Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Karin Thomas

Allianz PrivatSofortRente Klassik und Beiträge zur Kranken-und Pflegevers.

Meine Lebensversicherung habe ich bei Ablauf in eine PrivatSofortRente Klassik temporär gewandelt.
Ich bin Selbständig und freiwillig krankenversichert. Muß ich die monatlich ausgezahlte Rente aus dieser
PrivatSofortRente Klassik temporär bei der Krankenkasse als Einnahme angeben, bzw. muß ich dafür
Krankenkassen-/ Pflegebeiträge zahlen ?

Richtige Antwort
2014-09-10T15:37:17Z
  • Mittwoch, 10.09.2014 um 17:37 Uhr
Guten Tag Frau Thomas,

vielen Dank für Ihre Frage, gerne helfe ich Ihnen weiter.

Ihre Frage ist ganz davon abhängig, ob Sie sich freiwillig gesetzlich krankenversichert haben.
Falls ja, entscheidet die Krankenkasse, ob Sie diese Auszahlung der Rente als Versorgungsbezug deklariert.

Von uns erhalten Sie Ihre Rente ohne jeglichen Abzug. Sie erhalten bei fällig werden der Rente einen Fragebogen seitens der Allianz, in dem wir nach Ihrer Krankenkasse fragen.
Da die Allianz dem Informationspflichtgesetz unterliegt, wird anschließend Ihre Krankenkasse von uns über den Leistungsbezug informiert.
Sollte dieser nicht über einer gewissen Mindestsumme liegen, die die Krankenkasse festlegt, erhalten Sie keinen Bescheid und müssen auch keine weiteren Abgaben zahlen.
Wenn Sie die Mindestsummen überschreiten, wird Ihre Krankenkasse dann auf Sie zukommen.

In diesem Fall lohnt es sich, diese Mindestsummen bei der Krankenkasse zu erfragen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen, falls nicht, kommen Sie gerne wieder auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄