfall ein, entschädigen sie die Versicherten oder deren Hinterbliebene.

Das heißt: nicht nur Unfälle werden zum Versicherungsfall sondern auch Krankheiten, die durch Arbeitsumstände im Betrieb entstehen.

Die von Corny erwähnte private Unfall schützt Dich 24 Stunden - egal, ob der Unfall auf Arbeit oder im Privaten passiert. Gleichermaßen ist aber auch die "normale" Krankheit zu berücksichtigen. Solltest Du wegen gesundheitlicher Probleme, die mit der Arbeit nichts zu tun haben, nicht mehr arbeiten können dann kann eine private Berufsunfähigkeitsabsicherung den finanziellen Verlust ausgleichen.

Ich kann Dir ebenfalls nur empfehlen einen meiner Kollegen in Deiner Nähe aufzusuchen, um das Thema zu besprechen. Gemeinsam könnt Ihr Deinen persönlichen Bedarf analysieren und die passenden Absicherungen finden.

Beste Grüße
Gordon

PS: Hier mal der Link zur gesetzlichen Unfallversicherung http://www.dguv.de/de/Versicherung/index.jsp
2014-11-05T07:35:05Z
  • Mittwoch, 05.11.2014 um 08:35 Uhr
Lieber Gordon,

dass ist ja mal wieder eine super Ergänzung!
Vielen Kunden wird diese Antwort sicher weiterhelfen, die mit einer Unfallversicherung noch nicht in Berührung gekommen sind.

Grüße, Agnes
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄