Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Inkassounternehmen?

Also, es kam in der Vergangenheit schon vor, das etwas unstimmig war, was Beitragszahlungen angeht, wo die Schuld auch klar bei mir lag. Jedoch war das niemals Absicht oder Böswilligkeit, diese Unstimmigkeiten konnten IMMER problemlos gelöst werden, weil der „damalige“ Vertreter meines Vertrauens (bei dem wir im übrigen bereits generationsübergreifend über 30 Jahre alle unsere Versicherungen haben) mich drauf hin gewiesen hat, das etwas nicht passt. Dieser ist in Rente und schon bekomme ich Post von einem Inkassounternehmen wegen 57€...?! Ich selber war mir nicht im klaren darüber, das etwas nicht stimmt, denn „meine bisher vertraute Agentur“ hätte mich schon angerufen, wenn dem so wäre, so dachte ich bis heute und wurde eines besseren belehrt. Die Allianz bucht ja monatlich ihr Geld ab, wird schon stimmen... Noch vor nicht all zu langer Zeit war ich erst in der Agentur, habe alle meine Versicherungen „prüfen und erneuern“ lassen, weil ich einfach bis heute mit einem guten Gefühl und Zufriedenheit bei der Allianz versichert war. Das man mehr zahlt als bei anderen Versicherern (ich könnte 54€ IM MONAT sparen) ist mir durchaus bewusst, aber der gute Service, der gute Umgang und die kompetente Beratung vor Ort haben das eigentlich spielend relativiert. Wenn das nun jedoch auch nicht mehr der Fall ist, werden wir alle unsere Konsequenzen darauf ziehen, was ich aus jetzigem Zeitpunkt sehr schade finde.
1 Kommentar
2018-01-06T12:46:43Z
  • Allianz hilft
  • Samstag, 06.01.2018 um 13:46 Uhr
Guten Tag Daniel Pilgram,

das Ihre Überraschung über diese Zahlungsaufforderung groß ist, ist mir bewusst.

Ohne vorherige Zahlungsaufforderungen seitens der Allianz wird kein Inkassobüro beauftragt. Ich wage zu bezweifeln, dass Ihnen diese nicht vorliegen.

Im ersten Stepp empfehle ich Ihnen, mit dem Inkassobüro in Rücksprache zu gehen. Innerhalb der Kommunikation können Sie erfragen, für welchen Zeitraum und Vertrag Sie Post erhalten haben.

Wenn Sie meine Unterstützung wünschen, können Sie mir gerne schreiben. Ich frage dann bei den zuständigen Kollegen nach, weshalb eine Abtretung der Forderung an das Inkassounternehmen stattgefunden hat. Bitte senden Sie mir Ihren Usernamen, Ihre Kontaktdaten und die betreffende Versicherungsnummer an

allianzhilft.dialog@allinaz.de

Ich hoffe, es wird sich alles zu Ihren Gunsten klären.

Liebe Grüße,
Lisa

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄