Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Allianz Schatzbrief Klassik - weitere Zuzahlung

Liebes Allianz-Team,

folgende Situation:

Allianz Schatzbrief Klassik (2012) abgeschlossen (Garantiezins 1,75%). Im Laufe der Jahre wurden weitere Zuzahlungen in einer Gesamthöhe des ursprünglichen Einmalbetrages getätigt.

Meine Frage:

Sind weitere Zuzahlungen möglich bzw. greift auch weiterhin der Garantiezins von 1,75%?

Mir ist bewusst, dass für zukünftige Zuzahlungen, welche dann das Doppelte des ursprünglichen Einmalbetrages überschreiten, das Halbeinkünfte-Verfahren von 12 Jahren erneut beginnt. Das wäre kein Problem, da die Anlage weiterhin langfristig geplant ist.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Beste Grüße,
Sugarbaker
Richtige Antwort
2017-05-24T13:17:45Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 24.05.2017 um 15:17 Uhr

Hallo P.B.,

mit einer Zuzahlung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Altersvorsorge inklusive der Hinterbliebenenvorsorge in Ihrem bestehenden Allianz Schatzbrief Klassik zu erhöhen.

Sie können pro Versicherungsjahr bis zu 20.000 Euro zuzahlen. Das Versicherungsjahr ist dabei vom Vertragsbeginn abhängig und kann vom jeweiligen Kalenderjahr abweichen.

Durch eine Vertragslaufzeit von mindestens 12 Jahren und einer Auszahlung zum frühestens 62. Lebensjahr, sind die Erträge einer Kapitalzahlung im Erlebensfall nur zur Hälfte nach dem Halbeinkünfteverfahren zu versteuern.

Ich hoffe, meine Informationen helfen Ihnen weiter.

Viele Grüße,
Angie

Übersteigt die Summe Ihrer Zuzahlungen den ursprünglich geleisteten Einmalbeitrag, so werden auf den übersteigenden Teil mit 25% Abgeltungssteuer, 5,5% Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer fällig.

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
7 Kommentare
2017-05-24T11:57:20Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 24.05.2017 um 13:57 Uhr
Hallo P.B.,

da sich Ihre Anfrage um eine Private Rentenversicherung dreht, werde ich unsere Spezialisten für Rentenversicherung kontaktieren, damit ihre Frage vollumfänglich beantwortet werden kann.

Sollten wir noch Angaben benötigen, komme ich erneut auf Sie zu.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2017-05-24T13:17:45Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 24.05.2017 um 15:17 Uhr

Hallo P.B.,

mit einer Zuzahlung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Altersvorsorge inklusive der Hinterbliebenenvorsorge in Ihrem bestehenden Allianz Schatzbrief Klassik zu erhöhen.

Sie können pro Versicherungsjahr bis zu 20.000 Euro zuzahlen. Das Versicherungsjahr ist dabei vom Vertragsbeginn abhängig und kann vom jeweiligen Kalenderjahr abweichen.

Durch eine Vertragslaufzeit von mindestens 12 Jahren und einer Auszahlung zum frühestens 62. Lebensjahr, sind die Erträge einer Kapitalzahlung im Erlebensfall nur zur Hälfte nach dem Halbeinkünfteverfahren zu versteuern.

Ich hoffe, meine Informationen helfen Ihnen weiter.

Viele Grüße,
Angie

Übersteigt die Summe Ihrer Zuzahlungen den ursprünglich geleisteten Einmalbeitrag, so werden auf den übersteigenden Teil mit 25% Abgeltungssteuer, 5,5% Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer fällig.

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-05-24T13:28:30Z
  • Mittwoch, 24.05.2017 um 15:28 Uhr
Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Bleibt der Garantiezins von 1,75% denn auch weiterhin bestehen?

Und zu folgender Passage von Angie: 

Übersteigt die Summe Ihrer Zuzahlungen den ursprünglich geleisteten Einmalbeitrag, so werden auf den übersteigenden Teil mit 25% Abgeltungssteuer, 5,5% Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer fällig.

Diese Aussage gilt doch nur für weitere Zuzahlungen, die weniger als 12 Jahre angelegt bleiben. Sehe ich das richtig?

2017-05-24T13:40:54Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 24.05.2017 um 15:40 Uhr
Hallo P.B.,

es tut mir leid, dass ich Ihre Frage noch nicht vollständig beantwortet habe.

Die Zuzahlungen werden zum jetzigen Zeitpunkt mit dem für Ihren Vertrag gültigen Rechnungszins verzinst. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir dies für künftige Zuzahlungen nicht garantieren können.


Wie Sie bereits richtig schreiben, wird die Versteuerung mit 25% Abgeltungssteuer, 5,5% Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer immer für den Teil Ihrer Zuzahlungen fällig, der eine kürzere Laufzeit als 12 Jahre hat und die Auszahlung vor Ablauf des 62. Lebensjahres erfolgt.
Sind diese Voraussetzungen erfüllt, greift auch für diesen Teil das Halbeinkünfteverfahren.

Viele Grüße,
Angie

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-05-24T13:50:35Z
  • Mittwoch, 24.05.2017 um 15:50 Uhr
Hallo Angie,

vielen Dank.

Das Versicherungsjahr für meinen Vertrag beginnt im August. Sollte ich dann am besten Ende Juli noch einmal nachfragen, ob eine weitere Zuzahlung mit dem derzeitigen Rechnungszins verzinst wird?
2017-05-24T14:19:08Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 24.05.2017 um 16:19 Uhr
Hallo P.B.,

um in der Zukunft auf der sicheren Seite zu sein, können Sie sich bezüglich des Rechnungszinses immer gerne an uns wenden, bevor Sie die Zuzahlung tätigen.

Meine Kolleginnen und Kollegen erreichen Sie von Montag bis Freitag von 08:00 - 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 4 100 104. Am Telefon können wir Ihnen nicht nur die aktuellen Grundlagen zum Rechnungszins informieren, sondern die Zuzahlung auf Ihren Wunsch hin auch direkt veranlassen.

Viele Grüße,
Angie
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-05-24T15:08:29Z
  • Mittwoch, 24.05.2017 um 17:08 Uhr
Hallo Angie,

vielen Dank - das werde ich machen.

Viele Grüße.

Dateianhänge
    😄