Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Artur

Wie kann ich mein Recht auf Privatsphäre nach Datenleck im Internet durchsetzen?

Meine persönlichen Daten wurden im Rahmen der Zerschlagung eines Finanzdienstes ins Internet gestellt. Seit einiger Zeit erhalte ich unaufgefordert E-Mails, Briefe und Werbeanrufe zu Finanzthemen. Die Abmeldung von diesen Newslettern ist zeit- und ressourcenaufwändig. Ich würde dieses Problem gerne an der Quelle lösen, weiß aber nicht, wie. Außerdem haben die Dienstleister, die mich anschreiben, keine Genehmigung zur Verarbeitung meiner Daten eingeholt. Wie kann ich mein Recht auf Datenschutz durchsetzen?

Es sei hinzugefügt, dass ich zum Zeitpunkt des Datenlecks keine Rechtsschutzversicherung hatte.

Richtige Antwort
2021-12-29T14:05:09Z
  • Mittwoch, 29.12.2021 um 15:05 Uhr
Hallo Artur,

es ist sehr schlimm, wenn der Datenschutz der Kunden:innen nicht eingehalten wird.

Die Frage ist, durch wen wurde dies verursacht.

Bitte prüfen Sie, ob Sie in Ihrem Privatschutzvertrag einen Internetschutz enthalten haben. 


Internetschutz im Tarif Komfort + Premium 


Versichert ist:


  • Zahlungsverkehr im Internet Phishing oder Pharming
  • Sonstiges Ausspähen von Zugangsdaten (Trojaner oder Keylogger)
  • Fehlerhafte Eingabe von Zahlungsdaten bei Online Banking Schäden durch Entwendung von Zugangsdaten zu Online Banking im Rahmen eines Wohnungseinbruchs. 

Wir erstatten den entstandenen Vermögensschaden bis maximal 10.000 € je Versicherungsfall.


Käuferschutz im Internet


• Nichtlieferung der Ware

• Lieferung einer mangelhaften Ware

• Verlorengehen oder Beschädigung der Ware bei der Rücksendung

• Verweigerung der Kaufpreisrückerstattung bei berechtigter Rücksendung

    Wir erstatten den entstandenen Vermögensschaden bis maximal 10.000 € je Versicherungsfall. 


Datenrettung


• Wiederherstellung von beschädigten digital gespeicherten Daten auf einem PC, Notebook, Laptop, Tablet oder Mobiltelefon. 

Wir erstatten den entstandenen Vermögensschaden bis maximal 10.000 € je Versicherungsfall.


Ich wünsche Ihnen alles Gute für das neue Jahr 2022.


Beste Grüße

Nancy

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄