Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Berechnung monatliche Index Performance Index Select

Ich habe eine Frage zu dem Produkt Index Select. Hierbei wird ja die monatliche Performance des EuroStoxx50 genommen und bis zu einem CAP über das Jahr

addiert/subtrahiert. Wenn sich dabei ein positiver Ertrag

ergibt, wird das Kapital damit verzinst. Ansonsten gibt

es keine Verzinsung.Ich wollte nun wissen, welche

Kurszeiten für die monatliche Performance des EuroStoxx50 genommen wird. Ist das immer der Startkurs am

Monatsanfang oder der Endkurs am Monatsende, oder

zu einer bestimmten Uhrzeit an einem festgelegten Tag

im Monat? Oder ist es vom 1. zu letzten des Monats,

was ist aber dann wenn sich der Schlusskurs und der

Startkurs unterscheidet

Richtige Antwort
2019-02-05T12:26:28Z
  • Dienstag, 05.02.2019 um 13:26 Uhr

Hallo jelos,


es freut mich, dass Sie sich für unser Produkt Index Select interessieren.

 
Unser Vorsorgekonzept Index Select ist empfehlenswert für alle, die die Renditechancen des Kapitalmarkts nutzen wollen und Wert auf eine Sicherung der erreichten Erträge legen.


Mit der IndexSelect nehmen Sie an der Kursentwicklung des Aktienindex EURO STOXX 50 nach einem festgelegten Verfahren teil. Anstelle dieser Indexpartizipation können Sie auch eine sichere Verzinsung wählen – oder beides kombinieren. Die Aufteilung zwischen Indexpartizipation und sicherer Verzinsung können Sie jedes Jahr neu festlegen.

  

Die Indexpartizipation ermitteln wir, indem wir die mit dem Cap (= monatliche Renditeobergrenze) errechnete maßgebliche Jahresrendite des EURO STOXX 50 mit dem sog. Partizipationssatz multiplizieren.
Der ermittelte Wert gibt an, wie sich Ihr Vertragsguthaben entwickelt.

  

Wie von Ihnen bereits beschrieben: Sollte die maßgebliche Jahresrendite am Ende eines Indexjahres negativ sein, wird sie auf null gesetzt. Insofern hat Ihr Kapital zum Ende des Indexjahres immer
mindestens den Anfangswert.

 

Die maßgebliche Jahresrendite bestimmt sich dadurch, dass die negativen, monatlichen Wertentwicklungen und die mit dem Cap gedeckelten positiven, monatlichen Wertentwicklung am Ende eines Indexjahres aufsummiert werden.

 
Grundsätzlich gilt: Der Stichtag zur Berechnung ist immer der letzte Bankarbeitstag eines Monats. Ein Beispiel zur Funktionsweise finden Sie ganz am Ende.

 

Weiter Informationen zu unserem Produkt finden Sie auch unter:
https://www.allianz.de/vorsorge/vorsorgekonzept/indexselect/

 

Ich hoffe meine Informationen helfen Ihnen weiter. Bei Fragen sind wir gerne immer für Sie da.

2 Kommentare
2019-01-31T14:39:33Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 31.01.2019 um 15:39 Uhr
Hallo jelos,

danke, dass Sie sich mit diesem Anliegen hier im Forum melden.

Gerne habe ich diese an die Spezialisten vom Kundenservice Leben übermittelt.

Sobald ich etwas in Erfahrung bringen konnte, melde ich mich wieder.

Liebe Grüße,
Lisa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2019-02-05T12:26:28Z
  • Dienstag, 05.02.2019 um 13:26 Uhr

Hallo jelos,


es freut mich, dass Sie sich für unser Produkt Index Select interessieren.

 
Unser Vorsorgekonzept Index Select ist empfehlenswert für alle, die die Renditechancen des Kapitalmarkts nutzen wollen und Wert auf eine Sicherung der erreichten Erträge legen.


Mit der IndexSelect nehmen Sie an der Kursentwicklung des Aktienindex EURO STOXX 50 nach einem festgelegten Verfahren teil. Anstelle dieser Indexpartizipation können Sie auch eine sichere Verzinsung wählen – oder beides kombinieren. Die Aufteilung zwischen Indexpartizipation und sicherer Verzinsung können Sie jedes Jahr neu festlegen.

  

Die Indexpartizipation ermitteln wir, indem wir die mit dem Cap (= monatliche Renditeobergrenze) errechnete maßgebliche Jahresrendite des EURO STOXX 50 mit dem sog. Partizipationssatz multiplizieren.
Der ermittelte Wert gibt an, wie sich Ihr Vertragsguthaben entwickelt.

  

Wie von Ihnen bereits beschrieben: Sollte die maßgebliche Jahresrendite am Ende eines Indexjahres negativ sein, wird sie auf null gesetzt. Insofern hat Ihr Kapital zum Ende des Indexjahres immer
mindestens den Anfangswert.

 

Die maßgebliche Jahresrendite bestimmt sich dadurch, dass die negativen, monatlichen Wertentwicklungen und die mit dem Cap gedeckelten positiven, monatlichen Wertentwicklung am Ende eines Indexjahres aufsummiert werden.

 
Grundsätzlich gilt: Der Stichtag zur Berechnung ist immer der letzte Bankarbeitstag eines Monats. Ein Beispiel zur Funktionsweise finden Sie ganz am Ende.

 

Weiter Informationen zu unserem Produkt finden Sie auch unter:
https://www.allianz.de/vorsorge/vorsorgekonzept/indexselect/

 

Ich hoffe meine Informationen helfen Ihnen weiter. Bei Fragen sind wir gerne immer für Sie da.

Dateianhänge
    😄