Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
schmunkel

Kann ich eine Basisrente auch noch abschliessen, wenn ich vorzeitig mit Absch...

ich beabsichtige dieses Jahr für 'nach Vollendung meines 63. Lebensjahres' einen
vorzeitigen Rentenantrag mit den entsprechenden Abzügen zu stellen
(Renteneintritt zum 27. September).

 

Meine Rentenversicherung hat mich
mit meinen Fragen erstmal an das Finanzamt verwiesen.


Kann ich auch als Rentner noch
steuerbegünstigt nach dem 63. Lebensjahr eine
neue Basisrente mit Sofortauszahlung abschliessen und die Einzahlungen als
Vorsorgeaufwendungen steuerlich geltend machen?

Wenn ja, in welcher Höhe ist dies
jährlich in Abhängigkeit von meinen Bezügen möglich?

Richtige Antwort
2021-01-19T09:37:58Z
  • Dienstag, 19.01.2021 um 10:37 Uhr

Hallo schmunkel,


das ist eine interessante Frage, auf die ich gerne etwas näher eingehen möchte.


Für Sie direkt vorab: Ja, Sie haben die Möglichkeit, die Rürup-Rente von der Steuer abzusetzen. Bei der BasisRente bzw. Rürup-Rente handelt es sich um eine staatlich geförderte, aber trotzdem private Altersvorsorge, wie beispielsweise auch bei der Riester-Rente. Für die von Ihnen gewünschte Vertragsausgestaltung bieten wir unsere BasisSofortRente an, welche von meiner Kollegin bereits genannt wurde.


Welche Voraussetzungen muss ein Versicherungsvertrag erfüllen, um als Rürup-Rente staatlich gefördert zu werden?


- Es darf ausschließlich eine lebenslange monatliche Rentenzahlung ab Vollendung des 62. Lebensjahres vorgesehen sein (bei Vertragsabschluss vor 2012: Alter 60). 

- Die Versicherung darf weder vererbt noch übertragen, beliehen, gekündigt oder zum Rentenbeginn kapitalisiert werden 

- Der Versicherungsnehmer muss im Alter selbst bezugsberechtigt sein. 

- bei der Beitragszahlung zum Aufbau der Altersvorsorge mit der Rürup-Rente muss der Beitragszahler sowohl der Versicherungsnehmer als auch die versicherte Person sein. Bei zusammen veranlagten Ehegatten/eingetragenen Lebenspartnern ist die Beitragszahlung auch über den mitveranlagten Ehepartner möglich. 

- die Beiträge müssen an einen begünstigten Anbieter wie z.B. ein Versicherungsunternehmen, eine Pensionskasse oder einen Pensionsfonds gezahlt werden. 


Kann man Rürup-Rente absetzen?


Die Beiträge (einmalige, variable oder laufende) und Zuzahlungen für die Rürup-Rente können von unbeschränkt Steuerpflichtigen bei der Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben im Rahmen des "Höchstbetrages für Basisvorsorge-Aufwendungen" in Abzug gebracht werden. Dies erfolgt gemeinsam mit den Beiträgen für die Deutsche Rentenversicherung (Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil). Die Absetzbarkeit ist gegeben, wenn Sie als Versicherungsnehmer damit einverstanden sind, dass wir als Ihr Versicherer eine Information über Ihre jährlich eingezahlten Beiträge an die Finanzverwaltung übermitteln. 


Wie hoch ist der Höchstbetrag für Sonderausgaben?


Die förderfähigen Höchstbeträge für Beiträge einer Basisversorgung sind an den Höchstbeitrag zur knappschaftlichen Rentenversicherung (West) gekoppelt. 

Für 2021 können maximal 25.787 Euro für Einzelveranlagte und bei zusammen veranlagten Ehegatten/eingetragenen Lebenspartnern 51.574 Euro als Beitrag für eine Basisrente von der Steuer abgesetzt werden. Unter diesen Höchstbetrag fallen auch die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung. Bei Fragen zu Ihrer persönlichen maximal möglichen Höhe der Absetzbarkeit einer BasisRente für dieses Jahr kann Ihnen Ihr Steuerberater weiterhelfen.


Wie wirkt sich der Beitrag der Rürup-Rente steuerlich aus?


In den Jahren von 2005 bis 2024 sind die berücksichtigungsfähigen Basisvorsorge-Aufwendungen nur mit einem Teilbetrag steuerwirksam. So sind in 2021 von den geleisteten Basisvorsorge-Aufwendungen höchstens 92% steuerwirksam. Der steuerwirksame Anteil steigt in den Folgejahren um je 2 Prozentpunkte jährlich an. Ab dem Jahr 2025 können dann 100% der Beiträge steuerwirksam abgezogen werden. 


Wer hilft mir weiter?


Weitere nützliche Informationen zur BasisRente finden Sie unter https://www.allianz.de/vorsorge/ruerup-rente/. 


Bei Fragen zu unserer BasisSofortRente können Sie sich an unseren Außendienst wenden. Unter www.allianz.de/agentursuche finden Sie Ihren Ansprechpartner vor Ort. 


Alternativ helfen Ihnen unsere Spezialisten aus dem Innendienst auch sehr gerne weiter. Diese erreichen Sie Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 7246 725.


Ich hoffe meine Informationen helfen Ihnen weiter und wünsche Ihnen alles Gute – bleiben Sie gesund. 


Mit besten Grüßen


Tobi M


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2021-01-16T07:02:49Z
  • Samstag, 16.01.2021 um 08:02 Uhr
Guten Morgen schmunkel,

es freut uns, dass Sie sich mit Ihrer Frage an uns wenden. Diese werde ich allerdings an unsere Experten der Lebensversicherung geben, da die Umstände speziell sind. Bitte haben Sie etwas Geduld, die Kollegen sind ab Montag wieder im Haus und sobald ich eine Rückmeldung für Sie habe, melde ich mich wieder hier im Forum.

Hier noch ein paar allgemeine Informationen zu unserem Produkt:
So funktioniert die BasisSofort­Rente

  • Die BasisSofortRente der Allianz ist die ideale Rürup-Rente für Sie, wenn Sie kurz vor dem Rentenbeginn stehen und bei Vertragsabschluss einen Betrag von mindestens 3.000 Euro aufwenden können. So funktioniert sie:
  • Sie zahlen einen einmaligen Betrag ein – die Allianz garantiert Ihnen dafür eine Rente, ab sofort, so lange Sie leben. Während des Rentenbezugs kann Ihre Rente noch steigen, da wir Sie weiterhin an den Überschüssen beteiligen. So haben Sie auf Dauer verlässliche Einkünfte und profitieren steuerlich, da Sie die eingezahlten Beiträge als Sonderausgaben abziehen können.
  • Die Rentenzahlungen aus BasisRenten, also auch Rentenzahlungen aus der BasisSofortRente, werden wie die gesetzliche Rente besteuert.
  • Die BasisSofortRente ist dadurch besonders geeignet für Besserverdiener ab dem vollendeten 62. Lebensjahr, die mit einer einmaligen Beitragszahlung einen sofortigen, steuerlich begünstigten und sicheren Rentenanspruch erwerben wollen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.allianz.de/vorsorge/ruerup-rente/#basissofortrente-so-funktionierts

Beste Grüße und ein schönes Wochenende
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2021-01-19T09:37:58Z
  • Dienstag, 19.01.2021 um 10:37 Uhr

Hallo schmunkel,


das ist eine interessante Frage, auf die ich gerne etwas näher eingehen möchte.


Für Sie direkt vorab: Ja, Sie haben die Möglichkeit, die Rürup-Rente von der Steuer abzusetzen. Bei der BasisRente bzw. Rürup-Rente handelt es sich um eine staatlich geförderte, aber trotzdem private Altersvorsorge, wie beispielsweise auch bei der Riester-Rente. Für die von Ihnen gewünschte Vertragsausgestaltung bieten wir unsere BasisSofortRente an, welche von meiner Kollegin bereits genannt wurde.


Welche Voraussetzungen muss ein Versicherungsvertrag erfüllen, um als Rürup-Rente staatlich gefördert zu werden?


- Es darf ausschließlich eine lebenslange monatliche Rentenzahlung ab Vollendung des 62. Lebensjahres vorgesehen sein (bei Vertragsabschluss vor 2012: Alter 60). 

- Die Versicherung darf weder vererbt noch übertragen, beliehen, gekündigt oder zum Rentenbeginn kapitalisiert werden 

- Der Versicherungsnehmer muss im Alter selbst bezugsberechtigt sein. 

- bei der Beitragszahlung zum Aufbau der Altersvorsorge mit der Rürup-Rente muss der Beitragszahler sowohl der Versicherungsnehmer als auch die versicherte Person sein. Bei zusammen veranlagten Ehegatten/eingetragenen Lebenspartnern ist die Beitragszahlung auch über den mitveranlagten Ehepartner möglich. 

- die Beiträge müssen an einen begünstigten Anbieter wie z.B. ein Versicherungsunternehmen, eine Pensionskasse oder einen Pensionsfonds gezahlt werden. 


Kann man Rürup-Rente absetzen?


Die Beiträge (einmalige, variable oder laufende) und Zuzahlungen für die Rürup-Rente können von unbeschränkt Steuerpflichtigen bei der Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben im Rahmen des "Höchstbetrages für Basisvorsorge-Aufwendungen" in Abzug gebracht werden. Dies erfolgt gemeinsam mit den Beiträgen für die Deutsche Rentenversicherung (Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil). Die Absetzbarkeit ist gegeben, wenn Sie als Versicherungsnehmer damit einverstanden sind, dass wir als Ihr Versicherer eine Information über Ihre jährlich eingezahlten Beiträge an die Finanzverwaltung übermitteln. 


Wie hoch ist der Höchstbetrag für Sonderausgaben?


Die förderfähigen Höchstbeträge für Beiträge einer Basisversorgung sind an den Höchstbeitrag zur knappschaftlichen Rentenversicherung (West) gekoppelt. 

Für 2021 können maximal 25.787 Euro für Einzelveranlagte und bei zusammen veranlagten Ehegatten/eingetragenen Lebenspartnern 51.574 Euro als Beitrag für eine Basisrente von der Steuer abgesetzt werden. Unter diesen Höchstbetrag fallen auch die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung. Bei Fragen zu Ihrer persönlichen maximal möglichen Höhe der Absetzbarkeit einer BasisRente für dieses Jahr kann Ihnen Ihr Steuerberater weiterhelfen.


Wie wirkt sich der Beitrag der Rürup-Rente steuerlich aus?


In den Jahren von 2005 bis 2024 sind die berücksichtigungsfähigen Basisvorsorge-Aufwendungen nur mit einem Teilbetrag steuerwirksam. So sind in 2021 von den geleisteten Basisvorsorge-Aufwendungen höchstens 92% steuerwirksam. Der steuerwirksame Anteil steigt in den Folgejahren um je 2 Prozentpunkte jährlich an. Ab dem Jahr 2025 können dann 100% der Beiträge steuerwirksam abgezogen werden. 


Wer hilft mir weiter?


Weitere nützliche Informationen zur BasisRente finden Sie unter https://www.allianz.de/vorsorge/ruerup-rente/. 


Bei Fragen zu unserer BasisSofortRente können Sie sich an unseren Außendienst wenden. Unter www.allianz.de/agentursuche finden Sie Ihren Ansprechpartner vor Ort. 


Alternativ helfen Ihnen unsere Spezialisten aus dem Innendienst auch sehr gerne weiter. Diese erreichen Sie Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 7246 725.


Ich hoffe meine Informationen helfen Ihnen weiter und wünsche Ihnen alles Gute – bleiben Sie gesund. 


Mit besten Grüßen


Tobi M


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄