Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Pitti Tal

Todesfall des Beziehers der privaten Allianz Rente, Zahlung an Ehefrau?

Wenn der Bezieher einer privaten Allianz Rente stirbt, wird dann an die Ehefrau weiterbezahlt? Falls ja geschieht das automatisch oder wenn die Ehefrau den Rentenanspruch erbt? Kann die private Rente auch an ein Kind vererbt werden?
Richtige Antwort
2022-02-05T11:36:18Z
  • Samstag, 05.02.2022 um 12:36 Uhr

Hallo Pitti Tal,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Bei Rentenversicherungen ist einiges zu beachten.


Bei Lebens- und Rentenversicherungen unterscheiden Versicherungen zwischen dem Versicherungsnehmer, der versicherten Person und dem Bezugsberechtigten.


Der Versicherungsnehmer ist der Inhaber eines Vertrages. Der Versicherungsnehmer kann bei der Versicherung Informationen zur Versicherung einholen, die Versicherung kündigen oder beitragsfrei stellen.


Das Risiko einer Versicherung wird auf die versicherte Person abgeschlossen. Im Erlebens- oder Todesfall der versicherten Person kommt die Versicherung zur Auszahlung. 

Die versicherte Person ist fester Bestandteil eines Vertrags und kann nicht geändert werden. 


Zum Bezugsrecht:


Bei dem Bezugsrecht wird generell, ob der Todesfall der versicherten Person während einer Ansparphase oder während der Rentenphase eintritt. 


Der Versicherungsnehmer kann entscheiden wer das Geld zum Auszahlungstermin (Ablauf der Versicherung) erhalten soll. Ebenfalls entscheidet der Versicherungsnehmer, wer das Geld im Todesfall der versicherten Person erhalten soll. Der Bezugsberechtigte hat dann im Leistungsfall (Ablauftermin bzw. Todesfall) Anspruch auf die Versicherungsleistung. Ganz wichtig: Das Bezugsrecht endet mit dem Ablauf- bzw. Kündigungstermin der Versicherung. 


Änderungen des Bezugsrechts können jederzeit vom Versicherungsnehmer vorgenommen werden. Sollte ein unwiderrufliches Bezugsrecht bereits vereinbart sein, muss der unwiderruflich Bezugsberechtigte der Änderung zustimmen.


Besonderheiten bei Tod der versicherten Person im Rentenbezug:


Wichtig ist zu beachten, ob und wie lange eine Rentengarantiezeit, auch Dauer der Todesfallleistung genannt, im Vertrag vereinbart ist. Denn Generell zahlt eine Versicherung an den Bezugsberechtigten eine Leistung aus, wenn dies im Vertrag vereinbart ist.


Auch ist es möglich, dass in Verträgen eine sogenannte Witwenrente vereinbart wurde. Dann wird die zuvor vereinbarte Witwenrente an den im Vertrag hinterlegten Ehepartner gezahlt, solange dieser lebt. 


Wenn Unklarheiten bezüglich Ihrer Absicherung oder auch der Wunsch nach einer Änderung bei bestehenden Verträgen besteht können Sie sich gerne an den Außendienst vor Ort wenden. Wenn Sie derzeit keine persönliche Betreuung genießen, finden Sie unter www.allianz.de/agentursuche einen Ansprechpartner vor Ort.  


Alternativ stehen unsere Spezialisten aus dem Innendienst für Fragen unter der Telefonnummer 0800 4100 104 zur Verfügung.


Bei weiteren Fragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung. 


Mit besten Grüßen 

TobiM


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2022-02-03T12:48:33Z
  • Donnerstag, 03.02.2022 um 13:48 Uhr
Hallo Pitti Tal,

gerne richte ich Ihre Anfrage an unsere Kolleg:innen der Vertragsabteilung. Sobald mir eine Rückmeldung vorliegt, komme ich wieder auf Sie zu.
Alternativ erreichen Sie diese von Mo - Fr zwischen 8 und 20 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 104.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2022-02-05T11:36:18Z
  • Samstag, 05.02.2022 um 12:36 Uhr

Hallo Pitti Tal,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Bei Rentenversicherungen ist einiges zu beachten.


Bei Lebens- und Rentenversicherungen unterscheiden Versicherungen zwischen dem Versicherungsnehmer, der versicherten Person und dem Bezugsberechtigten.


Der Versicherungsnehmer ist der Inhaber eines Vertrages. Der Versicherungsnehmer kann bei der Versicherung Informationen zur Versicherung einholen, die Versicherung kündigen oder beitragsfrei stellen.


Das Risiko einer Versicherung wird auf die versicherte Person abgeschlossen. Im Erlebens- oder Todesfall der versicherten Person kommt die Versicherung zur Auszahlung. 

Die versicherte Person ist fester Bestandteil eines Vertrags und kann nicht geändert werden. 


Zum Bezugsrecht:


Bei dem Bezugsrecht wird generell, ob der Todesfall der versicherten Person während einer Ansparphase oder während der Rentenphase eintritt. 


Der Versicherungsnehmer kann entscheiden wer das Geld zum Auszahlungstermin (Ablauf der Versicherung) erhalten soll. Ebenfalls entscheidet der Versicherungsnehmer, wer das Geld im Todesfall der versicherten Person erhalten soll. Der Bezugsberechtigte hat dann im Leistungsfall (Ablauftermin bzw. Todesfall) Anspruch auf die Versicherungsleistung. Ganz wichtig: Das Bezugsrecht endet mit dem Ablauf- bzw. Kündigungstermin der Versicherung. 


Änderungen des Bezugsrechts können jederzeit vom Versicherungsnehmer vorgenommen werden. Sollte ein unwiderrufliches Bezugsrecht bereits vereinbart sein, muss der unwiderruflich Bezugsberechtigte der Änderung zustimmen.


Besonderheiten bei Tod der versicherten Person im Rentenbezug:


Wichtig ist zu beachten, ob und wie lange eine Rentengarantiezeit, auch Dauer der Todesfallleistung genannt, im Vertrag vereinbart ist. Denn Generell zahlt eine Versicherung an den Bezugsberechtigten eine Leistung aus, wenn dies im Vertrag vereinbart ist.


Auch ist es möglich, dass in Verträgen eine sogenannte Witwenrente vereinbart wurde. Dann wird die zuvor vereinbarte Witwenrente an den im Vertrag hinterlegten Ehepartner gezahlt, solange dieser lebt. 


Wenn Unklarheiten bezüglich Ihrer Absicherung oder auch der Wunsch nach einer Änderung bei bestehenden Verträgen besteht können Sie sich gerne an den Außendienst vor Ort wenden. Wenn Sie derzeit keine persönliche Betreuung genießen, finden Sie unter www.allianz.de/agentursuche einen Ansprechpartner vor Ort.  


Alternativ stehen unsere Spezialisten aus dem Innendienst für Fragen unter der Telefonnummer 0800 4100 104 zur Verfügung.


Bei weiteren Fragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung. 


Mit besten Grüßen 

TobiM


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄