Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Natty

Können Reiseversicherungspakete trotz einer Vorerkrankung abgeschlossen werden?

Sehr geehrte Damen und Herren,

da ich telefonisch leider niemanden erreiche, versuche ich es nun auf diesem Weg.

Mein Sohn nimmt im September an einer Klassenfahrt nach Italien teil.
Über die Schule werden Ihre beiden Versicherungspakete (Reiserücktritt-Basisschutz Deutschland/Europa für 10,00€ oder das Versicherungspaket inkl. z.B. Reise-Krankenversicherung für 17,00€) angeboten.
Gerne würde ich für meinen Sohn das Versichungspaket für 17,00€ in Anspruch nehmen, allerdings leidet mein Sohn an einer Vorerkrankung.
Er ist 2018 an Diabetes mellitus Typ 1 erkrankt.

Ist mit dieser Vorerkrankung überhaupt ein Abschluss eines Ihrer Versichungspakete möglich?

Ich benötige dringend eine zeitnahe Rückmeldung, da die Schule ebenfalls auf meine Rückmeldung wartet.

Vielen Dank.


Gruß


Natty W.

Richtige Antwort
2021-06-30T13:53:08Z
  • Mittwoch, 30.06.2021 um 15:53 Uhr
Hallo Natty,

vielen Dank für die Kontakt-Aufnahme zu AllianzHilft.

Zunächst entschuldigen wir uns bei Ihnen, dass Sie uns telefonisch nicht erreichen konnten.

Bei Ihrer Anfrage stellen wir fest, dass Ihnen bzw. Ihre Schule ein Angebot vom Veranstalter Alpetour vorliegt.

In den Versicherungsbedingungen für die Reiserücktritt- und Reiseabbruch-Versicherung ist zum Thema Vorerkrankung folgendes vermerkt:

Eine Erkrankung ist unerwartet, wenn
• sie zum ersten Mal nach Abschluss der Versicherung auftritt oder
• eine bestehende Erkrankung in den letzten sechs Monaten vor Versicherungs-Abschluss nicht behandelt wurde. Sie verschlechtert sich nach Abschluss der Versicherung. Regelmäßige Untersuchungen zur Kontrolle oder Vorsorge sind keine Behandlung. Sie haben keinen Einfluss auf den Versicherungsschutz.

Eine Erkrankung ist schwer, wenn
• die gesundheitliche Beeinträchtigung so stark ist, dass die Reise nicht wie geplant durchgeführt werden kann oder
• bei nicht mitreisenden Risikopersonen Ihre Anwesenheit erforderlich ist. Die Erkrankung muss vor der Stornierung ärztlich attestiert sein.

Sofern die genannten Voraussetzungen zur Vorerkrankung erfüllt sind, können Sie Ihren Sohn bei uns versichern.

Im Rahmen der Reise-Krankenversicherung besteht bei einer akuten Erkrankung oder Notfall – auch aufgrund der Vorerkrankung, sofern man hier nicht damit rechnen musste, Versicherungsschutz.

Bitte haben Sie Nachsicht, dass jeder Versicherungsfall mit Einreichen der Unterlagen individuell von uns geprüft wird und daher vorab ohne Sichtung von Unterlagen keine Kostenzusage gegeben werden kann.

Beste Grüße
Nancy
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
5 Kommentare
2021-06-29T14:22:17Z
  • Dienstag, 29.06.2021 um 16:22 Uhr
Hallo Natty,

es freut mich zu lesen, dass Sie sich für unsere Reiserücktritt- und Reisekrankenversicherung interessieren.

Da es sich um eine sehr detaillierte Frage handelt, muss ich mich für Sie schlau machen.
Sobald ich die optimale Antwort für Sie habe, melde ich mich hier zurück.

Liebe Grüße

Laura
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-06-29T16:09:30Z
  • Dienstag, 29.06.2021 um 18:09 Uhr
Hallo Laura,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Es wäre schön, wenn ich morgen eine konkrete Auskunft bekommen könnte.
Die Schule erwartet meine Rückmeldung bis spätestens Donnerstag (01.07.).

Lieben Gruß

Natty W.
Richtige Antwort
2021-06-30T13:53:08Z
  • Mittwoch, 30.06.2021 um 15:53 Uhr
Hallo Natty,

vielen Dank für die Kontakt-Aufnahme zu AllianzHilft.

Zunächst entschuldigen wir uns bei Ihnen, dass Sie uns telefonisch nicht erreichen konnten.

Bei Ihrer Anfrage stellen wir fest, dass Ihnen bzw. Ihre Schule ein Angebot vom Veranstalter Alpetour vorliegt.

In den Versicherungsbedingungen für die Reiserücktritt- und Reiseabbruch-Versicherung ist zum Thema Vorerkrankung folgendes vermerkt:

Eine Erkrankung ist unerwartet, wenn
• sie zum ersten Mal nach Abschluss der Versicherung auftritt oder
• eine bestehende Erkrankung in den letzten sechs Monaten vor Versicherungs-Abschluss nicht behandelt wurde. Sie verschlechtert sich nach Abschluss der Versicherung. Regelmäßige Untersuchungen zur Kontrolle oder Vorsorge sind keine Behandlung. Sie haben keinen Einfluss auf den Versicherungsschutz.

Eine Erkrankung ist schwer, wenn
• die gesundheitliche Beeinträchtigung so stark ist, dass die Reise nicht wie geplant durchgeführt werden kann oder
• bei nicht mitreisenden Risikopersonen Ihre Anwesenheit erforderlich ist. Die Erkrankung muss vor der Stornierung ärztlich attestiert sein.

Sofern die genannten Voraussetzungen zur Vorerkrankung erfüllt sind, können Sie Ihren Sohn bei uns versichern.

Im Rahmen der Reise-Krankenversicherung besteht bei einer akuten Erkrankung oder Notfall – auch aufgrund der Vorerkrankung, sofern man hier nicht damit rechnen musste, Versicherungsschutz.

Bitte haben Sie Nachsicht, dass jeder Versicherungsfall mit Einreichen der Unterlagen individuell von uns geprüft wird und daher vorab ohne Sichtung von Unterlagen keine Kostenzusage gegeben werden kann.

Beste Grüße
Nancy
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-06-30T20:28:20Z
  • Mittwoch, 30.06.2021 um 22:28 Uhr
Hallo Nancy,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Sie haben mir damit sehr geholfen.

Viele Grüße

Natty
2021-07-01T06:08:56Z
  • Donnerstag, 01.07.2021 um 08:08 Uhr
Hallo Natty,

toll, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten.
Gerne gebe ich Ihr Feedback an meine Kollegin Nancy weiter.

Beste Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄