Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Bastian1

Rentenversicherung

Wenn ich im AllianzSchatzbrief eine Rente beziehe und dann in der Rentenphase versterbe, was passiert dann mit dem Restkapital?
Richtige Antwort
2021-05-07T10:57:37Z
  • Freitag, 07.05.2021 um 12:57 Uhr

Hallo Bastian1, 


es freut mich zu lesen, dass Sie sich für unseren Allianz SchatzBrief interessieren, denn die private Altersvorsorge wird immer wichtiger. 


Sie sprechen ein wichtiges Thema an, über welches Sie sich Gedanken machen. Denn für eine Rentenversicherung können Sie eine eventuelle Leistung bei Tod im Rentenbezug individuell nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Bereits bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung können Sie entscheiden, was im Falle Ihres Todes bei Rentenzahlung Ihren Hinterbliebenen zur Verfügung steht. 


Sie haben folgende Wahlmöglichkeiten: Rentenzahlung


- ohne Todesfallleistungen 

- mit einer Todesfallleistung über einen gewissen Zeitraum 

- mit Rückzahlung des Restkapitals


Rentenzahlung ohne Todesfallleistungen


Wie der Name schon andeutet, wird bei Tod keine Todesfallleistung ausgezahlt. Dies wiederum wirkt sich auch auf die Rentenhöhe aus, welche dadurch höher ist als bei den anderen Alternativen. 


Diese Option kann sich zum Beispiel für Alleinstehende lohnen oder wenn keine Hinterbliebenen vorhanden sind.


Rentenzahlung mit einer Todesfallleistung über einen gewissen Zeitraum 


Die Möglichkeit der Hinterlegung einer Dauer der Todesfallleistung (DTL) stellt die Möglichkeit dar, diese individuell innerhalb eines gewissen Zeitraumes für Ihren Vertrag zu hinterlegen. 


Beispiel: 


DTL von 5 Jahre wurde vereinbart


versterben Sie in unserem Beispiel bereits nach 3 Jahren Rentenzahlung, werden Renten für die restliche DTL, also für 2 Jahre, als Leistung ausgezahlt. 


Rentenzahlung mit Rückzahlung des Restkapitals bei Tod


Die maximal mögliche Todesfallleistung für Hinterbliebene weist die Rückzahlung des Restkapitals bei Tod aus. Hier wird der ursprüngliche Beitrag bei Rentenbeginn abzüglich zum Todeszeitpunkt bereits gezahlter Renten ausgezahlt. 


TIPP: 


Die Auszahlung bei Todesfall im Rentenbezug wirkt sich auch auf Ihre Flexibilität aus. Wenn Sie möglichst flexibel im Rentenbezug sein wollen und im Notfall auf das Restkapital Ihrer privaten Rentenversicherung zugreifen wollen, ist die Rückzahlung des Restkapitals bei Tod im Rentenbezug die richtige Wahl. 



Auch wenn Sie bereits einen Allianz SchatzBrief oder eine PrivatRente abgeschlossen haben, sind Sie noch flexibel. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Rentenversicherung vor Rentenbeginn Ihren Bedürfnissen hinsichtlich der Todesfallleistung im Rentenbezug anzupassen. 


Weitere nützliche Informationen zum Allianz SchatzBrief finden Sie unter https://www.allianz.de/vorsorge/schatzbrief/. 


Unser Außendienst steht Ihnen für weitere Fragen auch zur Seite und hilft Ihnen, Ihre Vertragsdetails bedarfsgerecht zu wählen. Unter www.allianz.de/agentursuche finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. 


Alternativ helfen Ihnen die Spezialisten aus dem Innendienst sehr gerne weiter. Diese erreichen Sie Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 7246 725. 

Ich hoffe meine Antwort hilft Ihnen weiter und stehe bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung. 


Mit besten Grüßen 


TobiM


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2021-05-06T15:20:46Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 06.05.2021 um 17:20 Uhr
Hallo Bastian1,

Ihre Frage ist vollkommen berechtigt. Letztendlich möchte man Gewissheit haben, wenn doch etwas geschehen sollte.

Ich werde mich bei unseren Kollg:innen für Sie schlau machen, ob eine allgemeine Antwort hier im Forum möglich ist. Sollten wir weitere Angaben Ihrerseits benötigen, kommen wir hier wieder auf Sie zu.

Liebe Grüße
Sven

Für unsere Mitleser hier im Forum, die ggf. ebenfalls über diese Altersvorsorge nachdenken, habe ich hier folgenden Link: https://www.allianz.de/vorsorge/schatzbrief/ Schauen Sie einfach vorbei.
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2021-05-07T10:57:37Z
  • Freitag, 07.05.2021 um 12:57 Uhr

Hallo Bastian1, 


es freut mich zu lesen, dass Sie sich für unseren Allianz SchatzBrief interessieren, denn die private Altersvorsorge wird immer wichtiger. 


Sie sprechen ein wichtiges Thema an, über welches Sie sich Gedanken machen. Denn für eine Rentenversicherung können Sie eine eventuelle Leistung bei Tod im Rentenbezug individuell nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Bereits bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung können Sie entscheiden, was im Falle Ihres Todes bei Rentenzahlung Ihren Hinterbliebenen zur Verfügung steht. 


Sie haben folgende Wahlmöglichkeiten: Rentenzahlung


- ohne Todesfallleistungen 

- mit einer Todesfallleistung über einen gewissen Zeitraum 

- mit Rückzahlung des Restkapitals


Rentenzahlung ohne Todesfallleistungen


Wie der Name schon andeutet, wird bei Tod keine Todesfallleistung ausgezahlt. Dies wiederum wirkt sich auch auf die Rentenhöhe aus, welche dadurch höher ist als bei den anderen Alternativen. 


Diese Option kann sich zum Beispiel für Alleinstehende lohnen oder wenn keine Hinterbliebenen vorhanden sind.


Rentenzahlung mit einer Todesfallleistung über einen gewissen Zeitraum 


Die Möglichkeit der Hinterlegung einer Dauer der Todesfallleistung (DTL) stellt die Möglichkeit dar, diese individuell innerhalb eines gewissen Zeitraumes für Ihren Vertrag zu hinterlegen. 


Beispiel: 


DTL von 5 Jahre wurde vereinbart


versterben Sie in unserem Beispiel bereits nach 3 Jahren Rentenzahlung, werden Renten für die restliche DTL, also für 2 Jahre, als Leistung ausgezahlt. 


Rentenzahlung mit Rückzahlung des Restkapitals bei Tod


Die maximal mögliche Todesfallleistung für Hinterbliebene weist die Rückzahlung des Restkapitals bei Tod aus. Hier wird der ursprüngliche Beitrag bei Rentenbeginn abzüglich zum Todeszeitpunkt bereits gezahlter Renten ausgezahlt. 


TIPP: 


Die Auszahlung bei Todesfall im Rentenbezug wirkt sich auch auf Ihre Flexibilität aus. Wenn Sie möglichst flexibel im Rentenbezug sein wollen und im Notfall auf das Restkapital Ihrer privaten Rentenversicherung zugreifen wollen, ist die Rückzahlung des Restkapitals bei Tod im Rentenbezug die richtige Wahl. 



Auch wenn Sie bereits einen Allianz SchatzBrief oder eine PrivatRente abgeschlossen haben, sind Sie noch flexibel. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Rentenversicherung vor Rentenbeginn Ihren Bedürfnissen hinsichtlich der Todesfallleistung im Rentenbezug anzupassen. 


Weitere nützliche Informationen zum Allianz SchatzBrief finden Sie unter https://www.allianz.de/vorsorge/schatzbrief/. 


Unser Außendienst steht Ihnen für weitere Fragen auch zur Seite und hilft Ihnen, Ihre Vertragsdetails bedarfsgerecht zu wählen. Unter www.allianz.de/agentursuche finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. 


Alternativ helfen Ihnen die Spezialisten aus dem Innendienst sehr gerne weiter. Diese erreichen Sie Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 7246 725. 

Ich hoffe meine Antwort hilft Ihnen weiter und stehe bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung. 


Mit besten Grüßen 


TobiM


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄