Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
A.W.

PrivatRente Klassik Auszahlung steuerfrei?

Hallo,


habe 2 PrivatRente Klassik, die 2023, bzw 2024 zur Auszahlung kommen.

Meine Frage ist nun:


Sind die Auszahlungen, oder die „verrenteten“ Auszahlungen steuerfrei?


Lg A.W.

Richtige Antwort
2019-10-24T07:32:18Z
  • Donnerstag, 24.10.2019 um 09:32 Uhr

Guten Morgen A.W.,



Das ist eine wichtige Frage, zu der ich Ihnen gerne noch
weitere Informationen zur Verfügung stellen möchte.


Ob Sie bei der Auszahlung Ihrer Rentenversicherungen Steuern
zahlen müssen, hängt von einigen Faktoren ab. Bei einem Vertragsabschluss bis
31.12.2004 ist die Auszahlung des Kapitals nach Ablauf Ihrer Rentenversicherung
unter folgenden Voraussetzungen steuerfrei:


1. Bei der Auszahlung muss Ihr Vertrag bereits eine
tatsächliche Laufzeit über mindestens 12 Jahre haben

2. Die Beiträge müssen mindestens für 5 Jahre gezahlt worden sein, bzw. muss
bei Vertragsabschluss eine Zahlungsdauer der Beiträge über mindestens 5 Jahren
vereinbart worden sein.


Wenn Ihre Rentenversicherung die oben genannten Kriterien nicht erfüllt,
erfolgt die Besteuerung der Gewinne (rechnungs- und außerrechnungsmäßigen
Zinsen) wie folgt:

1. 25 % Abgeltungssteuer

2. 5,5 % Solidaritätszuschlag

3. ggf. Kirchensteuer


Bei der Rentenzahlung erfolgt eine gesonderte Besteuerung.

Bei einer lebenslangen Rentenzahlung, sind die erwirtschafteten Erträge,
also die Gewinne über den Ertragsanteil zu versteuern.


Das bedeutet: Anhand Ihres Alters wird ein Prozentsatz zum
Beginn der Rentenzahlung ermittelt. Die Rente muss mit dem ermittelten
Prozentsatz als Einkünfte bei der Steuererklärung angegeben werden.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter.

Viele Grüße


Angie

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
5 weitere Kommentare
2019-10-23T08:08:23Z
  • Mittwoch, 23.10.2019 um 10:08 Uhr
Guten Tag A.W. ,

ja, es ist wichtig zu wissen, was bei der Auszahlung an Ende tatsächlich auf das Konto überwiesen wird.

Ohne einen Blick in Ihre Verträge, kann Ihre Frage nicht beantwortet werden. Sie senden mir bitte Ihre vollständigen Kontaktdaten mit den beiden Versicherungsscheinnummern an allianzhilft.dialog@allianz.de

Erwähnen sie bitte Ihre Anfrage und Ihren Usernamen in Ihrer E- Mail.

Ich kümmere mich dann umgehend um die Beantwortung Ihrer Fragen.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-10-23T15:04:35Z
  • Mittwoch, 23.10.2019 um 17:04 Uhr
Danke, das werde ich machen...
2019-10-23T15:34:19Z
  • Mittwoch, 23.10.2019 um 17:34 Uhr
Hallo A.W.,

Ihre E-Mail ist angekommen, danke. Ich melde mich via E-Mail bei Ihnen

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2019-10-24T07:32:18Z
  • Donnerstag, 24.10.2019 um 09:32 Uhr

Guten Morgen A.W.,



Das ist eine wichtige Frage, zu der ich Ihnen gerne noch
weitere Informationen zur Verfügung stellen möchte.


Ob Sie bei der Auszahlung Ihrer Rentenversicherungen Steuern
zahlen müssen, hängt von einigen Faktoren ab. Bei einem Vertragsabschluss bis
31.12.2004 ist die Auszahlung des Kapitals nach Ablauf Ihrer Rentenversicherung
unter folgenden Voraussetzungen steuerfrei:


1. Bei der Auszahlung muss Ihr Vertrag bereits eine
tatsächliche Laufzeit über mindestens 12 Jahre haben

2. Die Beiträge müssen mindestens für 5 Jahre gezahlt worden sein, bzw. muss
bei Vertragsabschluss eine Zahlungsdauer der Beiträge über mindestens 5 Jahren
vereinbart worden sein.


Wenn Ihre Rentenversicherung die oben genannten Kriterien nicht erfüllt,
erfolgt die Besteuerung der Gewinne (rechnungs- und außerrechnungsmäßigen
Zinsen) wie folgt:

1. 25 % Abgeltungssteuer

2. 5,5 % Solidaritätszuschlag

3. ggf. Kirchensteuer


Bei der Rentenzahlung erfolgt eine gesonderte Besteuerung.

Bei einer lebenslangen Rentenzahlung, sind die erwirtschafteten Erträge,
also die Gewinne über den Ertragsanteil zu versteuern.


Das bedeutet: Anhand Ihres Alters wird ein Prozentsatz zum
Beginn der Rentenzahlung ermittelt. Die Rente muss mit dem ermittelten
Prozentsatz als Einkünfte bei der Steuererklärung angegeben werden.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter.

Viele Grüße


Angie

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-10-24T07:44:42Z
  • Donnerstag, 24.10.2019 um 09:44 Uhr
Super....allerbesten Dank. Sie haben mir sehr geholfen!
2019-10-24T07:58:00Z
  • Donnerstag, 24.10.2019 um 09:58 Uhr
Hallo A. W.,

es freut mich, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄