Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.   Weitere Informationen zu Cookies
OK
Fritz1965

Kündigung Rechtschutz möglich

Hallo,


ich besitze bei der Allianz seit knapp 4 Jahren zusammen mit meiner Frau eine Rechtschutzversicherung. Seit 6 Monaten ist sie mit ihrem Chef im Rechtsstreit, weil kein Gehalt bezahlt wurde. Wir haben hier die Allianz Rechtschutzversicherung mit eingeschaltet.


Kann es uns nun passieren, dass Allianz uns die Versicherung kündigt bzw. wie ist das, wenn noch ein Versicherungsfall eintritt?


Was kann man machen, wenn uns die Allianz kündigt? Dann bekommt man ja nie wieder eine Rechtschutzversicherung?


Gruß

Fritz

Richtige Antwort
2018-12-31T08:36:52Z
  • Montag, 31.12.2018 um 09:36 Uhr
Hallo Fritz1965,

so ein Rechtsstreit ist nie eine schöne Sache, aber manchmal auch unumgänglich und da ist es gut, dass Sie eine Rechtsschutzversicherung haben. Allgemein kann ich zu Ihrer Frage folgendes antworten:
Es ist richtig, dass im Schadenfall der Versicherer aber auch der Versicherte kündigen kann. Dies ist jedoch nicht zwingend. Sollte sich der Versicherer dazu entscheiden, aufgrund des Schadenverlaufes (meist werden die letzten 5 Jahre betrachtet) zu kündigen, wird dem Kunden unter neuen Konditionen eine Weiterführung des Vertrages angeboten.

Am besten Sie gehen auf Ihre Vertretung vor Ort zu und besprechen Ihre Bedenken mit ihm/ihr persönlich. Er/sie kennt Ihren Vertrag und kann sicherlich mehr dazu sagen. Haben Sie die Kontaktdaten zur Hand? Wenn nicht, finden Sie diese ganz bequem unter folgendem Link: https://www.allianz.de/agentursuche/

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter.

Beste Grüße und einen guten Rutsch
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄