Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Private Rentenversicherung - Steuerpflichtig am Ende der Laufzeit?

Guten Morgen,

ist die Rentenversicherung der Allianz am Ende der Laufzeit steuerpflichtig und wenn ja, in welcher Höhe (Prozentual) und müssen auch Krankenversicherungsbeiträge auf die Sparbeiträge nachgezahlt werden?
Richtige Antwort
2018-04-10T12:33:59Z
  • Dienstag, 10.04.2018 um 14:33 Uhr
Hallo Herr Brauer,

hier kann ich Ihnen helfen. Ob Sie bei einer Auszahlung der Kapitallebensversicherung Steuern zahlen müssen oder nicht, hängt von einigen Faktoren ab. Die Auszahlung des Kapitals nach Ablauf der Lebensversicherung ist steuerfrei, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

1. Der Versicherungsvertrag muss vor 2005 abgeschlossen worden sein
2. Bei der Auszahlung muss Ihre Lebensversicherung bereits eine tatsächliche Laufzeit über mindestens 12 Jahre haben
3. Die Beiträge müssen mindestens für 5 Jahre gezahlt worden sein, bzw. muss bei Vertragsabschluss eine Zahlungsdauer der Beiträge über mindestens 5 Jahren vereinbart worden sein.

Wenn Ihr Vertrag die oben genannten Kriterien nicht erfüllt, erfolgt die Besteuerung der positiven Erträge (Gewinne) wie folgt:
1. 25 Prozent Abgeltungssteuer
2. 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag
3. ggf. Kirchensteuer

Es wird oft gefragt, was genau mit positiven Erträgen gemeint ist. Gerne erkläre ich es anhand eines Rechenbeispiels:
Insgesamt gezahlte Beiträge: 1.000,00 EUR
Ablaufleistung: 1.500,00 EUR
Positive Erträge: 500,00 EUR

Die Versteuerung schlüsselt sich in obigem Beispiel wie folgt auf Versteuerung:
500,00 EUR x 25 % (Abgeltungssteuer) = 125,00 EUR
125,00 EUR x 5,5 % (Solidaritätszuschlag) = 6,88 EUR
ggf. 125,00 EUR x 8 % (Kirchensteuer) = 10,00 EUR
Steuerpflicht insgesamt 141,88 EUR

Übrigens: Sozialabgaben werden für Sie, als pflichtversicherter bei einer privaten Altersvorsorge, die Sie sich auf Ihren Namen auszahlen lassen, nicht fällig. Die Steuerpflicht ist bei der privaten Altersvorsorge mit der Abgeltungssteuer erledigt.

Ich hoffe diese Information hilft Ihnen weiter.

Viele Grüße
Christina

3 Kommentare
2018-04-10T06:16:34Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 10.04.2018 um 08:16 Uhr
Hallo Olaf Brauer,

schön, dass Sie sich mit Ihrer Frage an unser Forum wenden.

Ich gebe Ihre Frage an meine Spezialisten weiter. Sobald mir eine Rückmeldung vorliegt, melde ich mich hier im Forum wieder zurück.

Bis dahin, wünsche ich Ihnen einen schönen Tag.

Viele Grüße
Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2018-04-10T12:33:59Z
  • Dienstag, 10.04.2018 um 14:33 Uhr
Hallo Herr Brauer,

hier kann ich Ihnen helfen. Ob Sie bei einer Auszahlung der Kapitallebensversicherung Steuern zahlen müssen oder nicht, hängt von einigen Faktoren ab. Die Auszahlung des Kapitals nach Ablauf der Lebensversicherung ist steuerfrei, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

1. Der Versicherungsvertrag muss vor 2005 abgeschlossen worden sein
2. Bei der Auszahlung muss Ihre Lebensversicherung bereits eine tatsächliche Laufzeit über mindestens 12 Jahre haben
3. Die Beiträge müssen mindestens für 5 Jahre gezahlt worden sein, bzw. muss bei Vertragsabschluss eine Zahlungsdauer der Beiträge über mindestens 5 Jahren vereinbart worden sein.

Wenn Ihr Vertrag die oben genannten Kriterien nicht erfüllt, erfolgt die Besteuerung der positiven Erträge (Gewinne) wie folgt:
1. 25 Prozent Abgeltungssteuer
2. 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag
3. ggf. Kirchensteuer

Es wird oft gefragt, was genau mit positiven Erträgen gemeint ist. Gerne erkläre ich es anhand eines Rechenbeispiels:
Insgesamt gezahlte Beiträge: 1.000,00 EUR
Ablaufleistung: 1.500,00 EUR
Positive Erträge: 500,00 EUR

Die Versteuerung schlüsselt sich in obigem Beispiel wie folgt auf Versteuerung:
500,00 EUR x 25 % (Abgeltungssteuer) = 125,00 EUR
125,00 EUR x 5,5 % (Solidaritätszuschlag) = 6,88 EUR
ggf. 125,00 EUR x 8 % (Kirchensteuer) = 10,00 EUR
Steuerpflicht insgesamt 141,88 EUR

Übrigens: Sozialabgaben werden für Sie, als pflichtversicherter bei einer privaten Altersvorsorge, die Sie sich auf Ihren Namen auszahlen lassen, nicht fällig. Die Steuerpflicht ist bei der privaten Altersvorsorge mit der Abgeltungssteuer erledigt.

Ich hoffe diese Information hilft Ihnen weiter.

Viele Grüße
Christina

2018-04-10T12:45:29Z
  • Dienstag, 10.04.2018 um 14:45 Uhr
Perfekt und vielen Dank.

Dateianhänge
    😄