Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
maik2k

Was passiert mit der Rentenzahlung (Riester) im Sterbefall NACH Renteneintritt?

Hallo,

was mit meinem Riestervertrag geschieht, vor dem Rentenalter ist klar. Wer bekommt jedoch mein eingezahltes Geld (inklusive Rendite und Förderung vom Staat)nach Renteneintritt?
Angenommen ich habe in meinem Riestervertrag 300.000 angespart. Bin nun schon 68. und lass mir seit einem Jahr meine monatliche Rente in höhe von 1500 Euro von Ihnen auszahlen. Dann sterbe ich mit 68. Was geschieht mit den restelichen 282.000 EURO?

Richtige Antwort
2014-09-01T11:05:11Z
  • Montag, 01.09.2014 um 13:05 Uhr
Guten Tag maik2k,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sollten Sie innerhalb der Rentengarantiezeit versterben, geht der Anspruch automatisch auf den Bezugsberechtigten über, welcher bei Ihnen im Vertrag hinterlegt ist.

Somit ist wichtig, jegliche Änderung Ihrer persönlichen Lebensumstände immer schnellst möglich Ihrem Versicherer zu melden. Hierfür ist ein kurzes Telefonat bei den Kollegen unter 0800/4100104 von Montag- Freitag von 8.00 Uhr- 20.00 Uhr der schnellste Weg. Die Mitarbeiter können Ihnen nach einem kurzen Datenabgleich die weiteren Schritte erläutern.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen und wünsche Ihnen eine angenehme Zeit

Liebe Grüße Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
5 Kommentare
Richtige Antwort
2014-09-01T11:05:11Z
  • Montag, 01.09.2014 um 13:05 Uhr
Guten Tag maik2k,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sollten Sie innerhalb der Rentengarantiezeit versterben, geht der Anspruch automatisch auf den Bezugsberechtigten über, welcher bei Ihnen im Vertrag hinterlegt ist.

Somit ist wichtig, jegliche Änderung Ihrer persönlichen Lebensumstände immer schnellst möglich Ihrem Versicherer zu melden. Hierfür ist ein kurzes Telefonat bei den Kollegen unter 0800/4100104 von Montag- Freitag von 8.00 Uhr- 20.00 Uhr der schnellste Weg. Die Mitarbeiter können Ihnen nach einem kurzen Datenabgleich die weiteren Schritte erläutern.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen und wünsche Ihnen eine angenehme Zeit

Liebe Grüße Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2014-09-01T11:17:10Z
  • Montag, 01.09.2014 um 13:17 Uhr
Vielen Dank Sven für die rasche Antwort.
Kann man die Rentengarantiezeit individuell festlegen?
Wenn ja ist das mit kosten verbunden?

Liebe Grüße

Maik
2014-09-01T11:27:50Z
  • Montag, 01.09.2014 um 13:27 Uhr
Hallo maik2k,

eine allgemeine Aussage ist hier nicht möglich.

Die Rentengarantiezeit beträgt meistens 5 Jahre, kann jedoch individuell auf 16- 20 Jahre verlängert werden. Die Änderung ist natürlich vertragsabhängig. Wichtig ist nur bei einer Verlängerung der Rentengarantiezeit, dass sich dann die monatliche Rentenhöhe verringert.

Ich empfehle Ihnen, sich mit Ihrem zuständigen Vertreter in Verbindung zu setzen. Dieser kann Ihnen in bei einen persönlichen Gespräch auch eine Modellrechnung aufzeigen.

Ich hoffe, dass Ihnen meine allgemeine Aussage geholfen hat.

Liebe Grüße Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2014-09-05T13:41:23Z
  • Freitag, 05.09.2014 um 15:41 Uhr
Hallo Maik2k
Die Rentengarantiezeit ist im Vertrag fest deklariert, sonst würden sich die Garantiewerte verschieben, aber Sie können auch 30% Kapital auszahlen lassen.
Viele Grüße
Mario
2014-09-05T13:49:36Z
  • Freitag, 05.09.2014 um 15:49 Uhr
Hallo Herr Lösche,

vielen Dank für die Ergänzung.

Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende.

Viele Grüße

Jana
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄