Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Richtige Antwort
2022-09-07T08:27:10Z
  • Mittwoch, 07.09.2022 um 10:27 Uhr
Hallo vasiliki matzoura,

es freut mich zu lesen, dass Sie sich für eine Hundekrankenversicherung interessieren.
Ein Versicherungsabschluss ist möglich, wenn Ihr Hund acht Wochen alt ist und auch ältere Tiere erhalten eine lebenslange Absicherung.

Die Allianz Hundekrankenversicherung übernimmt mit der Vorsorgeleistung auch die Kosten für eine Impfung. Die Vorsorge ist im Rahmen des Heilbehandlungs- und Vorsorgeschutzes bis zu 100 Euro jährlich versichert und kann für Impfung, Entwurmung oder auch Zahnsteinentfernung verwendet werden.

Für ein individuelles Angebot, berät Sie gerne ein Vermittler in Ihrer Nähe.

Ich hoffe, diese Antwort hilft Ihnen weiter.

Beste Grüße
Loreen 


Für unsere Mitleser:innen


Finanzieller Schutz: Auch die beste Fürsorge kann nicht verhindern, dass Ihr Hund einmal krank wird oder einen Unfall erleidet. Das kann hohe Kosten verursachen, denn Operationen und andere Behandlungen beim Tierarzt sind teuer. Die Hundekrankenversicherung schützt Sie vor dem finanziellen Risiko. 


  • Eintrittsalter: Ein Versicherungsabschluss ist möglich, wenn Ihr Hund acht Wochen alt ist und auch ältere Tiere erhalten eine lebenslange Absicherung von uns. 

  • Individueller Schutz: Wählen Sie zwischen unseren Tarifen als Operationsschutz oder einem Krankenvollschutz mit dem zusätzlichen Baustein Heilbehandlung und Vorsorgeschutz, mit oder ohne Selbstbeteiligung. 


  • Die Allianz Hundekrankenversicherung zahlt nach Unfällen oder bei Krankheit auch für die Physiotherapie sowohl beim Tierarzt als auch beim Therapeuten. 


  • Antworten zu Corona, bzw. SARS-CoV-2, finden Sie hier auf der Seite bei den FAQs.

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2022-09-07T08:10:34Z
  • Mittwoch, 07.09.2022 um 10:10 Uhr
Zahlt die Tierkrankenversicherung auch die Impfungen für eine Welpe?
Richtige Antwort
2022-09-07T08:27:10Z
  • Mittwoch, 07.09.2022 um 10:27 Uhr
Hallo vasiliki matzoura,

es freut mich zu lesen, dass Sie sich für eine Hundekrankenversicherung interessieren.
Ein Versicherungsabschluss ist möglich, wenn Ihr Hund acht Wochen alt ist und auch ältere Tiere erhalten eine lebenslange Absicherung.

Die Allianz Hundekrankenversicherung übernimmt mit der Vorsorgeleistung auch die Kosten für eine Impfung. Die Vorsorge ist im Rahmen des Heilbehandlungs- und Vorsorgeschutzes bis zu 100 Euro jährlich versichert und kann für Impfung, Entwurmung oder auch Zahnsteinentfernung verwendet werden.

Für ein individuelles Angebot, berät Sie gerne ein Vermittler in Ihrer Nähe.

Ich hoffe, diese Antwort hilft Ihnen weiter.

Beste Grüße
Loreen 


Für unsere Mitleser:innen


Finanzieller Schutz: Auch die beste Fürsorge kann nicht verhindern, dass Ihr Hund einmal krank wird oder einen Unfall erleidet. Das kann hohe Kosten verursachen, denn Operationen und andere Behandlungen beim Tierarzt sind teuer. Die Hundekrankenversicherung schützt Sie vor dem finanziellen Risiko. 


  • Eintrittsalter: Ein Versicherungsabschluss ist möglich, wenn Ihr Hund acht Wochen alt ist und auch ältere Tiere erhalten eine lebenslange Absicherung von uns. 

  • Individueller Schutz: Wählen Sie zwischen unseren Tarifen als Operationsschutz oder einem Krankenvollschutz mit dem zusätzlichen Baustein Heilbehandlung und Vorsorgeschutz, mit oder ohne Selbstbeteiligung. 


  • Die Allianz Hundekrankenversicherung zahlt nach Unfällen oder bei Krankheit auch für die Physiotherapie sowohl beim Tierarzt als auch beim Therapeuten. 


  • Antworten zu Corona, bzw. SARS-CoV-2, finden Sie hier auf der Seite bei den FAQs.

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄