Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

muss mein arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag zustimmen

Hallo ich bin seid 5 Jahren in dem Betrieb und möchte einen Aufhebungsvertrag weil ich eine neue Stelle habe muss mein jetziger Arbeitgeber zustimmen?

Richtige Antwort
2014-09-04T11:07:30Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 04.09.2014 um 13:07 Uhr
Hallo MrBig10,

gerne gebe ich Ihnen die von Ihnen gewünschte Antwort.

Ein Aufhebungsvertrag ist eine Vereinbarung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber, wonach das Arbeitsverhältnis beendet werden soll.

Ein Aufhebungsvertrag beendet also den Arbeitsvertrag.

Im Unterschied zur Kündigung, die nur vom Arbeitgeber (oder vom Arbeitnehmer) ausgesprochen wird, also eine einseitige Erklärung einer der Vertragsparteien ist, bedarf der Aufhebungsvertrag der Zustimmung beider Vertragsparteien.

Für weitere Fragen können Sie sich, wenn Sie eine Rechtschutzversicherung bei der Allianz haben, gerne weitere Informationen und Rechtsberatung unter 0800 / 11 22 55 5 einholen

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen und wünsche Ihnen einen schönen Tag

Liebe Grüße Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄