Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
odia stefan

Firmenrechtsschutz für ausländische Firma mit freien Mitarbeitern

Sehr geehrte Damen und Herren,


gerne frage ich an, ob diese Konstellation möglich ist.


Wir sind eine in Georgien ansässige Firma, mit Zweitgestelle in den USA und führen Chatsupport als auch Onlinedienstleistungen durch.


Nun beschäftigen wir freie Mitarbeiter, viele mit Wohnsitz in Deutschland und sichern uns beidseitig mit einem Vertrag auf freie Mitarbeit, als auch einer Geheimhaltungsvereinbarung ab.


Im Falle eines Vertragsbruchs des Vertrages oder der Geheimhaltungsvereinbarung, möchten wir entsprechend rechtlich dagegen vorgehen können. Wäre diese Konstellation so möglich, ohne Sitz in Deutschland?

Welche Alternativen gäbe es denn?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Richtige Antwort
2022-07-11T09:47:21Z
  • Montag, 11.07.2022 um 11:47 Uhr
Hallo odia stefan,

vielen Dank für Ihr Interesse an einer Firmenrechtsschutzversicherung. Der Firmen­rechts­schutz erstattet Ihnen die Kosten, die bei einem Rechtsstreit entstehen, z. B. Anwalts­gebühren, Gerichts­kosten und Vorschüsse.
Diese wird jedoch im Land abgeschlossen, in welchem sich der Hauptsitz befindet.

Die Allianz hat in Georgien leider keine Zweigstellen. Daher müssten Sie sich bitte anderweitig umsehen.

Gerne hätte ich Ihnen eine anderslautende Info gegeben.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄