Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Helene001

Rentenversicherung Bezugsberechtigte nach Tod

Hallo,


eine Frage zur Rentenversicherung meines 2017 verstorbenen Großvaters:


Er erhielt zu Lebzeiten eine Allianz-Rente abgeschlossen am 28.11.1996 nach Tarif R4MV (Versicherungsbedingungen für die Rentenversicherung mit sofort beginnender Rentenzahlung E 71 mit der Änderung SR 1).


Unter "Bezugsrecht" steht im Versicherungsschein: "Bei Tod des Versicherten: den dann mit der versicherten Person in gültiger Ehe lebenden Ehepartner"


Nach dem Tod meines Großvaters stellte die Allianz die Zahlungen ein. Aber müsste nicht meine Großmutter als Bezugsberechtigte weiterhin die Rente meines Großvaters erhalten?

Richtige Antwort
2019-03-13T12:27:29Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 13:27 Uhr

Hallo Helene001,


meine Kollegin hat Ihr Anliegen bereits an die zuständige Vertragsabteilung weitergeleitet, gerne würde ich nochmal allgemein auf Ihre Frage eingehen.

  

Bei der Tarifbezeichung „R4“ handelt es sich um eine Rentenversicherung mit sofort beginnender Rentenzahlung. Der Kunde leistet einen Einmalbeitrag, daraus und aus dem individuell vereinbarten Umfang des Vertrages wird eine monatliche Rente gebildet.

  

Individuell kann z.B. vereinbart werden, wie lange die sogenannte Rentengarantiezeit gelten soll. Verstirbt die versicherte Person innerhalb dieser Frist, erhält der Hinterbliebene die Rückzahlung des Einmalbeitrages abzüglich der bereits gezahlten Renten.

Tritt der Tod der versicherten Person nach dieser „Garantiezeit“ ein, wird keine Leistung mehr ausgezahlt.

  

Unabhängig davon erbringen wir die Rentenzahlungen solange die versicherte Person lebt, sofern hierzu keine zeitliche Befristung vereinbart wurde (= temporäre Rente).

  

Optional kann bei Vertragsabschluss eine sog. Hinterbliebenenrente in den Vertrag integriert werden. Hier wird festgelegt, dass nach Tod der versicherten Person weiterhin eine lebenslange Rente an den mitversicherten Hinterbliebenen ausgezahlt wird.

  

Im Todesfall wird von uns genauestens geprüft, welche Vereinbarungen geschlossen wurden und welche Leistung(en) demzufolge von uns zu erbringen sind.
Daher ist es schwer, hier allgemeine Aussagen zu treffen.

  

Ich hoffe dennoch, dass ich Ihnen mit diesen Informationen schon etwas weiterhelfen konnte.


Viele Grüße

Daniela

3 weitere Kommentare
2019-03-11T09:07:44Z
  • Montag, 11.03.2019 um 10:07 Uhr
Hallo Helene001,

zu Ihrer Anfrage ist es wichtig, den Vertrag zu kennen.

Ich bitte Sie mir eine E-Mail mit Ihren vollständigen Kontaktdaten (auch die von Ihrer Oma), der Versicherungsnummer und Ihrem Usernamen an:

allianzhilft.dialog@allianz.de

zu zusenden. Wir können dann weiter verfahren und halten zugleich Ihre Daten geschützt.

Alternativ können Sie gerne mit der Vertragsabteilung telefonischen Kontaktaufnehmen. Meine Kollegen erreichen Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800/4100104 (Mo-Fr von 08:00-20:00 Uhr).

Viele Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2019-03-13T12:27:29Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 13:27 Uhr

Hallo Helene001,


meine Kollegin hat Ihr Anliegen bereits an die zuständige Vertragsabteilung weitergeleitet, gerne würde ich nochmal allgemein auf Ihre Frage eingehen.

  

Bei der Tarifbezeichung „R4“ handelt es sich um eine Rentenversicherung mit sofort beginnender Rentenzahlung. Der Kunde leistet einen Einmalbeitrag, daraus und aus dem individuell vereinbarten Umfang des Vertrages wird eine monatliche Rente gebildet.

  

Individuell kann z.B. vereinbart werden, wie lange die sogenannte Rentengarantiezeit gelten soll. Verstirbt die versicherte Person innerhalb dieser Frist, erhält der Hinterbliebene die Rückzahlung des Einmalbeitrages abzüglich der bereits gezahlten Renten.

Tritt der Tod der versicherten Person nach dieser „Garantiezeit“ ein, wird keine Leistung mehr ausgezahlt.

  

Unabhängig davon erbringen wir die Rentenzahlungen solange die versicherte Person lebt, sofern hierzu keine zeitliche Befristung vereinbart wurde (= temporäre Rente).

  

Optional kann bei Vertragsabschluss eine sog. Hinterbliebenenrente in den Vertrag integriert werden. Hier wird festgelegt, dass nach Tod der versicherten Person weiterhin eine lebenslange Rente an den mitversicherten Hinterbliebenen ausgezahlt wird.

  

Im Todesfall wird von uns genauestens geprüft, welche Vereinbarungen geschlossen wurden und welche Leistung(en) demzufolge von uns zu erbringen sind.
Daher ist es schwer, hier allgemeine Aussagen zu treffen.

  

Ich hoffe dennoch, dass ich Ihnen mit diesen Informationen schon etwas weiterhelfen konnte.


Viele Grüße

Daniela

2019-03-16T14:05:11Z
  • Samstag, 16.03.2019 um 15:05 Uhr
Danke für die Antwort! In dem Versicherungsschein taucht an keiner Stelle das Wort "Rentengarantiezeit" auf. Wo müsste das denn stehen? Schöne Grüße!
2019-03-18T12:50:16Z
  • Montag, 18.03.2019 um 13:50 Uhr

Hallo Helene001,
    
die Versicherungspolice bzw. der Versicherungsschein bei Lebens- und Rentenversicherungen stellt die Besitzurkunde dar.
Diese wird zum Versicherungsbeginn einmalig im Original an den Versicherungsnehmer versendet.
    
Durch die große Anzahl an Verträgen und die individuelle Gestaltung jeder einzelnen Versicherung, können die Seitenanzahlen und Inhalte im Versicherungsschein variieren. Bitte haben Sie Verständnis,

dass wir aus diesem Grund keine allgemeine Aussage treffen können, auf welcher Seite die einzelnen Vertragsgrundlagen in der Versicherung Ihres Großvaters stehen.
    
Vertragsänderungen innerhalb der Versicherungslaufzeit, wie zum Beispiel die Verlängerung oder Herabsetzung der Rentengarantiezeit wurden ggf. durch einen Nachtrag zum Versicherungsschein bestätigt. Daher kann es sein, dass der aktuelle Vertragsumfang im ursprünglichen Versicherungsschein
nicht zu finden ist.
 
Gerne informieren wir Sie über die vereinbarte Rentengarantiezeit. Dazu können Sie sich an meine Kolleginnen und Kollegen aus dem Kundenservice wenden.

  
Diese stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr zur Verfügung.


Viele Grüße

Daniela

Dateianhänge
    😄