Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
DaMu

Frau meines Onkels ( "angeheiratete Tante") liegt im Sterben

Hallo,

die Ehefrau meines Onkels liegt im Sterben. Sollte Sie kurz vor Reiseantritt versterben, ist dann ein Reiserücktritt abgedeckt?

In den Versicherungsbedingungen/Definitionen ist nur die Rede von "Tanten/Onkel". Sind damit aber auch die Ehegatten der Onkel/Tanten gemeint?

Richtige Antwort
2022-06-07T06:44:51Z
  • Dienstag, 07.06.2022 um 08:44 Uhr
Hallo DaMu, 


zunächst wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie ganz viel Kraft in der schweren Zeit. 


Die Gründe für einen Reiseabbruch können vielfältig sein. 


Unteranderem ist auch der Tod einer dieser Gründe. Sollten der betreffende Versicherungsnehmer, die Reisebegleitung oder ein Familienangehöriger während der Reise sterben, ist dies versichert. 


Daher sind folgende Unterlagen bei Reiseabbruch vorzulegen: 


  • Reisebestätigung, 
  • Versicherungs-Nachweis, 
  • Nachweis zum Eintritt des Versicherungsfalls, 
  • Abrechnung des Reiseveranstalters über die nicht genutzten Leistungen, 
  • Belege (z.B. ärztliches Attest, Sterbeurkunde, etc.) über zusätzliche Rückreisekosten. 


Bitte beachten Sie, dass die Allianz Travel ein eigenständiges Unternehmen der AllianzWorldPartners (AWP) ist. Die Kolleg:innen arbeiten mit anderen Systemen und somit haben wir, u.a. aus datenschutzrechtlichen Gründen, keinen Zugriff auf deren Vertrags- oder Schadenakten. 


Sie können Ihren Versicherungsfall im Online-Schadenportal unter Angabe derer Versicherungsschein-Nummer schnell und einfach melden. 


Beste Grüße und alles Gute 

Antje

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄