Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Dennis

Beitragserhöhung Tierkrankenversicherung

Im Jahr 2019 habe ich für meine drei Katzen eine
Tierkrankenversicherung bei euch abgeschlossen. Beiträge je 230 € für die
beiden älteren (Geschwisterpaar, gleiche Rasse, gleiches Alter, gechipt,
kastriert, etc.), 190 € für die jüngere Katze.



Die Beiträge werden jeweils zum 01.02., 01.05. und 01.06 für
ein ganzes Jahr fällig. Nun habe ich im Januar dieses Jahrs die erste
Beitragsrechnung für den 01.02. erhalten, mit einer Beitragserhöhung auf 290 €.
Das hat mich gewundert, da kein Grund genannt wurde, also habe ich die Sache an
meinen Vertreter hier vor Ort weitergegeben. Nach seiner Recherche teilte er mir
mit, dass die Ursache dafür in einer Vertragsumstellung meines Privathaftplicht-,
Hausrat, Rechtsschutzpakets im Dezember 2020 lag. Da wurden diese Verträge umgestellt,
wobei ich neue Policen mit besseren Leistungen erhielt, der sog. Privatschutz
2.0. Soweit so gut.



Aufgrund dieser Umstellung, so wurde es mir mitgeteilt, sieht
es aber für euer IT-System nun aber so aus, als ob diese Verträge nicht mehr existieren
würden und deswegen fällt der Bündelrabatt bei meinen Tierkrankenversicherungen
weg, weshalb ich jetzt mehr bezahlen soll. Auf Nachfrage meines Vertreters bei
eurer Verwaltung, was man da machen kann, wurde Ihm mitgeteilt, „dass das halt
so ist und ich als Kunde damit leben soll“. Geht’s noch????



Ich erhielt zwar eine neue Police, der Betrag lag aber immer
noch bei 260 €, damit ich aber nicht mehr bezahlen muss, hat mein Vertreter aus
seinem Budget die Differenz ausgeglichen und ich habe erst mal nur wie Ursprünglich
vereinbart 230 € gezahlt. Bis dieses Problem gelöst wird, so wurde mir mitgeteilt,
kann es bis Ende des Jahres 2021 dauern. Nun habe ich auch für Vertrag Nr. 2
und Nr. 3 eine Betragserhöhung bekommen, beim zweiten Vertrag von 230 € auf 320
€ (hier ist mir nicht ganz Schlüssig warum der erste Vertrag von 230 € auf 290
€ erhöht wurde und der zweite von 230 € auf 320 € bei gleicher Rasse, Alter,
etc. Willkür???), der dritte Vertag, angekündigt für den 01.06. soll von 190 €
auf 220 € erhöht werden. D.h. wenn ich hier untätig geblieben wäre, würde ich einfach
mal satte 180 € mehr im Jahr bezahlen.



Nun ist der zweite Vertrag von 320 € noch korrigiert worden,
auf 270 €, die mir jetzt auch tatsächlich abgebucht wurden. Auf erneute nach
Nachfrage meines Vertreters, sieht man sich bei der Allianz nicht in der Lage
da eine Lösung anzubieten. Bis jetzt hatte ich Geduld und ihr habt es nur eurem
Vertreter hier vor Ort zu verdanken, dass ich noch keine Kündigung ausgesprochen
habe. Meine Geduld ist aber am Ende, und ich habe ehrlich gesagt kein Verständnis
mehr für das was hier abläuft.



Daher möchte ich mal eine Auflistung der Verträge die euch
bei euch habe machen:



- Private Krankenzusatz für die ganze Familie (Zahn, Pflege,
Krankenhaus)       140 € monatlich


- Reisekrankenver.                                                                                                                         28 € jährlich


- Kinderpolice Perspektive                                                                                                          50 € monatlich


- Privatrentenverträge für die Familie                                                                                  105 € monatlich


- Unfallver. für mein Kind                                                                                          
                 10 € monatlich


- Drei Tierkrankenver.                                                                        (ursprünglich
mal)   650 € jährlich


- zwei Kfz. Vollkaskover.                                                                                                      
    1500 € jährlich


- Privatschutz (Haftplicht, Hausrat, Rechtsschutz)                                                          420
€ jährlich


- Aktiv Depot                                                                                                                                   200
€ monatlich


- Berufsunfähigkeitsver.                                                                                                             100
€ monatlich


 


Nur um das mal deutlich zu machen: hier wandern ganze Monatslöhne
von meinem Konto auf eures und wenn ihr weiterhin Wert darauf legt, dass es so
bleibt, sollte ihr schleunigst etwas unternehmen. Mich interessiert nicht was
ihr für Probleme im Hintergrund habt.



Deswegen setzte ich euch jetzt ein Ultimatum mit einer Frist
bis zum 31.05.2021. Wenn ich bis dahin nicht die zuviel gezahlten Beiträge aus
meinen Tierkrankenversicherungen zurück erhalte und die Policen nicht wieder
auf dem ursprünglichen Stand von 2019 sind, sehe ich mich leider gezwungen
meine Verträge bei euch zu kündigen, und zwar ALLE!!!!!!!



Beitragserhöhungen aufgrund von Dynamik, allgemeiner
Schadensentwicklung, oder häufiger Schadensabwicklungen sehe ich ja noch ein,
das was hier abläuft ist aber ein schlechter Witz. Zumal man ja Teilweise mehrere
Wochen warten muss bis man von euch Geld zurückerhält, sei es aus
Schadenseinreichungen oder Jahresendabrechnungen, das Abbuchen von meinem Konto
klappt aber immer pünktlich zum ersten jedes Monats und wenn der erste ein Feiertag
ist oder am Wochenende liegt sogar überpünktlich!!!!!!

Richtige Antwort
2021-05-03T06:12:12Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 03.05.2021 um 08:12 Uhr
Hallo Dennis,

ich kann Ihren Unmut verstehen, wenn Sie mit der Beitragsanpassung und solch einer Aussage konfrontiert werden.

Ich werde Ihre Anfrage bzgl. der Beitragsanpassung durch die zuständigen Kolleg:innen prüfen lassen. Hierfür benötige ich bitte Ihre vollständigen Kontaktdaten, die betroffenen Versicherungsscheinnummern und Ihren Hinweis auf Ihren Beitrag hier im Allianz hilft-Forum.

Diese Angaben senden Sie bitte an allianzhilft.dialog@allianz.de

Sobald ich Ihre E-Mail erhalten habe, kümmere ich mich um die Klärung bzgl. der Beitragsanpassung und werde den Versand der von Ihnen gewünschten Vertragsübersicht anstoßen.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2021-05-17T11:44:21Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 17.05.2021 um 13:44 Uhr
Hallo Dennis,

wir haben Ihnen soeben per E- Mail abschließend geantwortet. Sollten Sie wieder einmal unsere Hilfe benötigen, kommen Sie gerne auf uns zu.

Viele Grüße
Annett
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄