Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

riestervertrag rückkaufswert gleich auszahlungsbetrag

Der Rückkaufswert auf schreiben meines Riestervertrages, ist das auch der Betrag den ich ausgezahlt bekomme bei Kündigung? Muss ich davon noch etwas an das Finanzamt bezahlen?

Richtige Antwort
2016-01-18T01:07:52Z
  • Montag, 18.01.2016 um 02:07 Uhr
Hallo Sabine,

vielen Dank für Deine Anfrage zur Riesterabsicherung und der möglichen Auszahlung bei Kündigung des Vertrages.

Grundsätzlich ist bei Lebens- und Rentenversicherungen der Rückkaufswert der auszuzahlende Betrag. Bei einem Riestervertrag ist die Sache etwas anders.

Im Rückkaufswert befinden sich nicht nur Deine geleisteten Zahlungen sondern auch die gezahlten Zulagen (max. 154 EUR pro Jahr für Dich und max. 185 EUR oder 300 EUR für jedes unterhaltsberechtigte Kind). Diese Zulagen müssen bei Beendigung des Vertrages zurück gegeben werden und mindern erst einmal den Rückkaufswert.

Dieser geminderte Rückkaufswert wird Dir bei einer Kündigung des Vertrages ausgezahlt. Wir informieren das Finanzamt über die Beendigung des Vertrages und die schauen nach, ob Du auch steuerliche Vorteile erhalten hast. Sollte es an dem sein, kommt das Finanzamt auf Dich zu und bittet um die Rückzahlung der Steuervorteile.

Ich persönlich würde einen Riestervertrag nicht kündigen sondern beitragsfrei stellen, wenn es die finanziellen Mittel gerade nicht hergeben. Somit verlierst Du keine Zulagen und musst auch keine Steuern zurück zahlen. Sollte es Dir finanziell wieder besser gehen, kannst Du jederzeit wieder in Deinen Vertrag einzahlen. PS: Mindesten 5 EUR im Monat noch zahlen, damit sicherst Du Dir einen Zulagenanteil...

Meine Empfehlung: Sprich bitte mit einem meiner Kollegen in Deiner Nähe. Es findet sich immer ein Weg.

Beste Grüße
Gordon Schüler
- Die Nachtschicht aus Magdeburg -
4 Kommentare
2016-01-15T15:34:28Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 15.01.2016 um 16:34 Uhr
Hallo Sabine Christ,

das ist eine sehr interessante Frage.

Es ist sehr bedauerlich, wenn Sie Ihren Riester-Vertrag kündigen möchten.

Hierzu kann ich Ihnen an dieser Stelle nur eine allgemeine Antwort geben.

Oftmals sind Kündigungen mit finanziellen Nachteilen verbunden. Beispielsweise Steuervergünstigungen, staatliche Förderungen oder sehr gute Vertragskonditionen können verloren gehen.

Es lohnt sich mit jemandem zu sprechen, der Ihre Vertragsdetails kennt und Sie umfassend beraten kann.

Zum einen wissen Sie dann, welche Besonderheiten bei der Kündigung zu beachten sind. Zum anderen erhalten Sie möglicherweise noch weitere wichtige Informationen.

Wenn Sie wünschen, bitte ich Ihren Sachbearbeiter im Innendienst, sich kurzfristig mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

Senden Sie hierzu bitte Ihr Anliegen mit Ihren persönlichen Kontaktdaten, idealerweise einer Rufnummer und einem Zeitfenster, wann Sie am besten erreichbar sind an

allianzhilft.dialog@allianz.de

Alternativ können Sie natürlich auch auf Ihren Vertreter vor Ort zugehen. Er hilft Ihnen gern bei diesem Schritt und berät Sie in vollem Umfang.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte und wünsche einen schönen Abend.

Freundliche Grüße

Susann
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-01-15T19:16:36Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 15.01.2016 um 20:16 Uhr
Hallo Frau Christ,

zusätzlich werde ich Ihre Anfrage an unsere Spezialisten weiterleiten. Sobald mir eine allgemeine Antwort dazu vorliegt, werde ich diese hier natürlich umgehend veröffentlichen.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2016-01-18T01:07:52Z
  • Montag, 18.01.2016 um 02:07 Uhr
Hallo Sabine,

vielen Dank für Deine Anfrage zur Riesterabsicherung und der möglichen Auszahlung bei Kündigung des Vertrages.

Grundsätzlich ist bei Lebens- und Rentenversicherungen der Rückkaufswert der auszuzahlende Betrag. Bei einem Riestervertrag ist die Sache etwas anders.

Im Rückkaufswert befinden sich nicht nur Deine geleisteten Zahlungen sondern auch die gezahlten Zulagen (max. 154 EUR pro Jahr für Dich und max. 185 EUR oder 300 EUR für jedes unterhaltsberechtigte Kind). Diese Zulagen müssen bei Beendigung des Vertrages zurück gegeben werden und mindern erst einmal den Rückkaufswert.

Dieser geminderte Rückkaufswert wird Dir bei einer Kündigung des Vertrages ausgezahlt. Wir informieren das Finanzamt über die Beendigung des Vertrages und die schauen nach, ob Du auch steuerliche Vorteile erhalten hast. Sollte es an dem sein, kommt das Finanzamt auf Dich zu und bittet um die Rückzahlung der Steuervorteile.

Ich persönlich würde einen Riestervertrag nicht kündigen sondern beitragsfrei stellen, wenn es die finanziellen Mittel gerade nicht hergeben. Somit verlierst Du keine Zulagen und musst auch keine Steuern zurück zahlen. Sollte es Dir finanziell wieder besser gehen, kannst Du jederzeit wieder in Deinen Vertrag einzahlen. PS: Mindesten 5 EUR im Monat noch zahlen, damit sicherst Du Dir einen Zulagenanteil...

Meine Empfehlung: Sprich bitte mit einem meiner Kollegen in Deiner Nähe. Es findet sich immer ein Weg.

Beste Grüße
Gordon Schüler
- Die Nachtschicht aus Magdeburg -
2016-01-18T07:05:23Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 18.01.2016 um 08:05 Uhr
Hallo Gordon,

vielen Dank für diese tolle Erklärung.

Natürlich handelt es dabei um die richtige Antwort auf diese Anfrage.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄