Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Maigh

aktuelle Auslandskrankenversicherung trotz ww Reisewarnung/Corona in Australien?

Hallo,
meine Partnerin und ich, haben die Langzeitauslandskrankenversicherung und auch erst kürzlich verlängert für ein Jahr (ab 10.04.).
Wir befinden uns gerade in Australien und stehen vor einem Rätsel, wie wahrscheinlich viele andere.
Gilt unser Versicherungsschutz weiter trotz weltweiter Reisewarnung oder nur noch 14 Tage?
Wir haben das Working Holiday Visa, haben hier Arbeitsverträge und eine Wohnung, und geplant war das wir bis Anfang September hierbleiben.
Wegen der aktuellen Lage wissen wir allerdings nicht ob unser Versicherungsschutz weiterhin gültig ist oder ob wir innerhalb der 14 Tagen zurück nach Deutschland reisen müssen? (obwohl es gerade in Australien offensichtlich sicherer ist als in Deutschland).

Vielen Dank,

Maik

Richtige Antwort
2020-03-18T07:32:39Z
  • Mittwoch, 18.03.2020 um 08:32 Uhr
Hallo Maigh,

in der aktuellen Situation stellen sich natürlich viele verschiedene Fragen. Ich kann Ihre Anfrage daher gut verstehen.

Auch wenn eine Reisewarnung ausgesprochen wurde, sind Sie auch über die 14 Tage hinaus, uneingeschränkt über den Tarif "Meine LangeGesundeReise" versichert. Es gelten die regulären Leistungen, welche auch ohne Reisewarnung bestehen.

Sollten Sie eine Auslandsreiseversicherung bei der Allianz Travel besitzen, möchte ich Sie bitten sich direkt bei den Kollegen zu informieren. Hierzu schauen Sie bitte unter dem folgenden Link:

https://www.allianz-reiseversicherung.de/hilfe-und-service/coronavirus-info/

Hilft Ihnen das weiter? Falls nicht, kommen Sie gerne erneut auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
6 Kommentare
2020-03-18T07:29:30Z
  • Mittwoch, 18.03.2020 um 08:29 Uhr
Hallo Mayo,


Danke für die Fragestellung! Auch bei uns ist diese Frage bereits aufgetaucht und für unsere Kunden in Klärung. Unser Ergebnis stellen wir dann gern hier rein, sobald wir eine Antwort haben.

Vielleicht können die Kollegen vom Forum ihre kurze Wege in die Abteilungen nutzen und hier zuarbeiten?


BG


Th. Flächsig

Richtige Antwort
2020-03-18T07:32:39Z
  • Mittwoch, 18.03.2020 um 08:32 Uhr
Hallo Maigh,

in der aktuellen Situation stellen sich natürlich viele verschiedene Fragen. Ich kann Ihre Anfrage daher gut verstehen.

Auch wenn eine Reisewarnung ausgesprochen wurde, sind Sie auch über die 14 Tage hinaus, uneingeschränkt über den Tarif "Meine LangeGesundeReise" versichert. Es gelten die regulären Leistungen, welche auch ohne Reisewarnung bestehen.

Sollten Sie eine Auslandsreiseversicherung bei der Allianz Travel besitzen, möchte ich Sie bitten sich direkt bei den Kollegen zu informieren. Hierzu schauen Sie bitte unter dem folgenden Link:

https://www.allianz-reiseversicherung.de/hilfe-und-service/coronavirus-info/

Hilft Ihnen das weiter? Falls nicht, kommen Sie gerne erneut auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-03-18T08:06:46Z
  • Mittwoch, 18.03.2020 um 09:06 Uhr
Hallo Maik, ist denn prinzipiell eine Ausreise aus Australien möglich?

Ansonsten trifft wohl eher dies hier zu:


Was ist bei der Reise-Krankenversicherung zu beachten?

Wie sieht der Versicherungsschutz im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus aus?

Wenn Sie bei Allianz Travel eine Reise-Krankenversicherung abgeschlossen haben, sind Sie im Ausland umfassend geschützt. Sollten Sie sich während Ihrer Auslandsreise mit dem Coronavirus infizieren, sind die vor Ort anfallenden medizinisch notwendigen Behandlungskosten grundsätzlich versichert. 

Greift die Reise-Krankenversicherung, wenn Sie vor Ort sind und das Auswärtige Amt eine Reisewarnung für Ihr Urlaubsziel ausspricht?

Ja. Falls Sie sich angesteckt haben sollten, werden die Kosten im Rahmen Ihrer Allianz Travel Reise-Krankenversicherung bis zu 14 Tage, nachdem die Reisewarnung ausgesprochen wurde, übernommen. Falls Sie darüber hinaus aufgrund der Erkrankung nicht transportfähig sind, werden selbstverständlich auch weiterhin die Behandlungskosten erstattet.

 

Was ist generell zu beachten?

Reisen Sie in Gebiete, für die zum Zeitpunkt Ihrer Einreise eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland besteht, sind Sie nicht versichert. Wenn Sie sich bei Bekanntgabe einer Reisewarnung bereits vor Ort befinden, endet der Versicherungsschutz 14 Tage nach Bekanntgabe der Reisewarnung. Können Sie die Reise nicht beenden aus Gründen, die Sie nicht zu vertreten haben, sind Sie über diesen Zeitraum hinaus versichert.



2020-03-18T08:10:08Z
  • Mittwoch, 18.03.2020 um 09:10 Uhr
Hallo Thomas Flächsig Triebes,

vielen Dank für die hilfreiche Ergänzung.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-03-18T09:25:47Z
  • Mittwoch, 18.03.2020 um 10:25 Uhr
Hallo Sebastian, Hallo Thomas,

vielen Dank für Eure antworten. Das hat uns schon einen Schritt weiter geholfen...

Wir sind bei Allianz Global Assistance über die STA Travel
Reisekrankenversicherung versichert. Welcher der beiden Fälle trifft nun auf uns zu?

Beste Grüße,

Maik
2020-03-18T09:40:15Z
  • Mittwoch, 18.03.2020 um 10:40 Uhr
Hallo Maigh,

in diesem Fall greift die Absicherung der Allianz Travel.

Hierzu beachten Sie den Text, welchen Thomas Flächsig Triebes geschrieben hat.

Für individuelle Rücksprachen empfehle ich Ihnen den direkten Kontakt zu den Kollegen der Allianz Travel. Diese sind unter der folgenden Rufnummer erreichbar:

089/62424100 (Mo–Fr 08:30 bis 19:00 Uhr und Sa 09:00 bis 14:00 Uhr)

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄