Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Stephan Schwass

Reise-Krankenversicherung leistet nicht komplett

Hallo Team,

Ich habe mittlerweile so einen unglaublichen Hals, dass ich mich wirklich ordentlich zusammenreißen muss um nicht in die Tastatur zu beißen. 

Meine Frau war Mitte März (!) in Ägypten im Krankenhaus wegen Thromboseverdacht in der Schwangerschaft. Seitdem muss ich mich mit der Allianz-Global Assistance rumärgern. Nach Monaten des Wartens und Hinhaltens haben wir im August einen Teil der Krankenhauskosten erstattet bekommen. Knapp 10% wurden einbehalten. Nach Rückfrage wurde dies kryptisch mit dem §4 Nr.2 ABV RK 17 begründet. Prima. Ist ja selbsterklärend was es damit auf sich hat. Ich habe also zum x-ten Mal angerufen und mir wurde gesagt, dass die Rechnung des Krankenhauses zu hoch war. Die Mitarbeiterin sagt jedoch, dass ich dagegen Einspruch einlegen kann und diesem höchstwahrscheinlich stattgegeben wird. Ich bin ja nicht durch Ägypten gefahren und habe das teuerste Krankenhaus für meine Frau gesucht, sondern wir wurden eben in dieses mit Blaulicht gefahren. Nachdem ich den Einspruch schriftlich vor einem Monat geschickt habe, gab es keine Antwort. Heute rief ich an und der Mitarbeiter sagte mir, dass zwei Tage nach meinem Einspruch ein Brief mit der Ablehnung raus ist. Der Brief erreichte uns jedoch nie. Genauso wie mindestens vier andere Briefe, die angeblich abgeschickt wurden, aber nie ankamen. Das Verhalten der Allianz bzw. irgendeiner Tochter ist im Ganzen vollkommen unprofessionell. Man fühlt sich alleine gelassen und bekommt Informationen ausschließlich tröpfchenweise und nur auf Nachfrage. Das Ganze hat mich inzwischen so viele Nerven gekostet und ist einfach nur noch zum Heulen. Ich erwarte von einer Versicherung, dass sie nicht nur Beiträge einzieht, sondern im Schadensfall eben auch leistet. 


Ich möchte diese Sache endlich abgeschlossen haben und hoffe auf Ihre Hilfe.


Beste Grüße,


Stephan 

Richtige Antwort
2020-10-16T12:47:19Z
  • Freitag, 16.10.2020 um 14:47 Uhr
  • zuletzt editiert von Franzi.
Hallo Stephan Schwass,

es liegt nicht in unserem Interesse, Sie an den Rand der Verzweiflung zu bringen. Gerne möchte ich mir das Ganze daher genauer mit den zuständigen Kollegen von Allianz Travel (ehemals Allianz Global Assistance) ansehen. Senden Sie mir dazu Ihre Vertragsnummer, Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Ihren Usernamen an
allianzhilft.dialog@allianz.de und wir machen von dort aus gemeinsam weiter.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Vorgehensweise. Die Allianz Travel gehört zu Allianz Partners. Aus diesem Grund haben wir an dieser Stelle nicht die Möglichkeit, auf Ihre Vertrags- bzw. Schadenakte zuzugreifen.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2020-10-21T14:08:28Z
  • Mittwoch, 21.10.2020 um 16:08 Uhr
Hallo Stephan Schwass,

bislang haben wir leider keinen E-Mail-Eingang von Ihnen feststellen können. Ich gehe deshalb davon aus, dass Sie Ihr Anliegen anderweitig klären konnten. Sollte dies nicht der Fall sein, zögern Sie bitte nicht erneut auf uns zuzukommen.

Viele Grüße
Franzi
******
Allianz hilft

Von Mo bis Fr (8 - 22 Uhr) und Sa (8 – 16 Uhr) helfen wir Ihnen persönlich bei allen Fragen & Beschwerden - in der Regel innerhalb von 30 Minuten: https://forum.allianz.de
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄