Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Frau-aus-Berlin

Allianz Travel - unterirdischer Service, nicht erreichbar, Bearbeitungszeit

Guten Tag,

es ist immer wieder erstaunlich, wie mit zahlenden Kunden umgegangen wird. Der Name Allianz stand früher einmal für Qualität, heute steht er für null Service, Unerreichbarkeit, unendlich lange Bearbeitungszeit etc. Kein Wunder, dass die Beschwerden im Internet immer häufiger werden. Ich kann mich diesen nur anschließen und werde jeden davor warnen, eine Versicherung bei der Allianz abzuschließen.

Ich weiß genau, was Sie jetzt sagen werden: Dass es Ihnen leid tut, Sie aber gar nicht für Allianz Travel zuständig sind und es weiierleiten werden. Ja, bitte! Falls das die einzige Möglichkeit ist, mit diesem Saftladen in Kontakt zu treten.

Ich habe eine Reiseabbruch/-rücktrittsversicherung bei Allianz Travel abgeschlossen. In Sri Lanke erkrankte ich an Corona und konnte meine Kur dort nicht antreten, sondern die Zeit dort in Quarantäne verbringen. Für Fragen in dieser für mich schrecklichen Zeit war bei der Allianz niemand erreichbar. Stundenlang hing ich in der Warteschleife. Ich weiß nicht, wie viele SIM-Karten ich deswegen gekauft und nutzlos verbraucht habe.

Nach meiner Rückkehr Mitte Februar habe ich den Schadensfall eingereicht. Seitdem: NICHTS! Keine Mail, kein Anruf, keine Eingangsbestätigung mit Mitteilung der Schadensfallnummer. Also habe ich mich wieder eine Stunde in die Wartschleife begeben, um dort eine vollkomen inkompetene, schlecht deutsch sprechende Dame zu erreichen. Sie war unfreundlich und vertröstete mich. Viel zu tun etc. Was habe ich eigentlich auch anderes erwartet?

Kurzum: Es ist alles unterirdisch! Warum bietet man eigentlich Leistungen und Services an, die man in keinster Weise erfüllen kann? Ich bin einfach nur geschockt.

Eine wütende Versicherte


Richtige Antwort
2022-04-08T09:07:20Z
  • Freitag, 08.04.2022 um 11:07 Uhr
Guten Tag Frau-aus-Berlin,

Ihren Ärger kann ich verstehen, natürlich sind die derzeitigen Bearbeitungszeiten bei Allianz Travel alles andere als vorzeigbar und ich bitte dafür vielmals um Entschuldigung.
Wie Ihnen bekannt, bewegen wir uns bzw. die Reisebranche sich seit nun schon mehreren Jahren von einem Großereignis zum nächsten.
Die Insolvenz von Thomas Cook, die Corona-Pandemie mit all ihren Phasen und nun die Geschehnisse in der Ukraine haben bei der Allianz Travel jeweils zu wahren Fluten an Anfragen verunsicherter Kunden und Schadenmeldungen geführt.
Natürlich ist die Allianz Travel auf saisonale Schwankungen vorbereitet, kommt jedoch ein Vielfaches der üblichen Menge an Nachrichten und Anrufen, können diese auch trotz des hohen Einsatzes aller Kolleg:innen nicht vermeiden, dass sich Rückstände bilden.
Die Allianz Travel hat bereits zahlreiche Maßnahmen ergriffen, unter anderem erweitert diese ihr Team. Noch wird es aber etwas Zeit in Anspruch nehmen bis Allianz Travel die Lage soweit ausgleichen konnten, dass dies für Sie und die anderen Kunden nicht mehr spürbar ist.

Um Sie bei der Klärung Ihres Anliegens unterstützen zu können, senden Sie mir gerne eine kurze Nachricht an allianzhilft.dialog@allianz.de und teilen folgende Daten mit:

• Ihren Usernamen aus dem Forum
• Ihre Policen- und / oder Vorgangsnummer
• das Schadensdatum.
• Ihre persönlichen Daten, wie Name, Anschrift und Geburtsdatum.

Sobald mir Ihre Daten vorliegen werde ich mich um die Klärung kümmern, versprochen.

Der Stand der Schadensbearbeitung ist über das Schadenportal online einsehbar bzw. kann über dieses ein Versicherungsfall gemeldet bzw. vervollständigt werden.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
13 Kommentare
2022-04-08T09:31:16Z
  • Freitag, 08.04.2022 um 11:31 Uhr
Hallo Ines,
die langen Bearbeitungszeiten sind doch seit Jahren so, und geändert hat sich überhaupt nichts.
Mein Mann musste im Jahre 2018 aufgrund Nierensteine im Urlaub in Teneriffa im Krankenhaus eingeliefert werden.  Wir hatten zu dieser Zeit auch eine Reisekrankenversicherung bei der Allianz. Habe zigmal aus dem Urlaub heraus mit der Allianz telefoniert, zugesagte Rückrufe erfolgten nicht, und eine Kostenübernahmeerklärung wurde trotz Zusage nicht an das Krankenhaus geschickt. So mussten wir mit mehreren Tausend Euros in Vorleistung treten, nach dem Urlaub erfolgte die Erstattung erst nach Wochen, mit einem Entschuldigungsschreiben.
Eine bei einem Mitbewerber bestehende Krankenhaustagegeldversicherung bezahlte das Krankenhaustagegeld nach Einreichung der Unterlagen innerhalb 7 Arbeitstagen.
Vielleicht sollte die Allianz einmal ein Teil der Milliarden Gewinne für einheitliche Computersysteme innerhalb des Allianz Konzern verwenden, und endlich einmal den Innendienst mit genügend Manpower versehen. In aller Regel haben Versicherte doch nur alle paar Jahre einmal einen Versicherungsfall und wenn dieser dann nicht vernünftig abgewickelt wird, fragt man sich doch, warum man bei einem hochpreisigen Versicherer wie die Allianz bleiben soll.
LG
Ute
2022-04-08T09:45:09Z
  • Freitag, 08.04.2022 um 11:45 Uhr
Hallo Ines,

die genannten Gründe für die Verzögerungen sind mir durchaus bekannt. Und doch ist es nicht akzeptabel, sich damit herauszureden.

Sowohl Reisebranche als auch Versicherer sind millardenschwere Unternehmen, denen es trotz aller Krisen möglich sein sollte, ihre versprochenen Leistungen und Services auch erfüllen zu können.

Ich finde es immer "scheinheilig" solche Gründe vorzuschieben. Stellen Sie sich einmal vor, ein einfacher Angestellter lässt seine Arbeit monatelang liegen und sagt zu seinem Chef, oh, sorry, ich komme gerade nicht dazu, weil Kind krank, Bauchweh, keine Lust etc. Dieser Angestellte hätte die längste Zeit in dieser Firma gearbeitet.

Nein, ich habe für dieses permanente Klagen von Großkonzernen kein Verständnis und kein Mitleid.

Ich werde Ihnen eine Mail mit meinen Daten schicken und bin sehr gespannt, ob ich Rückmeldung erhalten werde.

Ach ja, und auf das Portal habe ich als Mitversicherte meines Partners keinen Zugriff auf den Schadensfall bzw. konnte ich den auch nicht darüber melden. Auch eine schlechte Lösung.
2022-04-08T10:06:56Z
  • Freitag, 08.04.2022 um 12:06 Uhr
Hallo Frau-aus-Berlin,

ich möchte mit meinen Antworten lediglich für Transparenz sorgen.

Ja, es ist richtig, dass lediglich der entsprechende Versicherungsnehmer Zugriff auf seine Schadensunterlagen erhält.
Gemäß Datenschutz dürfen Kundendaten nur dann weitergegeben werden, wenn der Betroffene hierin eingewilligt hat.
Ihre E-Mail habe ich erhalten, danke. Sie erhalten in Kürze von unserem Team eine Rückmeldung zur weiteren Verfahrensweise.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-04-08T10:11:45Z
  • Freitag, 08.04.2022 um 12:11 Uhr
Hallo Ute,

danke für Ihr Feedback.
Sie haben vollkommen recht. Im Schadensfall erwartet jeder eine schnelle und unkomplizierte Hilfe. Uns ist durchaus bewusst, dass es hier und da noch einige Baustellen gibt.
Um diese "abzubauen" lädt die Allianz Ihre Kunden und jeden, der möchte Zukunftsgestalter der Allianz zu werden. Sie sind herzlich eingeladen.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-04-20T08:52:39Z
  • Mittwoch, 20.04.2022 um 10:52 Uhr
Hallo Frau-aus-Berlin,

ich habe die Rückmeldung der Kolleg:innen erhalten, dass Sie separat mit einem Anschreiben informiert wurden.

Beste Grüße
Nancy
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-05-25T15:13:08Z
  • Mittwoch, 25.05.2022 um 17:13 Uhr
Hallo Nancy,

ja, das Schreiben ist angekommen. Das war vor zwei Monaten. Seitdem: wieder NICHTS :-(
Keine Eingangsbestätigung, keine Bearbeitung etc.

Es ist einfach nur unglaublich.

Verärgerte Grüße
2022-05-27T06:51:36Z
  • Freitag, 27.05.2022 um 08:51 Uhr
  • zuletzt editiert von Vanessa.
Hallo Frau-aus-Berlin, 


es ist ärgerlich, dass Sie keine weiteren Rückmeldungen erhalten haben. 


Gerne mache ich mich für Sie einmal schlau. Da mir Ihre Daten vorliegen, werde ich Ihr Anliegen an die zuständigen Kolleg:innen erneut weitergeben. Soblad mir eine Rückmeldung vorliegt, melde ich mich bei Ihnen.


Alternativ erreichen Sie die Kolleg:innen von Allianz Travel für eine weitere Klärung telefonisch unter 

+49 89 244 414 178 (Mo bis Fr 09 bis 17 Uhr) oder Sie nutzen den Chat (Chatbot). 


Beste Grüße
Antje

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-05-27T07:01:51Z
  • Freitag, 27.05.2022 um 09:01 Uhr
Hallo Antje,

bitte lesen Sie doch erst einmal die gesamte Kommunikation bevor Sie hier die Standardantwort posten. Dann muss ich nicht alles noch einmal wiederholen.

Meine Daten liegen Ihnen demzufolge bereits vor.

Und telefonisch braucht man es gar nicht erst bei Allianz Travel zu versuchen. Entweder man hängt eine Stunde in der Warteschleife oder man bekommt eine inkompetente Antwort.
2022-05-27T07:10:25Z
  • Freitag, 27.05.2022 um 09:10 Uhr
Hallo Frau-aus-Berlin,

bitte entschuldigen Sie dieses Missverständnis.

Ich werde mich um Ihr Anliegen kümmern und dies bei den Kolleg:innen platzieren. Sobald mir eine Rückmeldung vorliegt, werde ich mich umgehend bei Ihnen melden.

Beste Grüße
Antje
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-06-16T18:56:40Z
  • Donnerstag, 16.06.2022 um 20:56 Uhr
Schlimmer und zynischer geht es nicht! Meine Quarantäne wird nicht als Reiseabbruch anerkannt. Denken Sie etwa, dass es Urlaub ist, wenn ich zwei Wochen im Hotelzimmer eingesperrt bin und das Essen vor die Tür gestellt wird??
Da fällt mir nichts mehr dazu ein.

Rechtsanwalt und Inkassounternehmen sind bereits beauftragt. Als Journalistin werde ich dafür sorgen, dass die Allianz Travel noch mehr schlechte PR erhält, als sie ohnehin schon hat. Und zwar verdient!

A. Schmidt

Dateianhänge
    😄