Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Pferde-OP-Versicherung bei Unfall

Guten Tag,
ich habe gelesen, dass es bei Ihnen im Falle eines Unfalls keine Wartezeit gibt.
Was zählt dabei als Unfall, z.B. auch eine Weiderverletzung durch ein anderes Pferd, Weidezaun oder Umwelteinflüsse wie Gewitter?
Ich würde mich freuen, wenn Sie mir weiterhelfen können.
Mit freundlichen Grüßen
Richtige Antwort
2017-08-05T09:54:01Z
  • Samstag, 05.08.2017 um 11:54 Uhr
Liebe Frau Herhold,

es ist richtig, bei einem Unfall entfallen die Wartezeiten. Dies habe ich schnell in den Bedingungen für Sie nachgelesen. In den Bedingungen steht: Für Versicherungsfälle aufgrund von Koliken oder Unfällen (siehe Teil A Ziffer 1.1 und Ziffer 1.2) bestehen keine Wartezeiten.

Zu Ihrer Frage, wie wird Unfall in der Tierkrankenversicherung definiert:

Unfall ist ein Ereignis, das plötzlich von außen auf den Körper des versicherten Tiers einwirkt und eine körperliche Schädigung des versicherten Tiers nach sich zieht.


Ich hoffe Sie fragen nur vorsorglich? Ansonsten wünsche ich Ihrem Pferd schnelle Genesung.

Bei weiteren Fragen bzw. zu einer Schadensmeldung oder Fragen zum Schaden, erreichen Sie meine zuständigen Kollegen, Mo-Fr in der Zeit von 08:00-20:00 Uhr, unter der kostenfreien Rufnummer 0800 41 00 111

Ich wünsche Ihnen alles Gute und viele schöne Stunden mit Ihrem Pferd.

Lieben Gruß
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄