Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

telefonische Kurzberatung im Rahmen des Rechtschutzes

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin rechtschutzversichert im Berufsrechtschutz.
Ist es möglich, eine telefonische Beratung zu erhalten, in welcher ein Fachmann auf die durch den Arbeitgeber verfasste Beurteilung schaut, um "verbotene Formulierungen" ausfindig zu machen?
Mit freundlichen Grüßen
Richtige Antwort
2020-09-02T11:53:34Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 02.09.2020 um 13:53 Uhr
Hallo Fragenutzer,

schnell kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Da ist es unerheblich, ob es private oder wie bei Ihnen berufliche Dinge betrifft.

Umso besser, wenn man entsprechend abgesichert ist. Bei der Allianz wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter unter der 0800/1122555 (24 Stunden erreichbar) und schildern den Sachverhalt bitte dort. Die Mitarbeiter führen mit Ihnen die Erstberatung durch und stellen bei Bedarf den Kontakt zu einem Fachanwalt her.

Ich drücke Ihnen die Daumen, dass die Unstimmigkeit schnell aus der Welt geräumt.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄