Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Thomas Damm

In welchen Ausnahmefällen wird einer vorzeitigen Kündigung zugestimmt?

Guten Tag,

Ich habe eine Metall Direkt Versicherung Garantie. Die ist über 4 Jahre beitragsfrei. Ich kann sie weder Betrieblich noch Private Weiterführen. Eine Vorzeitige Kündigung wurde seitens der Allianz abgelehnt. 

In welchen Ausnahmefällen wahre eine vorzeitige Kündigung möglich?

Mfg Thomas 

Richtige Antwort
2022-06-09T10:13:30Z
  • Donnerstag, 09.06.2022 um 12:13 Uhr
Hallo Thomas Damm,

MetallRente ist ein Versorgungswerk – also eine Einrichtung, die die Altersversorgung für bestimmte Berufsgruppen organisiert und sicherstellt.
MetallRente arbeitet mit mehreren starken Versicherungsunternehmen zusammen – federführend ist die Allianz.

Unter welchen Bedingungen Sie Ihren Vertrag vorzeitig kündigen können, bzw., warum Ihre Kündigung abgelehnt wurde, erfahren Sie am schnellsten bei den zuständigen Kolleg:innen.
Diese erreichen Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 104 von Montag bis Freitag zwischen 8 und 20 Uhr.

Alternativ mache ich mich gerne für sie schlau.
Senden Sie mir dazu bitte folgende Daten

• Ihren Usernamen aus diesem Forum
• Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen
• Ihre Vertragsnummer
• Ihre Postadresse und
• Ihr Geburtsdatum

per E-Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de.
sobald mir diese Daten vorliegen, werde ich Ihre Anfrage bearbeiten.

Beste Grüße

Lara

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
4 Kommentare
2022-06-09T12:20:40Z
  • Donnerstag, 09.06.2022 um 14:20 Uhr
Hallo Thomas Damm,

zu Ihrem Anliegen habe ich Ihnen soeben eine separate E-Mail zugesendet.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und einen schönen Tag.

Beste Grüße
Nancy
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-06-13T15:43:30Z
  • Montag, 13.06.2022 um 17:43 Uhr
Metall Direkt Versicherung Garantie,
Einige Jahre 100€ monatlich einbezahlt und jetzt durch einen Arbeitgeber Wechsel nicht mehr möglich weiter zu führen. Weder Privat noch über den Betrieb.
Hier im Forum klingen die Antworten noch Recht nett und Harmonisch, daher werden solche "antworten" schnell auf E- Mail Kontakt verschoben.
Von den Oben genannten Ausnahme fallen habe ich auf mehrfaches nachfragen "per E Mail" nur die Plumpe Antwort bekommen; das ist in Ihrem Fall nicht möglich! Angeblich aus Gesetzlichen Gründen die mir aber bis Heute nicht erörtert wurden.
Das diese Versicherung unkündbar ist, egal in welcher Situation ich mich befinde wurde mir bei Vertragsabschluss bei Herrn Max Buchholz nicht mitgeteilt!
Fazit, legt euer Geld auf ein Normales Sparbuch. Darüber könnt ihr jeder Lebenssituation geschuldet selber verfügen, und müsst euch nicht mit so unseriösen Unternehmen wie der Allianz auseinander setzen.
Meine Meinung zur Metall Direkt Versicherung Garantie: FINGER WEG!!!!!!
2022-06-13T16:26:13Z
  • Montag, 13.06.2022 um 18:26 Uhr
Guten Abend Thomas Damm,

dass Sie verärgert sind, kann ich durchaus verstehen und ich entschuldige mich, dass wir bis dato die nötige Transparenz fehlen ließen.

Ihrer Metall-Direktversicherung Garantie ist eine Form der betrieblichen Altersvorsorge.  Bei Vertragsabschluss vereinbarten Sie, mit Ihrem Arbeitgeber einen Teil Ihres Brutto- oder Nettogehalts in eine Betriebsrente, in Ihrem Fall in die Metall-Direktversicherung Garantie einfließen zu lassen. Um alles Weitere kümmerte sich Ihr Arbeitgeber.
Ihre Sparbeiträge waren und sind somit vom ersten Tag an gesetzlich geschützt, auch wenn Sie mal den Arbeitgeber wechseln oder eine Phase der Arbeitslosigkeit überbrücken müssen. 


Für diesen Schutz unterliegen solche Verträge einer gesetzlichen Verfügungsbeschränkung.
Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (Betriebsrentengesetz - BetrAVG) (Verfügungsbeschränkung) § 2 Höhe der unverfallbaren Anwartschaft - Gesetzestext nachlesbar hier.  


Nach § 2 Abs. 2 des Gesetzes zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung unterliegen derartige Versicherungen dann einer gesetzlichen Verfügungsbeschränkung, wenn der versicherte Arbeitnehmer mit unverfallbaren Versorgungsansprüchen ausscheidet. Das gilt auch dann, wenn dem Arbeitnehmer die Versicherung zur privaten Weiterführung übertragen wird. Mit der Verfügungsbeschränkung will der Gesetzgeber verhindern, dass die der Altersversorgung dienende Maßnahme des Arbeitgebers durch vorzeitige Inanspruchnahme ausgehöhlt wird. Zudem wurde diese Versicherung vom Gesetzgeber mit einem Steuervorteil gefördert. Als Bedingung für diesen Steuervorteil verlangt der Gesetzgeber, dass diese Versicherung für die Altersversorgung verwendet werden muss. Sie können sich aus diesem Grund die Versicherungsleistung nicht auszahlen lassen.

Da es sich hierbei um eine gesetzliche Regelung des Betriebsrentengesetzes handelt, kann die Allianz Ihren Wunsch auf Kündigung des Vertrages leider nicht zustimmen. 


Ich hoffe, dass meine Erläuterung zur Klärung des Sachverhaltes beigetragen hat und wünsche Ihnen einen angenehmen Abend und alles Gute.

Beste Grüße
Ines

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄