Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Matthias

Besitztumsansprüche Dritter von bew.Sache auf einem erworbenen Grundstück

Guten Tag,
meine Mutter hat im Mai 2018 von todeswegen ein Grundstück erworben (geerbt). Dieses Grundstück habe ich nun im Febr. 2020 von todeswegen erworben (geerbt).
Seit einigen Jahren, vermutlich seit 2016, stehen dort zwei Wassertanks (bewegliche Sache).
Nun hat ein Nachbar Besitztumsansprüche an diesen Wassertanks gestellt. Er bauptet, diese würden ihm gehören und hat mir einen Kaufbeleg vorgelegt. Da solche Tanks keine Seriennummer haben, könnte der Beleg auch von anderen Tanks sein.
Jetzt meine eigendliche Frage:
Gibt es hierfür eine Verjährungsfrist?
Denn ich meine, er hätte seinen Besitztumsanspruch bereits meiner Mutter innerhalb einer Frist, zum Beispiel ein Jahr, anzeigen müssen.
Auch mir gegenüber hätte er dies erneut innerhalb selbiger Frist anzeigen müssen.

Können Sie mir in dieser Angelegenheit weiter helfen?
Hierfür einen Anwalt zu nehem und meine Allianz-Rechtschutzversicherung zu belasten fände ich übertrieben, jedoch gehe ich davon aus, dass weitere solche Ansprüche folgen werden. Nach dem Motto, was einmal funktioniert, funktioniert auch ein zweites mal.😉

Für Ihre Hilfe wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Richtige Antwort
2021-05-31T13:35:32Z
  • Montag, 31.05.2021 um 15:35 Uhr
Hallo Matthias,

meine Kollegin Annett hat Ihnen versprochen, dass wir uns schlau machen.
Von den zuständigen Kolleginnen und Kollegen der Rechtsschutzversicherung haben wir soeben die folgende Rückmeldung erhalten:

Die Rechtsschutzversicherung schützt Sie beim einem versicherten Streitfall vor den entstehenden Kosten. Eine rechtliche Auskunft kann und darf die Rechtsschutzversicherung nicht geben, dies darf nur ein Rechtsanwalt.
Die Kolleginnen und Kollegen empfehlen Ihnen zur ersten Klärung den Kontakt über die anwaltliche Erstberatung am Telefon. Diese erreichen Sie rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 1122 555. Bei Bedarf lässt sich auch gleich der vorhandene Versicherungsschutz klären.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2021-05-31T06:44:56Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 31.05.2021 um 08:44 Uhr
Guten Morgen Matthias,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Eine Rechtsschutzversicherung ist sinnvoll, wenn Sie sich gegen finanzielle Risiken, die ein Rechtsstreit birgt, absichern möchten und einen kompetenten Partner an Ihrer Seite haben wollen. Jeder Mensch kann im täglichen Leben in Konflikte geraten, z. B. wegen einer unklaren Rechtslage nach einem Verkehrsunfall oder eines Streits mit dem Nachbarn oder dem Arbeitgeber.

Ihre Unsicherheit kann ich verstehen. Ich mache mich hierzu bei unseren Spezialisten schlau. Sobald wir eine Antwort haben, melden wir uns zurück. Wir melden uns auch zurück, sollten wir weitere Daten von Ihnen benötigen.

Alternativ erreichen Sie die Kollegen der Leistungsabteilung, jederzeit, unter der kostenfreien Rufnummer 0800-1122555.

Viele Grüße
Annett
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2021-05-31T13:35:32Z
  • Montag, 31.05.2021 um 15:35 Uhr
Hallo Matthias,

meine Kollegin Annett hat Ihnen versprochen, dass wir uns schlau machen.
Von den zuständigen Kolleginnen und Kollegen der Rechtsschutzversicherung haben wir soeben die folgende Rückmeldung erhalten:

Die Rechtsschutzversicherung schützt Sie beim einem versicherten Streitfall vor den entstehenden Kosten. Eine rechtliche Auskunft kann und darf die Rechtsschutzversicherung nicht geben, dies darf nur ein Rechtsanwalt.
Die Kolleginnen und Kollegen empfehlen Ihnen zur ersten Klärung den Kontakt über die anwaltliche Erstberatung am Telefon. Diese erreichen Sie rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 1122 555. Bei Bedarf lässt sich auch gleich der vorhandene Versicherungsschutz klären.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄