Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Pegai

Beitragsentlastung KV im Alter durch Einmalzahlung (Vorsorgekomponente V)

mit Schreiben vom 08.10.2018 hat mich
ein Angebot zur Beitragsentlastung erreicht, das mich, bis zum
genannten Höchstbetrag 20.000 € hin, sehr interessiert.

Allerdings kann mein Steuerberater nicht nachvollziehen,
unter welche steuerlichen Regelungen diese doch sehr hohen steuerlich
relevanten Beträge fallen sollen.


Auf 3-malige Nachfrage bei ihm und nach
tel. Rücksprache mit dem zuständigen Finanzamt bekomme ich erneut
die Auskunft, dass nur die KV-Beiträge, die auf die Basisabsicherung
entfallen, unbegrenzt steuerlich abziehbar sind und dass sich 
KV-Beiträge, die über die Basisabsicherung hinausgehen, sich
steuerlich nur auswirken, wenn der Betrag für die Höchstausgaben
für die Sonderausgaben noch nicht erreicht sind. Es sind damit nur
KV-Beiträge für 2 Jahre im Voraus möglich, max. das 2,5fache für
Beiträge für Zukunftsjahre.


Meine Beiträge vorausgesetzt,
wären das nach unserer Rechnung nur ca. 10.000 €.


Es handelt sich dabei aber um meinem
Verständnis um Vorauszahlungen, eine Regelung zu zusätzlichen
Beitragsentlastungen im Alter ist das nicht.

Ich benötige
nunmehr dringend eine schriftliche Bestätigung der Allianz,
dass sich in meinem Fall 16.520 € zusätzlich zu den regulären
Beiträgen, die im Kalenderjahr 2018 geleistet wurden, im
Jahresausgleich 2018 als Sonderausgaben steuerlich auswirken werden,
wenn ich bis 30.11. eine Beitragsentlastung von 20.000 € beantrage
und diese bis 15.12.2018 (so die tel. Auskunft der Holine gestern)
einzahle.


Ich benötige auch eine rechtssichere
Auskunft, welche fundierte steuerliche Fundstellen die Allianz hat,
die dann auch dem Finanzamt im Jahresausgleich 2018 genügen.

Weil
das Angebot zum 30.11.2018 begrenzt ist, ist die Sache nunmehr
wirklich dringend.


Ich habe in dieser Angelegenheit
mehrfach mit der Hotline gesprochen, gestern wurde mir zugesagt, dass
eine Notiz dazu hinterlegt wurde. Telefonisch wurde mir das Angebot
bestätigt (16520 € zusätzlich steuerlich wirksam, wenn bis
15.12.2018 eingezahlt).


Ich hatte um schriftliche Bestätigung
gebeten, das scheint allerdings nicht vorgesehen zu sein.


Wegen der Dringlichkeit deshalb auch auf diesem Weg. Ich habe heute früh noch einmal mit der Vertretung gesprochen, ausserdem den Punkt auf der Beschwerdeseite eingereicht.
7 Kommentare
2018-11-29T13:29:09Z
  • Donnerstag, 29.11.2018 um 14:29 Uhr
Hallo Pegai,

gern kümmere ich mich um Ihr Anliegen und frage bei den zuständigen Kollegen nach.

Da ich dafür allerdings Ihre Daten benötige, bitte ich Sie, mir Ihre Vertragsnummer sowie Ihre vollständigen Kontaktdaten und Ihren Usernamen hier im Forum per E-Mail an allianzhilft.dialogqallianz.de zu senden.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2018-11-30T10:32:33Z
  • Freitag, 30.11.2018 um 11:32 Uhr
Ich habe gestern noch meine Kontaktdaten und die Vertragsnummer mit separater mail an  allianzhilft.dialogqallianz.de gemailt, weil ich diese nicht im öffentlichen Bog sehen will. Frist läuft heute nachmittag ab.....
2018-11-30T10:49:55Z
  • Freitag, 30.11.2018 um 11:49 Uhr
Hallo Pegai,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Bisher können wir noch keinen E-Maileingang in unserem Postfach verzeichnen. Haben Sie Ihren Usernamen hier aus dem Forum vermerkt? Dies ist wichtig, damit wir Ihre E-Mail der Ursprungsanfrage zuordnen können.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2018-11-30T10:56:42Z
  • Freitag, 30.11.2018 um 11:56 Uhr
Mail ging gestern um 15:31 Uhr an allianzhilft.dialog@allianz.de, ich kann es gerne noch einmal senden
2018-11-30T11:20:11Z
  • Freitag, 30.11.2018 um 12:20 Uhr
Hallo Pegai,

vielen Dank. Ihre Mail haben wir gerade erhalten und Ihnen eine Antwort zukommen lassen.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-11-01T10:00:21Z
  • Freitag, 01.11.2019 um 11:00 Uhr
Hallo Pegai, ich stehe vor dem gleichen Problem ein Jahr später,


Was ist denn nun herausgekommen? Konnte die Allianz eine rechtlichere Auskunft geben, welche dem Finanzamt genügte?


Gruß

Andreas

2019-11-01T10:13:04Z
  • Freitag, 01.11.2019 um 11:13 Uhr
Hallo bioklima,

ich empfehle Ihnen, die zuständigen Kolleginnen und Kollegen der Krankenversicherung zu kontaktieren.
Diese können sich Ihren Vertrag anschauen und eine konkrete Antwort geben. Sie erreichen die Vertragsabteilung der Krankenversicherung Montag – Freitag von 8:00 – 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 109.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄