Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Sind bei Kopper Kolik OPs trotzdem voll versichert und werden übernommen?

Hallo meine 6 jährige Stute Koppt leider hatte dadurch aber nie Probleme (Kolik...)
Nun wollten wir eine OP Versucherung abschließen in der Kolik OPs aufjedenfall mitversichert sind auch wenn das Pferd Koppt!
Gibt es da eine Versicherung die trotz das Koppens Bauchhölen OPs nicht ausschließen..?
Würde mich sehr über eine Antwort freuen, welche Versicherung das trotzdem sicher macht.
Vielen Lieben Dank im Voraus
Vanessa Janke
Richtige Antwort
2016-11-15T07:39:37Z
  • Dienstag, 15.11.2016 um 08:39 Uhr
Guten Morgen Vanessa Janke,

super, dass Sie Ihr Pferd bestmöglich absichern möchten und sich für unsere Pferdeversicherung interessieren.

Ich habe eine ähnliche Frage bereits in unserem Forum beantwortet. Schauen Sie doch mal unter folgendem Link nach:

https://forum.allianz.de/service/tierversicherung--pferd/frage/hat-die-allianz-eine-op-versicherung-fuer-pferde

Sollten noch Fragen sein, speziell in Bezug zum Koppen Ihrer Stute, helfen Ihnen auch gern meine Kolleginnen und Kollegen der Tierkrankenversicherung. Sie erreichen diese Montag – Freitag von 8:00 – 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 111.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Informationen vorerst weiterhelfen.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2016-11-25T19:33:35Z
  • Freitag, 25.11.2016 um 20:33 Uhr
Hallo Vanessa. Nein, in der Regel gibt es bei Koppern keine Probleme bei der Allianz, da es keine Erkrankung, sondern eine Verhaltensstörung. Vor Vertragsbeginn muss der Besitzer Gesundheitsfragen beantworten, da wird alles geklärt.
Mit der Allianz fährt man sehr gut lieben Gruß
2016-11-25T19:33:41Z
  • Freitag, 25.11.2016 um 20:33 Uhr
Hallo Vanessa. Nein, in der Regel gibt es bei Koppern keine Probleme bei der Allianz, da es keine Erkrankung, sondern eine Verhaltensstörung. Vor Vertragsbeginn muss der Besitzer Gesundheitsfragen beantworten, da wird alles geklärt.
Mit der Allianz fährt man sehr gut lieben Gruß

Dateianhänge
    😄