Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Dario

einmalige Abschlussgebühr und die laufenden Verwaltungskosten bei Riestervertrag

Wie hoch sind die einmalige Abschlussgebühr und die laufenden Verwaltungskosten bei einer fondsgebundene RisterRente?

Richtige Antwort
2015-10-07T08:31:46Z
  • Mittwoch, 07.10.2015 um 10:31 Uhr
Hallo Dario,

vielen Dank für Ihren Beitrag im Forum. Der schnellste Weg hierfür eine Antwort zu bekommen, ist der Kontakt mit der Vertragsabteilung, da mir zu diesen fachspezifischen Anfragen keine Informationen vorliegen.

Bitte setzen Sie sich mit den Kollegen unter 0800 4100 104 (mo-fr 08.00Uhr-20.00Uhr) in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel

Hallo Dario,

hier kann ich Ihnen helfen

Die Riester-Rente wurde aufgelegt, da es immer mehr Rentner gibt und diesen immer weniger Beitragszahlern in der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) gegenüber stehen. Die staatliche Förderung die Sie in der Riester-Rente erhalten können, soll die ab 2011 geplante schrittweise Absenkung des Nettostandard-Rentenniveaus in der gesetzlichen Rentenversicherung kompensieren.

Vom Gesetzgeber aus sind alle Versicherungen dazu verpflichtet, Ihnen für zertifizierte Altersvorsorgeverträge wie der Riester-Rente einen detaillierten Kostenausweis in der Bescheinigung § 92 EstG zur Verfügung zu stellen. Dieser Kostenausweis wird normalerweise zum Jahresbeginn für das vorangegangene Jahr mit Ihren Riester-Zulageninformationen versendet.

Die Abschluss- und Vertriebskosten dürfen seit 2005 aufgrund gesetzlicher Vorgaben auf die ersten 5 Jahre verteilt werden, vorausgesetzt, dass sich Ihr Beitrag nicht erhöht. Deshalb steigt in den ersten Jahren das gebildete Kapital nicht so stark;

Je länger Ihr Vertrag läuft, umso stärker macht sich die Zinsentwicklung bemerkbar.

Für eingehende Zulagen und Beitragserhöhungen werden die Kosten wieder für 5 Jahre fällig. Deshalb sind die Abschluss- und Vertriebskosten auch weiterhin in Ihrer Bescheinigung § 92 EstG ersichtlich.

Für die Verwaltung des Fondsvermögens wird zusätzlich ein jährlicher Beitrag fällig.

Vor Vertragsabschluss haben wir Ihnen die Zusicherung gegeben, dass zum Beginn Ihrer Rentenzahlung zumindest die eingezahlten Beiträge inklusive aller Zulagen zur Verfügung stehen. Deshalb kann es Ihnen nicht passieren, dass die Kosten Ihre eingezahlten Beiträge bis zum Beginn der Rentenzahlung auffressen. Durch die Entwicklung der Fonds, deren Entwicklung wir noch nicht garantieren können, kann sich die Leistung zum Rentenbeginn dann noch erhöhen.

Ich hoffe, meine Informationen helfen Ihnen weiter.

Viele Grüße,

Angie
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄