Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
threepwood

Versicherung per De-Mail kündigen

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe per De-Mail (Einschreiben) 3 Verträge bei der Allianz gekündigt.
Die Kündigung wurde jedoch in keinem der Fälle akzeptiert.

Können Sie mir bitte sagen, weshalb Sie keine Kündigungen per De-Mail akzeptieren?

Richtige Antwort
2014-12-10T17:37:25Z
  • Mittwoch, 10.12.2014 um 18:37 Uhr
Hallo Threepwood,

wie Agnes schon richtig beschrieben hat, werden Kündigungen per DE-Mail ANGENOMMEN. Das betrifft aber auch "normale" Mails.

Das wichtige dabei ist, dass eine eigenhändige Unterschrift unter die Kündigung muß. Somit geht das nur, wenn Du die Kündigung schreibst, unterschreibst und eingescannt an die Mail zum Versandt hängst. Die DE-Mail dient NUR der "sicheren" Übertragung, aber nicht als Einschreiben zu einer Willenserklärung.

PS: Schade, dass Du Deine Verträge bei uns kündigen möchtest. Hast Du mit Deinem Vertreter schon gesprochen, ob evtl. Anpassungen oder Tarifänderungen möglich sind...

Beste Grüße
Gordon Schüler
5 weitere Kommentare
2014-12-10T11:53:30Z
  • Mittwoch, 10.12.2014 um 12:53 Uhr
Lieber threepwood,

Kündigungen werden von uns auch per DE-Mail angenommen.

Bitte senden Sie mir doch Ihre Vertragsnummern an:
allianzhilft.dialog@allianz.de, damit ich schauen kann, woran es lag.

Darf ich fragen, warum Sie kündigen möchten? Vielleicht können wir gemeinsam eine andere Lösung finden.

Freundliche Grüße und bis gleich, Agnes
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2014-12-10T17:37:25Z
  • Mittwoch, 10.12.2014 um 18:37 Uhr
Hallo Threepwood,

wie Agnes schon richtig beschrieben hat, werden Kündigungen per DE-Mail ANGENOMMEN. Das betrifft aber auch "normale" Mails.

Das wichtige dabei ist, dass eine eigenhändige Unterschrift unter die Kündigung muß. Somit geht das nur, wenn Du die Kündigung schreibst, unterschreibst und eingescannt an die Mail zum Versandt hängst. Die DE-Mail dient NUR der "sicheren" Übertragung, aber nicht als Einschreiben zu einer Willenserklärung.

PS: Schade, dass Du Deine Verträge bei uns kündigen möchtest. Hast Du mit Deinem Vertreter schon gesprochen, ob evtl. Anpassungen oder Tarifänderungen möglich sind...

Beste Grüße
Gordon Schüler
2014-12-10T17:46:34Z
  • Mittwoch, 10.12.2014 um 18:46 Uhr
Hallo Gordon,

vielen Dank für Deine Ergänzungen.

Liebe Grüße und einen schönen Abend.

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2014-12-10T19:34:12Z
  • Mittwoch, 10.12.2014 um 20:34 Uhr
Gordon Schüler schrieb:
[...]Die DE-Mail dient NUR der "sicheren" Übertragung, aber nicht als Einschreiben zu einer Willenserklärung.[...]


Hallo Herr Schüler,

Aber genau das ist ja nicht im Sinne des Erfinders bzw. des Gesetzgebers. Ich lasse es hier gerne auf einen Rechtsstreit mit der Allianz ankommen. Dann soll im Zweifelsfall ein Gericht entscheiden, ob eine Kündigung per De-Mail rechtskräftig ist oder nicht.
2014-12-10T20:05:50Z
  • Mittwoch, 10.12.2014 um 21:05 Uhr
Hallo Treepwood,

vielen Dank für Deine Antwort.
Jedoch werde ich mich zur Sinnhaftigkeit nicht weiter hinreissen lassen. Grundsätzlich finde ich die DE-Mail ein sehr gutes Produkt (und dank an den Erfinder), um meine Schriftstücke für Fremde nicht oder schwer zugänglich zu machen.

Aber in unseren Bedingungen steht zum Thema Kündigung geschrieben, dass diese der "SCHRIFTFORM" bedürfen. Hier hat der Gesetzgeber eindeutige Regeln geschaffen, die im BGB §§ 126 ff beschrieben sind. Schriftform bedeutet abgekürzt, dass eine eigenhändige Unterschrift enthalten sein muß.

Selbst bei der Möglichkeit eine "elektronische Form" zu nutzen streiten sich derzeit noch die Geister, ob die DE-Mail ausreichend ist, da hier der Gesetzgeber eine elektronische Signatur verlangt.

Beste Grüße
Gordon
2014-12-10T20:11:14Z
  • Mittwoch, 10.12.2014 um 21:11 Uhr
Guten Abend treepwood,

Herr Schüler hat mit seiner Aussage lediglich erläutert, dass die DE- Mail nicht automaisch eine Willenserklärung ist. Sie dient nur der sicheren Übertragung.

Wen Sie die Kündigung per Mail oder DE- Mail einreichen, muss die Kündigung unterschrieben als Dokument im Anhang sein.

Meine Kollegin Agnes hat Ihnen auch angeboten, dass Sie uns Ihre Daten an unsere Mail- Adresse senden.

Dies schlage ich Ihnen auch noch einmal vor, damit wir uns den Sachverhalt ansehen können.

Liebe Grüße Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄